Leben
Bild

Hillary auf ihrem Eiland. Bild: cbs screenshot

Diese Eselin überlebte zwei Jahre allein auf einer Insel

Die kalifornische Eselin Hillary hat sich ihren Aufenthalt am Lake McClure sicher anders vorgestellt. Denn durch den rasanten Wasseranstieg im vorher ausgetrockneten See wurde die Eselin vor zwei Jahren von ihrer Herde getrennt. Bis vor Kurzem musste Hillary ihre Zeit daher auf der rund 3000 Quadratmeter großen Insel verbringen. Nun wurde sie – endlich – gerettet.

Wie hielt es es überhaupt so lange auf ihrer Insel aus? Touristen und vor allem eine Familie mit Hausboot – ansässig auf dem Lake McClure – versorgten die Eselin mit Äpfeln und Heuballen. Die Rettung von Hillary wurde jedoch immer dringender.

  1. Denn die Eselin habe schon seit einiger Zeit an einer Beinverletzung gelitten, wie die US-Zeitung "San Francisco Chronicle" über die Geschichte von Hillary berichtet.
  2. Die Familie mit dem Hausboot seien zudem bald nicht mehr in der Lage gewesen, die Eselin zu versorgen.
  3. Und Esel im Allgemeinen sind sehr soziale Tiere, gewöhnt an das Leben in einer Herde.

20 Retter für einen Esel

Zwei Wochen Vorbereitung seien nötig gewesen, um Hillary mit Hilfe von Tierärzten, Freiwilligen und Biologen von der Insel zu befördern, berichtet "San Francisco Chronicle". Hinzu kamen Schwierigkeiten mit den US-Behörden. Die Interpretation der Gesetze – was die Rettung wilder Esel von einsamen Inseln betrifft – war dann doch schwieriger als gedacht.

Am 23. August war es endlich soweit. Wassermelone als Köder und ein Pferde-Trailer extra aus Texas sollten Hillary zum Festland-Esel machen.

Aber ganz in Esel-Manier stellte sich Hillary zunächst quer. Statt ihr fraßen ein paar Wildgänse den Wassermelonen-Köder und tappten in die präperierte Falle. Drei Betäubungspfeile (zwei davon erreichten nicht ihr Ziel) konnten Hillary letztendlich von ihrer eigenen Rettung überzeugen.

Der weibliche Robinson Crusoe der Esel ist mittlerweile wieder unter Artgenossen. Auf einer Farm im kalifornischen Amador-County genieße sie ihre Esel-Rente, berichtete die US-Nachrichtenseite "HuffPost" am Samstag.

(joey)

Das könnte dich auch interessieren:

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

Dagmar Michalsky wurde mit 58 schwanger – bei Lanz spricht sie von "neun Monaten Horror"

Link zum Artikel

Lena rappt über Sex mit sich selbst bei "Gemischtes Hack"

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lanz diskutiert Brände im Amazonas – dann platzt einem Wissenschaftler der Kragen

Die Waldbrände im südamerikanischen Amazonas beschäftigen seit Tagen die Weltgemeinschaft – und auch beim ZDF-Talk von Markus Lanz war der brennende Regenwald Thema. Dazu hatte sich Lanz den Wissenschaftsjournalisten Harald Lesch und den Südamerika-Experten Thomas Fischermann eingeladen.

Lesch, der auch aus verschiedenen TV-Formaten bekannt ist, erinnerte an die dramatische Klimakrise und meinte mit Blick auf den Brand im Amazonasgebiet: "Wenn wir Pech haben, könnte man sagen: Das war der …

Artikel lesen
Link zum Artikel