Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

YouTube pimpt sein Streaming-Angebot und hat eine Überraschung parat

YouTube will sein Streaming-Angebot deutlich ausbauen. Das kündigte die Google-Tochter in einer Medienmitteilung an. Dabei setzt YouTube weniger auf klassische Serien als vielmehr auf Dokumentationen, Lerninhalte und interaktive Serien und Shows. Kernthemen sollen dabei unter anderem Musik und Persönlichkeiten sein. Bestätigt wurde bereits ein Projekt, das in Zusammenarbeit mit Justin Bieber ensteht.

Embargoed to 0001 Monday May 22 File photo dated 06/12/15 of Justin Bieber, as groundbreaking British producer and DJ Naughty Boy will support Justin Bieber in the Canadian pop star s only London date of 2017. Naughty Boy to support Justin Bieber FILE PHOTO PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xYuixMokx 31389682

embargoed to 0001 Monday May 22 File Photo dated 06 12 15 of Justin Bieber As Groundbreaking British Producer and DJ Naughty Boy will Support Justin Bieber in The Canadian Pop Star S Only London Date of 2017 Naughty Boy to Support Justin Bieber File Photo PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xYuixMokx 31389682

Das Projekt mit Justin Bieber soll als "YouTube Special" erscheinen Bild: imago stock&people

Bei den Dokumentationen wurden drei neue Titel angekündigt, die alle noch 2019 erscheinen sollen:

Gleich fünf neue Formate soll es im Bereich der Lerninhalte geben. Unter anderem wird "BookTube" als Serie umgesetzt. "BookTube" ist ein siebenminütiges Video, in dem Michelle Obama in einer lockeren Gesprächsrunde über Bücher und die Welt quatscht. In der zukünftigen Serie soll in jeder Folge ein renommierter Autor oder eine renommierte Autorin mit bekannten Persönlichkeiten über Bücher sprechen.

Weiterhin verlängerte YouTube seine Originals "Kevin Hart: What The Fit" und "Cobra Kai". Beide Serien erhalten je eine dritte Staffel, die nächstes Jahr erscheinen werden.

Exklusive Inhalte werden gratis

Überrascht hat YouTube mit der Ankündigung, dass alle exklusiven Inhalte in Zukunft gratis angeboten werden sollen. Bisher hatte man Serien wie "Weird City" oder das Emmy-Nominierte "Cobra Kai" nur mit dem Premium-Abo für 11,99 Euro pro Monat anschauen können.

Allerdings werden die Originals nicht alle sofort gratis zur Verfügung stehen, sondern nach und nach freigeschaltet. So wird die zweite Staffel "Cobra Kai" beispielsweise ab dem Herbst 2019 verfügbar sein.

Einen Haken hat die ganze Sache aber dennoch, denn wer gehofft hatte, die Originals ohne Werbung sehen zu können, wird enttäuscht. Wie bei allen anderen Videos sollen in den einzelnen Folgen Anzeigen geschaltet werden. Wie lange und oft so eine Werbeanzeige eingeblendet wird, hat YouTube nicht mitgeteilt.

YouTube folgt damit dem Streaming-Trend, der in den USA schon ein halbes Dutzend Anbieter hervorgebracht hat. Bereits Anfang des Jahres hatte die Amazon-Tochter IMDb angekündigt, einen werbefinanzierten Streaming-Dienst zu lancieren. Dieser ist bisher allerdings nur in den USA verfügbar.

(pls)

Das könnte dich auch interessieren:

Geht am Sonntag wählen, weil wir nicht dürfen – fordern junge Klima-Demonstranten

Link zum Artikel

Dagi Bee, Alexi Bexi und Unge: Mehr als 80 Youtube-Stars fordern Boykott von Union und SPD

Link zum Artikel

Hier sind alle Retro-Referenzen, die ihr in Rins "Vintage" verpasst habt

Link zum Artikel

Live-Hochzeit bei "GNTM": Das Peinlichste, was Prosieben je gezeigt hat

Link zum Artikel

Das "GNTM"-Finale war ein Feuerwerk der Absurditäten. 13 spektakuläre Highlights

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Im "GNTM"-Finale trifft Heidi Klum auf Tom Kaulitz – und es gibt feuchte Küsse

Link zum Artikel

Capital Bra versucht sein Glück bei Helene Fischer – das ist ihre Reaktion

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Racial Profiling mit KI: Wie China angeblich Gesichtserkennung missbraucht

Peking hatte 2017 seinen Plan verkündet, bei der KI-Industrie weltweit die Führung zu übernehmen. Seit einiger Zeit wächst international die Sorge, dass die Technologie für eine umfassende Überwachung durch die Polizei missbraucht werden könnte.

Diese Befürchtung scheint sich jetzt zu bestätigen. Laut einem Bericht der "New York Times" setzen die chinesischen Behörden offenbar auf das System der Gesichtserkennung, um die muslimische Minderheit der Uiguren nicht nur in ihrer Heimatprovinz …

Artikel lesen
Link zum Artikel