Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Hi, das ist eine Rundmail an alle Nicoles!" – Ein verknallter Student mailt 247 Frauen

"Ich habe dich gestern Abend kennengelernt und du hast mir die falsche Nummer gegeben."

Die Betreffzeile von Carlos' E-Mail

Was klingt wie der typische Ausgang einer einseitigen Verknalltheit, wurde zum Startschuss einer fast schon epischen Geschichte des hartnäckigen Verehrers von Nicole. Nicole... wer? Tja, das ist die Frage.

Das wusste Carlos selbst nicht. Er wusste bloß: Er hatte am Abend zuvor eine Frau namens Nicole kennengelernt und am Ende ihre Nummer bekommen. Die funktionierte allerdings nicht. Anstatt nun aber zu vermuten, sie habe ihm absichtlich eine falsche Nummer gegeben, dachte sich Carlos: Hey, wofür gibt's schließlich die E-Mail-Adressen-Liste meiner Uni?

Per Verteiler schickte Carlos also seinen Aufruf an Nicole, sie möge sich doch bitte melden – an 247 (!) Frauen, die Nicole hießen oder zumindest ähnliche Namen trugen.

Die E-Mail im Wortlaut:

"Hi, das ist eine Rundmail an alle Nicoles. Wenn die Beschreibung nicht auf euch zutrifft, ignoriert die Mail, und wenn du die Eine bist, aber einfach keinen Kontakt zu mir willst, ist das auch okay.
Wenn du Nicole heißt, aus Holland kommst und findest, dass Nietzsche deprimierend ist, schreib mir: [Handynummer]. Ich bin übrigens Carlos, der Typ, der dich und deine Freundin gestern Abend nach Hause gebracht hat."

Carlos' E-Mail, übersetzt

247 Frauen – darunter nicht nur Studenten der University of Calgary (Kanada), sondern auch Mitglieder der Fakultät – bekamen Carlos' E-Mail. Manche von ihnen fanden die Aktion so lustig, dass sie antworteten – an alle Nicoles.

Und daraus entstand eine Art Nicole-Club:

Eine der Nicoles gründete eine Facebook-Gruppe mit dem treffenden Titel "Nicole From Last Night" – und prompt wurde das erste Treffen vereinbart. Etwa 15 der Nicoles trafen sich in einer Bar. Ihr Foto landete im Internet, und schon verbreitete sich die Geschichte auf Twitter.

Und die "richtige" Nicole?

Die hatte Carlos' E-Mail tatsächlich gar nicht erreicht, denn wie er bereits erwähnt hatte, war Nicole Holländerin – und nur für einen Studentenaustausch im Land. Sie hatte daher gar keine E-Mail-Adresse der University of Calgary, weswegen sie nicht im Verteiler gelandet war. Weil die Geschichte aber solche Wellen machte, erreichte Carlos' Suche durch Hörensagen irgendwann auch die richtige Nicole, die sich dann in der Facebook-Gruppe zu Wort meldete.

"Hi, weitere Nicoles,
ich bin die Austauschstudentin aus Holland, die von Carlos nach Hause gebracht wurde und Nietzsche ziemlich deprimierend findet! Ich habe keine U-of-C-Mail-Adresse und habe die schöne Mail daher nicht selbst bekommen, aber das starke Netzwerk an Nicoles half mir, den Kontakt aufzunehmen, hahaha.
Ich würde euch alle gern irgendwann kennenlernen!"​

Nicoles Post in der Nicole-Gruppe buzzfeednews.com

Es stellte sich heraus, dass die richtige Nicole dem guten Kerl nicht absichtlich eine falsche Nummer gegeben hatte, sondern dass sie sich ihre kanadische Nummer einfach noch nicht richtig hatte merken können.

Ob sie und Carlos inzwischen zueinander gefunden haben, wissen wir nicht – aber mit den restlichen Nicoles will sie sich so bald wie möglich treffen. Und vielleicht werden sie eines Tages zur Hochzeit eingeladen.

Auch eine gute Lovestory: Der merkwürdigste Seitensprung der Welt – in albernen Stockfotos

Und was ist in der Welt heute noch so los?

Das könnte dich auch interessieren:

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – verklagt sie den Sender?

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Temptation Island" ist die schmutzigste RTL-Show aller Zeiten

Nach "Bachelor in Paradise", "Adam sucht Eva" und Co. geht es bei RTL mit einer neuen Kuppelshow weiter. "Temptation Island – Insel der Versuchung" heißt das neue Format. Es bringt ein Konzept mit sich, das eindeutig eine Nummer zu viel ist – selbst für Trash-TV-Fans.

Was gehört neben Flirts und Dates zu einer Kuppelshow? Singles würde man denken. Fehlanzeige. Bei "Temptation Island" machen auch Kandidaten mit, die in einer festen Partnerschaft leben. Am 6. März geht es zwar erst los, aber der …

Artikel lesen
Link zum Artikel