Bier Fiege Bochum

Bild: imago montage

Bochumer, bringt eure Flaschen zurück, sonst gibt's kein Bier mehr!

Bochum hat gerade ein sehr spezielles Sommerproblem: Die lokale Brauerei Fiege kann kein Bier mehr nachfüllen, weil ihnen die Flaschen ausgehen. Das berichtet der WDR. Bei den sonnigen Temperaturen trinken die Leute demnach so viel Bier, dass die Flaschen schneller leer getrunken sind, als sie zurückgegeben werden.

Bier trinken Drinking gifBier trinken Drinking gif

Bild: www.giphy.com

Zusätzlich seien viele Deutsche in den Urlaub gefahren und ließen das für die Firma wertvolle Leergut bei sich herumliegen, berichtet der Fernsehsender weiter. 

Warum die Brauerei nicht auf andere Flaschen zurückgreifen kann? Weil sie ein ganz eigenes, spezielles Bügelverschlussflaschen-Modell nutzt. Bis das Wetter wieder kühler ist und die Pfandflaschen zurückgebracht werden, bleibt der Firma Fiege also nichts übrig, als: Abwarten. Tee trinken.

Rechte verbreiten Zweifel am Suizid eines "Hogesa"-Aktivisten – der Faktencheck

Am Mittwochabend findet ein Passant einen Mann mit mehreren Stichverletzungen tot in der Mönchengladbacher Innenstadt. Bei dem Toten handelt es sich um den bundesweit bekannten Rechtsextremisten und "Hogesa"-Mitgründer Marcel K. Es dauert nicht lange, bis Rechtsextreme zu einem "Trauermarsch" aufrufen. Im Vorfeld dieses Marsches tauchen im Internet bereits einzelne Aufrufe auf, die "Mörder zu jagen".

Nach aktuellen Erkenntnissen gibt es aber gar keine Mörder, die gejagt werden könnten: Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel