Leben

Dieser Kater hat "crazy eyes" – und mehr Instagram-Follower als du!

Wir möchten euch den fünfjährigen Kater namens "Potato" vorstellen. Potato geht nämlich derzeit in den (sozialen) Medien viral. Du fragst dich jetzt bestimmt, warum ausgerechnet ein Kater mehr Instagram-Follower hat als Du? Nun, es liegt an seinem Merkmal, das ihn von den meisten anderen Vierbeinern abhebt: Er hat gigantische Glubschaugen.

Der Kater sieht wegen seiner Augen ziemlich witzig aus. Seine Besitzerin, Ashley Norlien, erkannte anfangs noch nicht, dass Potato das Potenzial zum Instagram-Star hat, wie der "Stern" berichtet. Ende 2017 lud sie das erste Foto des Tieres auf Instagram. Der britischen "Daily Mail" verriet Norlien, dass sie sich zu Beginn nicht besonders viel überlegt hatte, als sie die Fotos ihres Katers hochlud.

Doch die Gefolgschaft auf Instagram stiegt rasch an und seine Besitzerin wurde immer häufiger auf das ungewöhnlich aussehende Tier angesprochen. Auch die Aufmerksamkeit der Presse zog Potato auf sich. Vor wenigen Tagen berichtete beispielsweise "Fox News" über den Vierbeiner. Mittlerweile folgen ihm mehr als 44000 Personen.

Den Grund für die Augen, die laut "Daily Mail" aussehen, "als seien ihm Wackelaugen aufgeklebt worden", kennt Norlien nicht, wie sie gegenüber dem "Daily Mail" verriet:" Ich weiß nicht, ob es etwas Genetisches ist, aber sein Aussehen ist einfach einmalig." Auf jeden Fall scheint Norlien mittlerweile erkannt zu haben, dass sich mit Potato Geld verdienen lässt. Auf seiner Homepage (ja, er hat eine eigene Homepage), kann man Potato-Merchandise kaufen. Zudem scheinen die Fotos im Vergleich zu den ersten Bildern immer professioneller zu werden.

Bei den Insta-Usern kommt der Kater sehr gut an. So schreibt eine Userin: "Ich möchte nicht dramatisch erscheinen, aber ich würde für Potato sterben." Andere User scheinen sich mit seinen anatomischen Fähigkeiten auseinanderzusetzen: "Blinzelt er? Meiner Ansicht nach sind seine Augen zu groß, dass Augenlider ganz darüber passen würden. Aber er muss ja blinzeln?"

(mim)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hochfunktionale Depression: Wenn niemand merkt, wie krank du wirklich bist

Liliana Kröger (Name von der Redaktion geändert), 34, leidet an einer sogenannten atypischen Depression: Obwohl sie erfolgreich im Beruf ist und ihren Alltag gut bewältigt, ist sie depressiv. Ihre Form der Depression wird manchmal auch "hochfunktionale Depression" genannt. Lilianas Leiden wurde jahrelang nicht diagnostiziert – unter anderem auch, weil sie sich nicht zum Arzt traute, da sie sich nicht "krank genug" fühlte. So empfindet ein Mensch, der nach außen hin seinen Alltag meistert – und tr

Heute morgen wache ich auf und es ist schon hell, aber die Sonne scheint nicht. Zumindest fühlt es sich so an.

Ich drücke den Snooze-Button auf meinem Wecker, nur noch zehn Minuten. Ich fühlte mich wie gerädert, frage mich, wie ich aus dem Bett kommen soll. Die letzte Nacht habe ich wieder schlecht geschlafen, im Traum ist die Welt untergegangen. Das träume ich häufig, wenn es mir nicht gut geht.

Ich quäle mich aus dem Bett, ziehe mich an, lese die Nachricht einer Freundin, die mich heute Abend …

Artikel lesen
Link zum Artikel