Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Was wurde aus Malcolm und Co.? Hier kommt die überraschende Antwort

madeleine sigrist

Es gibt keinen Zweifel: "Malcolm in the Middle", oder wie sie bei uns heißt: "Malcolm mittendrin", war eine der großartigsten Sitcoms der 2000er, wenn nicht sogar die beste Serie überhaupt.

Vor genau 18 Jahren ging die FOX-Serie mit Dewey, Hal, Reese und Co. an den Start, und wir fragen uns: Was ist aus den Darstellern geworden? Die Antwort darauf ist leider nicht immer schön, wie die Geschichte des Hauptdarstellers zeigt ...

Frankie Muniz als Malcolm

All die großartigen Erinnerungen, die wir an die "Malcolm mittendrin"-Jokes haben, hat Hauptdarsteller Frankie Muniz nicht mehr: Nachdem der heute 32-Jährige in den Jahren 2012 und 2013 mehrere Schlaganfälle erlitt, kann sich "Malcolm" nicht mehr daran erinnern, in der erfolgreichen Sitcom mitgespielt zu haben.

quelle: pinterest

Ansonsten scheint der Schauspieler mit puertoricanischen und irischen Wurzeln zum Glück keine grösseren körperlichen Schäden davongetragen zu haben: Im vergangenen Jahr war Muniz Teil der Tanzshow "Dancing with the Stars" und wurde Dritter. Nebenbei spielt er kleinere Rollen in Fernsehserien, war Schlagzeuger in einer Rockband und ist noch heute leidenschaftlicher Rennfahrer.

Justin Berfield als Reese

Wer hätte gedacht, dass Reese einmal ein erfolgreicher Geschäftsmann wird?

Womöglich wäre das "Reese" auch nie geworden. Dafür aber Schauspieler Justin Berfield, der damals Malcolms älteren Bruder verkörperte: Der heute 31-Jährige steht inzwischen als Mitbegründer des Unternehmens Virgin Produced hinter der Kamera und produziert erfolgreich Filme und TV-Serien.

Ah, und: Privat scheint er gerne fischen zu gehen ...

quelle: instagram

Bryan Cranston als Hal

Wer glaubt, Cranstons Serien-Rolle des Lebens sei in "Breaking Bad" gewesen, muss vergessen haben, wie sehr der preisgekrönte Schauspieler in "Malcom mittendrin" brillierte.

Eigentlich wissen wir alle, was Bryan Cranston so macht: Der heute 61-Jährige kriegt reihenweise Rollenangebote nachgeworfen, hat bergeweise Awards abgeräumt und wurde 2016 für seine Darbietung in "Trumbo" für einen Oscar nominiert. Der Vollständigkeit halber aber hier der Damals-heute-Vergleich:

quelle: pinterest

Jane Kaczmarek als Lois

quelle: pinterest

Ach Lois. Der liebenswerteste Schreihals seit es Sitcom-Mütter gibt. Schade bekommen wir die Schauspielerin Jane Kaczmarek seither nicht mehr allzu oft auf dem Bildschirm zu sehen.

Zwar feierte die heute 62-Jährige Gastauftritte in Sitcoms wie "The Big Bang Theory" oder "The Middle", auf eine Hauptrolle wartet Kaczmarek seit "Malcolm mittendrin" vergeblich. Ihre letzte Rolle war in "CHiPs", einer amerikanischen Filmkomödie von 2017, an der Seite von Dax Shepard und Kristen Bell.

Erik Per Sullivan als Dewey

Von eins bis zehn – wie alt fühlst du dich, wenn du weißt, dass Dewey-Darsteller Erik Per Sullivan schon 26 ist?

quelle: instagram

Ja, der süße Fratz von damals ist tatsächlich erwachsen geworden. Damals, im Jahr 2010, hat Sullivan noch im Film "Twelve" mitgespielt. Danach hat er Hollywood den Rücken gekehrt, um sein Studium an der University of Southern California zu beenden.

Christopher Masterson als Francis

quelle: instagram

Inzwischen 38 Jahre alt, ist "Francis" heute in TV-Serien wie "White Collar" oder "Men at Work" zu sehen. Ach ja, im Kino war Christopher Masterson auch schon zu sehen, etwa in "Scary Movie 2" im Jahr 2001. Für einen Academy Award wird es die kommenden Jahre vermutlich nicht reichen.

Emy Coligado als Piama Tananahaakna

Auch Emy Coligado, die als Francis' Frau Piama zu sehen war, konnte keine großen Rollen mehr gewinnen. Dafür engagiert sie sich nun im Tierschutz, wie auf Instagram zu sehen ist.

quelle: youtube

David Anthony Higgins als Craig

quelle: instagram

"Craig" haben wir nach seinem Auftritt in "Malcolm mittendrin" noch einige Male zu sehen bekommen. Zum Beispiel in den Serien "American Horror Story", "Californication" und "Mike & Molly". Oder auf Instagram, wo er Bilder wie diese postet:

Ach, Craig. <3

Apropos:

Craig Lamar Traylor als Stevie

Oh, glaube uns: IHN würdest du heute nicht mehr wiedererkennen.

Nun, Schauspieler Craig Lamar Traylor sitzt nicht im Rollstuhl (es ist ein Wunder!) und auch sonst hat er nicht viel gemeinsam mit Klassenstreber Stevie: Heute 28 Jahre alt, ist Craig Schmuckdesigner. Auf Instagram sind seine Werke zu bestaunen. Und auch er selbst – den wir ohne Social Media vermutlich nicht wiedererkannt hätten ...

quelle: instagram

Hellooo Ladies!

Noch mehr Verwirrung erwünscht?

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt lacht auch noch Matthäus über Ribérys Goldsteak

Link zum Artikel

11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

Link zum Artikel

Nichts ist für immer. Außer diese Tattoo-Fails – über die lachen wir auch morgen noch

Link zum Artikel

6 Dinge, die Ärzte schon aus den Hintern von Patienten entfernen mussten

Link zum Artikel

Diese 11 Fotos mit "Panorama"-Funktion zeigen wahnsinnige Mutanten

Link zum Artikel

"Hast du deinen Vibrator bekommen?" 17 Sprüche, die auch von deiner Mama kommen könnten

Link zum Artikel

13 Beweise, dass Deutsch-Lernen viel einfacher ist, als du immer gedacht hast 😉

Link zum Artikel

Jaja, die nervigen Nachbarn ... 19 Beispiele, wie man sich per Notiz mitteilen kann

Link zum Artikel

Tausche Hummus gegen Sauerkraut: Unsere 6 kuriosesten eBay-Erlebnisse

Link zum Artikel

#weidelhuggingthings: Alice Weidel als Meme. Was lustigeres wirst du heute nicht sehen!

Link zum Artikel

Worst of Chefkoch: 17 Rezepte, die du nur auf leeren Magen genießen solltest

Link zum Artikel

Wo ist der Dildo? 11 ziemlich unerotische Suchbilder für Erwachsene

Link zum Artikel

Starbucks schreibt deinen Namen wohl absichtlich falsch – aus einem einfachen Grund

Link zum Artikel

10 Photoshop-Fails, die so schlecht sind, dass sie von dir stammen könnten

Link zum Artikel

Mieser Tag? Keine Sorge, nach diesen 13 Katastrophen-Jodeln fühlst du dich besser

Link zum Artikel

9 Stars, die sich in der Öffentlichkeit heftig blamierten 🤭

Link zum Artikel

Über diese 9 Schwaben-Spartipps lachen auch Schwaben

Link zum Artikel

Wer findet den Fehler? Dieser und 18 weitere Fails machen deinen Tag besser!

Link zum Artikel

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Link zum Artikel

Tintenkiller, bitte! 9 Promi-Tattoos, über die selbst dein Tätowierer lacht

Link zum Artikel

Voll realistisch! 22 Leute teilen die schlimmsten Stockfotos ihrer Jobs

Link zum Artikel

"Was letzte Preis?" – Bei diesen eBay-Verhandlungen kriegst du die Krise

Link zum Artikel

"Du bist einsam? Lass dich einsamen!" 21 miese Tinder-Anmachen

Link zum Artikel

#headliner: 11 Jodel-Reime, die so schlecht sind, dass sie schon wieder lustig sind

Link zum Artikel

"Gerstlauer, wie die Gerste und dann auf der Lauer" – So erklären wir unsere Nachnamen

Link zum Artikel

"Schaust du noch?" – 15 Witze für wahre Netflix-Junkies

Link zum Artikel

Alles für Instagram! Diese 17 Szenen beweisen, wie anstrengend Ferien 2018 sind

Link zum Artikel

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link zum Artikel

Diese 9 Dadjokes könnten von Phil Dunphy sein!

Link zum Artikel

Sooo sad: 11 Berühmtheiten, die sich auch versprochen haben

Link zum Artikel

Wütende Frau trägt Hochzeitskleid und Messer mit Ketchup – die 31 schlimmsten Stockfotos

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Game of Thrones" bekommt ein Prequel – und diese 10 Stars sind dabei

Während sich "Game of Thrones" allmählich dem Ende neigt, kommt unter Fans Nervosität auf: Wie soll es nach der finalen Schlacht um Westeros weitergehen?

Nicht verzagen, Kinder, denn natürlich hat HBO kein Interesse daran, sein finanzielles Flaggschiff sang- und klanglos untergehen zu lassen. Nein, "Game of Thrones" geht weiter – in Form einer bisher unbetitelten Vorgeschichte, die Tausende Jahre vor ihrer Mutterserie spielen soll.

Das bedeutet: Neue Schauspieler müssen her! Die ersten zehn …

Artikel lesen
Link zum Artikel