Leben
Bild

watson-montage

Der Tinder-Schwindler von Oslo lässt uns diese 18 ehrlichen Profile wertschätzen

Gerade macht eine Geschichte die Runde, die Singles auf der ganzen Welt aufhorchen lässt. Shimon Hayut hat mehrere Hunderttausend Euro von seiner Exfreundin Cecilie Fjellhøy ergaunert. Und von der davor. Und der davor.

Auf einen Tinder-Lügner würdest du niemals reinfallen? Lies erstmal weiter!

Der Tinder-Schwindler von Oslo (und London, und Stockholm) gab sich auf der Dating-Plattform als Erbe des "Diamantenkönigs" Lev Leviev aus. Mit einem extravaganten Lebensstil, den er wohl hauptsächlich für seine Wirkung auf Social Media pflegte, überzeugte er seine gut betuchten Ex-Liebschaften davon, selbst wohlhabend zu sein. Im Vertrauen, das Geld bald wieder zu erhalten, liehen Hayuts Geliebten ihm größere Geldsummen – und sahen ihr Vermögen nie wieder. Die Polizei ermittelt, Shimon Hayut ist nun auf der Flucht.

Geschichten wie die von Leviev genießen große mediale Aufmerksamkeit – guckt euch nur mal diese aufwendig aufbereitete Strecke in der norwegischen Zeitung "VG" an. Netflix hat etwa derzeit mit "Dirty John", einer Serie über einen Heiratsschwindler aus den USA, und einer Dokumentation über das "Fyre Festival", die wohl größte Verarsche der 2010er-Jahre, ganz prominent gleich ZWEI Beiträge über die Maschen von listigen Betrügern im Programm.

Da loben wir uns doch ein bisschen Ehrlichkeit – besonders in der häufig konstruierten Traumwelt der Sozialen Medien! Deswegen haben wir uns die Tinder-Schwindler-Story zum Anlass genommen, um Profile zu loben, die ehrlicher kaum sein könnten.

Die folgenden Liebessuchenden versuchen es mit Witz und gnadenloser Ehrlichkeit.

Der Polizist mit Witz

Bild

Der Cowboy mit kleinem Penis

Bild

Die seit 1996 aktive Australierin

Bild

Der Opa, der helfen will

Bild

Die Angefahrene

Bild

Die mit niedrigen Ansprüchen

Bild

Die Atemexpertin

Bild

Die mit dem Bananen-liebenden Ex

Bild

Die Reiterin

Bild

Die Bälleliebhaberin

Bild

Der Kaffeekocher

Bild

Die Spazierfahrerin

Bild

Die mit dem dreckigen Wortwitz

Bild

Die Schwangere

Bild

Die Selbstironische

Bild

Die mit dem Namen

Bild

Der Schreck der Nachbarschaft

Bild

Die, die keine Freunde braucht

Bild

PS: Auf eine Übersetzung haben wir bewusst verzichtet. Verstehst du es nicht, solltest du es vielleicht nicht verstehen ;-)

(mr/sim)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Jugendliche verprügelt Lehrer – kein Einzelfall

In Freiburg (Fribourg in der Schweiz) hat kurz vor Ostern eine Schülerin ihren Lehrer zu Boden geschlagen. Kein Einzelfall, die Gewalt in Klassenzimmern nimmt laut Experten zu – auch in Deutschland. Ein Lehrerverband will die Problematik nun in einer Studie untersuchen.

Die Schülerin stürmt ins Klassenzimmer, packt den Lehrer, wirft ihn zu Boden, und schlägt immer weiter auf ihn ein – bis ihre Klassenkameraden einschreiten.

Das ist kurz vor Ostern in einer Sekundarschule in Freiburg in der Schweiz passiert. Der 50-jährige Lehrer erleidet leichte Verletzungen an der Stirn. Psychisch macht ihm der Angriff stark zu schaffen. Er ist bis heute krank geschrieben, wie die Regionalzeitung "La Liberté" berichtet.

Die Schülerin war bereits vor dem Vorfall der Schule …

Artikel lesen
Link zum Artikel