Leben
Bild

Reportage

Einmal Vegan, blutig bitte! Wir haben den neuen Super-Fleischlos-Burger probiert

Maria pelteki, Lea Nerlich

Vegane Burger gibt es Massenweise. Sie gehören schon fast zum guten Ton für einen ordentlichen Burger-Laden. Eine vegetarische oder vegane Alternative gibt es deshalb meistens. Manchmal Tofu, manchmal Seitan, manchmal halt auch irgend ein matschiges Gemüse aus der Friteuse.

Aber schmeckt das alles tatsächlich wie Fleisch? Einhellige Meinung unter Vegetariern und Fleischfressern aus unserer Redaktion: Nein!

An der Frage nach dem Geschmack scheiden sich eben die Geister. Das US-Amerikanische Unternehmen „Beyond Meat“ hat mit seinem „Beyond Burger“ deshalb einen Hype in den USA ausgelöst. Der Burger besteht hauptsächlich aus Erbsen-Protein.

Er soll tatsächlich aussehen wie echtes Fleisch und genau so schmecken, wie ein medium gegrilltes Burger-Pattty eben. Seit kurzem bieten vereinzelte Restaurants den „Beyond Burger“ auch in Deutschland an. In einem Berliner Popup-Store wollte Beyond Meat jetzt Werbung dafür machen. Wir haben das gute Stück verköstigt und geprüft, ob der Hype gerechtfertigt ist.

Wir probieren den neuen veganen SUPERFLEISCH-Burger

abspielen

Video: watson/Mara Pelteki

Na gut, 12:50 ist ein echt happiger Preis für einen Burger. Die Vegetarier in der Redaktion monieren außerdem, dass der vegane Speck auf dem Beyond Burger nicht der beste ist. Wer ein ähnliches Ergebnis haben will, macht sich das Teil lieber selbst zuhause. Gute Pattys gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt, vielleicht nicht ganz so fleischig. Aber viel, seien wir ehrlich, fehlt da auch nicht zum Beyond Burger.

(Mitarbeit: mbi)

Die schönsten Trinkhallen aus dem Pott

Wie nachhaltig ist die nachhaltige Messe der Fashion Week?

abspielen

Video: watson/Maria Pelteki, Lia Haubner

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Oliver Geiger 02.02.2019 15:34
    Highlight Highlight Also jetzt mal ehrlich,nen Veggie Burger der aussieht wie Fleisch,riecht wie Fleisch und schmeckt wie Fleisch?Man kann es auch Langsam übertreiben.

    Esst nen ganz Normalen Gemüse "PAddy" Burger der ist nicht noch voll mit Geschmacksverstärker und Zusatzstoffen wie Sau!!!Oder was glaub ihr wo kommt Geschmack,Farbe und Geruch her?

    Burger mit Frischem Gemüse warscheinlich für 8 oder 9€,aber is ja net so Hipp gehypted aus den USA.

    Würde gern Einstein Zitieren,wäre aber zu Lang!

Winzer Arne: "Betriebe müssen sich überlegen, was ihnen Azubis wert sind!"

Hier sprechen regelmäßig Menschen, die von Armut betroffen sind.

Arne (Name von der Redaktion geändert) ist 27 Jahre alt, verheiratet und macht eine Ausbildung zum Winzer. Im dritten Ausbildungsjahr bekommt er dafür 630 Euro brutto (490 Euro netto). Seine Frau studiert mit einem Stipendium und hat einen Nebenjob.

Zusammen hat das Paar ca. 1800 Euro netto monatlich zur Verfügung. Davon zahlen sie:

Dem Paar bleiben damit rund 450 Euro monatlich zum Leben.

Ich habe gemerkt, dass mich der Beruf sehr interessiert und dachte mir: 'Besser jetzt wechseln, als …

Artikel lesen
Link zum Artikel