Nachhaltigkeit
Good News

US-Städte ersetzen das Feuerwerk zum 4. Juli durch umweltfreundliche Drohnen

Syndication: Visalia Times-Delta Paul Luevano, left, and his wife Neddie Valdez-Luevano watch fireworks Sunday, July 2, 2023 at Memorial Park in Exeter. Neddie s birthday is on the 4th. , EDITORIAL US ...
Feierlich soll es auch bei den umweltfreundlichen Drohnenshows werden.bild: IMAGO / USA TODAY Network
Good News

US-Städte ersetzen Feuerwerk zum 4. Juli durch umweltfreundliche Drohnen

04.07.2023, 11:24
Mehr «Nachhaltigkeit»

Am 4. Juli wird in den USA jedes Jahr der Independence Day, englisch für Unabhängigkeitstag, gefeiert. Traditionell gibt es an diesem Abend in zahlreichen Städten und Gemeinden ein großes Feuerwerk – doch davon wollen einige US-Städte jetzt Abstand nehmen.

Denn durch Feuerwerke steigt erwiesenermaßen die Brandgefahr, auch die Umwelt wird schwer geschädigt. Deshalb sollen jetzt an zahlreichen Orten stattdessen spektakuläre Drohnen-Lichter-Shows veranstaltet werden.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Utah will Waldbrände vorbeugen

In Salt Lake City, einer Stadt im US-Bundesstaat Utah, wurde am Samstag zum ersten Mal eine solche Drohnenshow ausprobiert. Erin Mendenhall, die Bürgermeisterin der Stadt, sagte "CNN" zufolge: "Da die Temperaturen steigen und die Brandgefahr zunimmt, müssen wir sowohl auf unsere Luftqualität als auch auf die Gefahr von Waldbränden achten."

Nach Angaben des Utah Department of Public Safety gehört Utah zu den am stärksten von Waldbränden bedrohten Bundesstaaten in den USA. Im Jahr kommt es dort zu durchschnittlich 800 bis 1000 Waldbränden.

Im benachbarten Bundesstaat Colorado wird aus den gleichen Gründen ebenfalls eine Drohnenshow veranstaltet. Auf Facebook erklärt die Stadtverwaltung von Colorado: "Die Entscheidung, von traditionellen Feuerwerkskörpern auf Drohnen umzusteigen, ist uns nicht leicht gefallen und beruht auf einer Reihe von Faktoren, darunter die durch den Klimawandel bedingte erhöhte Brandgefahr."

Drohnenveranstaltungen in Kalifornien sind leise und umweltfreundlich

Auch in Kalifornien haben sich einige Gemeinden für Drohnenveranstaltungen zum 4. Juli entschieden. Gegenüber "CNN" sagte Jeff Stein, der die in Kalifornien ansässigen Drone Studios leitet, dass der Stadtteil La Jolla bereits in den letzten fünf Jahren auf Feuerwerk verzichtet habe. Einer der Gründe für diese Entscheidung sei die geringe Lautstärke gewesen, die von den Shows gegenüber den Feuerwerken ausgehe.

Auch die weiteren Vorteile liegen klar auf der Hand, denn Drohnen sind wiederverwendbar. Dazu kommt noch, dass Feuerwerkskörper Rückstände wie Rauch und Trümmer hinterlassen und durch ihre Lautstärke Tiere und Menschen stressen.

Bei der Drohnenshow soll ein Feuerwerk simuliert werden. Außerdem werden bei der Lichter-Show durch bewegte Grafiken Geschichten erzählt. Das sei mit Feuerwerk nicht machbar, sagt Stein.

Start-up entwickelt Elektro-Flugzeug mit beachtlicher Reichweite

So richtig läuft es noch nicht in der Flugbranche, also hinsichtlich Nachhaltigkeit. Die Emissionen im Flugverkehr sind nach wie vor hoch. Zwar wird auch an weniger umweltschädlichen Alternativen zum klassischen Kerosin gearbeitet, etwa Wasserstoff oder Treibstoff aus Holz, doch das geht nur schleppend voran.

Zur Story