Leben
Prince George Peng Peng

Bild: dpa/montage: watson

Prinz George spielt mit einer Plastikpistole – der Shitstorm folgt prompt

Eigentlich eine hübsche Szene: Herzogin Katherine sitzt mit ihren Kindern Prinzessin Charlotte und Prinz George auf einer Wiese in Gloucestershire. Die kleine Familie feuert Prinz William vom Spielfeldrand eines Polospiels an. Charlotte schlägt Purzelbäume in ihrem rosa Kleid. Kate wirkt gelassen und entspannt – auch noch als ihr Sohn eine Plastikpistole aus einem Spielzeugset holt und damit auf die herumsitzenden Menschen zielt.

George packt sein Räuber-und Gendarm-Set aus

Diese Bilder gehen seit Montag durchs Netz und erzürnen viele Menschen. "Schäm dich, Kensington Palast!", schrieb "Daisy" auf Twitter. Dass Prinz George mit einer Plastikwaffe hantiere, sei "ungeheuerlich!"

Die Szene, die für Debatten sorgte

Bild: dpa

Entsetzte Reaktionen:

Sogar seine Mutter müsse dran glauben:

Es sei nicht Georges Schuld, aber generell sei der Sinn hinter Waffen als Spielzeug unverständlich. Schließlich töten sie Menschen.

Menschen kämen ums Leben, weil Kinder ein Spielzeug mit einer echten Waffe verwecheselten:

Aber auch verteidigende Worte:

"Ich hatte eine Plastikpistole, als ich klein war, und rate, was passiert ist: Ich bin rausgewachsen und kein Amokläufer oder Waffennarr geworden. Ich hasse Waffen, also lasst den Jungen in Ruhe und lasst ihn ein Kind sein." 

Krieg mit dem IS, Atomkrise mit Nordkorea, Toblerone ist kleiner geworden – aber die Leute flippten wegen George und seinem Spielzeug aus:

"Tut mir leid, aber wenn euch Prinz George mit einer scheiß Plastikwaffe und Handschellen aufregt, bitte entfolgt mir!"

Plastikwaffen als Spielzeug sind in vielen Kinderzimmern ein Streitthema. 

Viele Kinderpsychologen vertreten heute allerdings die Meinung, dass das Spielen mit Waffen in der Kindheit nichts über das spätere Aggressionspotential aussagt (zum Beispiel bei fluter.de, independentent.co, familie.de). 

Ob Prinz George nach dieser Diskussion noch einmal öffentlich mit seinem neuen Spielzeug herumfuchteln darf? Vielleicht sehen wir ihn auch erst wieder mit Waffe, wenn er erwachsen ist und wie sein Vater und sein Onkel in der britischen Armee dient.

Umfrage

Sind Spielzeugwaffen in Ordnung?

  • Abstimmen

505

  • Klar, diese Vorsicht ist lächerlich.45%
  • Nein. Kinder sollten nicht an Gewalt gewöhnt werden.14%
  • Es ist völlig egal, ob man mit oder ohne Plastikwaffen aufwächst. Psycho bleibt Psycho – oder eben nicht.41%

Immerhin steht bei Plastikspielzeug der Preis fest... Wie kostenlos ist kostenlos bei Spielen wirklich?

abspielen

Video: watson/Doktor Froid

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Kanye West verpasst (schon wieder) Album-Release – Fans fühlen sich verarscht

Die Geburt von "Jesus Is King" lässt mittlerweile zum dritten Mal auf sich warten.

"Aller guten Dinge sind drei!", dachten Kanye-West-Fans bis heute optimistisch. Zweimal schon hatte der Rapper einen Album-Release-Termin verstreichen lassen, ohne abzuliefern. Vergangene Nacht, um Punkt 00:00 Uhr Pacific Standard Time, hätte es nun endlich soweit sein sollen: "Jesus Is King", Kanyes neuntes Studioalbum, sollte mit Beginn des 25. Oktobers auf allen Streaming-Plattformen verfügbar sein. Eigentlich.

Es kam anders. Mitternacht kam und ging, und obwohl Kanye noch kurz vor der …

Artikel lesen
Link zum Artikel