Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Brisantes Video soll R. Kelly beim Sex mit einer Minderjährigen zeigen

Die Missbrauchsvorwürfe den R&B-Künstler R. Kelly ("I Believe I Can Fly") kochen erneut hoch. Ihm wird Missbrauch, Missbrauch Minderjähriger und Besitz und Anfertigung von Kinderpornografie vorgeworfen. Offenbar ist jetzt ein äußerst brisantes Beweisstück gegen R. Kelly aufgetaucht.

Es handelt sich um eine VHS-Video-Cassette aus den späten 90er-Jahren. Angeblich aufgenommen irgendwo im US-Bundesstaat Illinois. Es soll R. Kelly beim Sex mit einer Minderjährigen zeigen.

Der Promi-Anwalt Michael Avenatti gelangte in den Besitz des Videos und verriet gegenüber der "Washington Post":

"Das Video ist eine Bombe, die den Strafermittlern zum Durchbruch verhelfen könnte. Es handelt sich um Beweismaterial, das seit 20 Jahren gebraucht wird."

Wer ist Michael Avenatti?

Michael Avenatti wurde durch seine Tätigkeit für die Pornodarstellerin Stormy Daniels im Rechtsstreit mit US-Präsident Donald Trump bekannt.

Er erklärte am Donnerstag, das Video sei im Zuge seiner Arbeit für mehrere mutmaßliche Opfer von R. Kelly aufgetaucht. Avenatti twitterte, er habe den "neuen entscheidenden Videobeweis" der zuständigen Staatsanwaltschaft in Kellys Wohnort Chicago übergeben. Er werde weiter "unermüdlich daran arbeiten", den Musiker wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht zu bringen.

FILE - In this Dec. 12, 2018 file photo, Michael Avenatti, lawyer for porn star Stormy Daniels, speaks outside court Michael Cohen's sentencing in New York. Avenatti has agreed to give up financial control of his former firm's accounts after another lawyer accused him of hiding millions of dollars from a federal bankruptcy court. (AP Photo/Julio Cortez, File)

Promi-Anwalt Michael Avenatti bezeichnete das Video als "Bombe" Bild: AP

Der US-Nachrichtensender CNN, der nach eigenen Angaben eine Kopie des Videos erhielt, berichtete, die Aufnahmen seien "klar und explizit".

Was soll auf dem Video zu sehen sein?

Auf dem Band soll es zwei Szenen geben: Eine spielt in einem Wohnzimmer und eine weitere in einem Schlafzimmer. Der Sender CNN schreibt: "Der Mann, der R. Kelly zu sein scheint, ist dabei zu sehen, wie er Sex mit einem Mädchen hat". Auch soll ein Gespräch zwischen dem nackten Musiker und der Minderjährigen zu hören sein. Sie unterhalten sich darüber, dass das Mädchen erst 14 sei.

Im Bericht des US-Senders heißt es:

"An einer Stelle bittet der Mann das Mädchen, sie solle urinieren. Nachdem sie es getan hat, uriniert er auf sie."

Das fragliche Video ist fast 45 Minuten lang. Es handelt sich nicht um dieselbe Aufnahme, die im Jahr 2002 im Prozess gegen R. Kelly wegen Kinderpornografie vorgelegt worden war. Sechs Jahre später war der Sänger freigesprochen worden.

Kellys Anwalt Steve Greenberg wies die Anschuldigungen zurück. "Weder wurde ich von irgendjemandem von den Strafverfolgungsbehörden kontaktiert noch R. Kelly", erklärte er. Sein Mandant bestreite jegliches illegales Verhalten. "In diesem Zeitalter der Hashtags sind wir mit Verurteilungen zu schnell", sagte Greenberg.

Die Staatsanwaltschaft erklärte, sie könne ein Ermittlungsverfahren gegen den R&B-Musiker weder dementieren noch bestätigen. Auch Anwalt Avenatti hält sich bisher bedeckt. Wie er in den Besitz des Videos kam und ob er das Mädchen aus dem Video auch vertreten will und ob es aussagen will, wollte er nicht verraten.

Für den Sänger R. Kelly scheint es zumindest immer enger zu werden. Das Magazin "New Yorker" berichtete unter Berufung auf einen Behördenvertreter, dass eine Klage gegen R. Kelly laufe und dem 52-Jährigen eine Inhaftierung drohe.

Erst im Januar war im amerikanischen TV die Doku "Surviving R. Kelly" ausgestrahlt worden: Mehrere Frauen beschuldigten darin den Sänger, Sex mit Mädchen unter 16 Jahren gehabt zu haben. Andere Zeugen versicherten, Kelly habe Frauen wie Sexsklavinnen gehalten. Als Konsequenz kündigte das Plattenlabel RCA die Zusammenarbeit mit R. Kelly auf, der nach Angaben seines Anwalts gerade an einem neuen Album arbeitet.

(tl)

Das könnte dich auch interessieren:

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Es war einmal vor Hollywood ... – 11 Leute, die Promis vor dem Durchbruch kannten

Die wenigsten Promis sind von Geburt an berühmt: Der Großteil der Stars musste sich den Ruhm hart erarbeiten und lebte einst unter uns Sterblichen. Und eben deswegen gibt es Sterbliche, die sich an diese längst vergangenen Zeiten erinnern – und die in manchen Fällen sogar Erinnerungsfotos im Album zu kleben haben. Glücklicherweise landeten einige davon im Laufe der Jahre im Internet.

Hier nun ein paar Highlights!

Artikel lesen
Link zum Artikel