Leben

Airline twittert, welche Sitze die höchste Todesrate haben – und muss sich entschuldigen

Diesen Tweet hat KLM India, Regionalaccount der niederländischen Fluggeselleschaft, wohl nicht ganz zu Ende gedacht. Am Dienstag twitterten sie, welche Sitze in einem Flugzeug am sichersten sind – und welche nicht. "Laut einer Studie der Times ist die Todesrate für die Sitze in der Mitte des Flugzeugs am höchsten", heißt es im Tweet.

Bild

Nicht unbedingt das, was man von einer Airline als Passagier hören will.

Das fand auch ein User auf Twitter: "@KLM, Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich ein gutes Verkaufsargument ist."

Nun folgte dann die Entschuldigung der Airline.

Der vorherige Post wurde gelöscht. "Wir möchten uns für den Post entschuldigen. Der Beitrag basierte auf einer öffentlich zugänglichen Luftfahrtfakt und ist keine Meinung von KLM", heisst es im Post. Ob das jetzt Menschen mit Flugangst beruhigt, sei einmal dahingestellt.

(ohe)

Viel Urlaub, wenig CO2: So gehts!

Play Icon
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meinung

Warum ich auf Airbnb verzichten werde – und ihr das auch tun solltet

Airbnb startet seinen neuen Service "Airbnb Luxe": Eine Nacht kostet dort bis zu 17.000 Euro – Köchin und Putzpersonal inklusive, Concierge kann dazu gebucht werden, ebenso der Tennistrainer. Warum das ein guter Zeitpunkt ist, Airbnb zu hinterfragen und warum wir Teil des Problems sind.

"Suche dringend eine Wohnung in X" ist der Satz, der bei mir und bis hinein in den erweiterten Freundeskreis Übelkeit, Angst, (Selbst-)Mitleid und Verzweiflung auslöst. Denn ich wohne in Berlin und hier eine Wohnung zu finden, die bezahlbar ist, ist kaum möglich.

Ich kenne niemanden, der einfach so mal eine Wohnung gefunden hat. Aber ich kenne sehr viele Leute, die ständig Airbnb-Wohnungen mieten, wenn sie in Urlaub fahren. Doch Airbnb ist schon lange nicht mehr die coole Austauschplattform, …

Artikel lesen
Link zum Artikel