Spaß
Bild

Diese 125.000-Euro-Frage wurde Peter Wagner zum Verhängnis. bild: screenshot rtl

Diese 9 Fragen waren zu schwer für die Lehrer bei WWM – bist du besser?

Sandro Zapella

Gestern wartete "Wer wird Millionär" mal wieder mit einer Spezialsendung auf. Beim "Lehrer Special" durften – wer hätte es gedacht – nur Lehrer teilnehmen. Und insgeheim habe ich schon ein wenig gehofft, eben diese Lehrer scheitern zu sehen. 

Alle waren sie irgendwann mit ihrem Latein am Ende und mussten entweder auf Joker zurückgreifen oder aufgeben. Was wir uns natürlich fragen: Über welche Fragen sind die Lehrer gestolpert? Et voilà, eine Sammlung ihres Scheiterns:

1. Kandidat: Peter Wagner

Bild

Peter Wagner gewann 64.000 Euro. bild: screenshot rtl

1.000-Euro-Frage:

Umfrage

Was gilt in sechs Bundesländern ganzjährig, in den meisten anderen nur vom 1. März bis zum 31. Oktober?

  • Abstimmen

6,106

  • Importverbot für Schnee6%
  • Flugverbot bei Nacht19%
  • Rauchverbot im Wald74%
  • Stadionverbot für Matthäus1%

Wagner konnte die Frage nach dem 50:50 Joker beantworten. Richtig ist natürlich das Rauchverbot im Wald.

4.000-Euro-Frage:

Umfrage

Was wird häufig begleitet von dem Hinweis "explicit"?

  • Abstimmen

5,097

  • Kopfhörer7%
  • downloadbare Songs62%
  • Kondome9%
  • Waschetiketten von T-Shirts21%

Das Publikum hilft Herrn Wagner weiter. 81% wissen, dass es die downloadbaren Songs sind.

125.000-Euro-Frage:

Umfrage

Wer hat für seine schauspielerische Leistung schon einmal einen Oscar bekommen?

  • Abstimmen

4,910

  • Johnny Depp26%
  • George Clooney37%
  • Matt Damon22%
  • Brad Pitt14%

Peter Wagner hat keine Ahnung. Auch sein Telefonjoker kann ihm nicht weiterhelfen und so nimmt der Lehrer die 64.000 Euro. Korrekt wäre George Clooney gewesen. Er hat einen Oscar als bester Nebendarsteller im Politthriller "Syriana" gewonnen.

2. Kandidat: Alexander Schwarz

Bild

Alexander Schwarz durfte sich über 16.000 Euro freuen. bild: screenshot rtl

1.000-Euro-Frage:

Umfrage

Was findet sich in vielen Haushalten, wenn auch nicht unbedingt im Nähkörbchen?

  • Abstimmen

4,428

  • Küchengarn80%
  • Flurfaden6%
  • Badezimmerzwirn5%
  • Salonwolle8%

Alexander sah schon bei den 1000 Euro Schwarz und musste das Publikum um Hilfe bitten. Glatte 93% wussten, dass Küchengarn die korrekte Antwort ist. 

16.000-Euro-Frage:

Umfrage

In welchem Verhältnis stehen FDP-Chef Christian Lindner und CDU-Spitzenpolitiker Jens Spahn seit Ende 2017?

  • Abstimmen

3,979

  • Patenkind-Patenonkel7%
  • Angestellter-Chef12%
  • Mieter-Vermieter40%
  • Schwager-Schwager41%

Schwarz zog den Publikums-Einzel-Joker, vertraute dem Herrn aus dem Publikum jedoch nicht und sicherte anschließend mit dem Telefon- und dem 50:50-Joker ab. Schließlich traute er sich doch noch, die richtige Antwort Mieter-Vermieter einloggen zu lassen.

32.000-Euro-Frage:

Umfrage

Die Ape ist sozusagen die große Schwester der ...?

3,393

  • Kobra6%
  • Tuba15%
  • Vespa63%
  • Papaya16%

Bei der 32.000-Euro-Frage ist Schwarz komplett ahnungslos und nimmt die 16.000 Euro. Richtig wäre die Vespa gewesen.

3. Kandidat: Mirco Geschwind

Bild

Mirco Geschwind musste sich mit 8.000 Euro begnügen. bild: screenshot rtl

4.000-Euro-Frage:

Umfrage

Hierzulande für rund 90 € monatlich – in vielen anderen Staaten Europas hingegen für nur ca. 30 € – bekommt man unbegrenzt ...?

  • Abstimmen

3,488

  • Wasser aus der Leitung24%
  • Payback-Punkte an der Kasse2%
  • Datenvolumen fürs Handy67%
  • Zutritt zum Edelbordell7%

Das Publikum zeigt sich auch beim 3. Kandidaten souverän: Für 97% war klar, dass es sich um das Datenvolumen fürs Handy handelt.

8.000-Euro-Frage:

Umfrage

Erst seit gut 200 Jahren benutzt man nachweislich für die Herstellung von ...?

  • Abstimmen

3,211

  • Christstollen Mehl30%
  • Rotwein Trauben13%
  • Ketchup Tomaten44%
  • Toast Hawaii Ananas13%

Geschwind zog seinen Zusatzjoker und bat einen einzelnen Zuschauer aus dem Publikum, ihm zu helfen. Doch Geschwind traute dem Christstollen nicht und sicherte mit dem 50:50-Joker ab. Und tatsächlich, es blieben noch das Ketchup und der Rotwein übrig. Geschwind nahm das Ketchup – die richtige Entscheidung!

16.000-Euro-Frage:

Umfrage

Die drei Großbuchstaben des gängigen Kürzels teilt sich der Hals-Nasen-Ohren-Arzt mit der ...?

  • Abstimmen

3,038

  • Salzsäure13%
  • Salpetersäure49%
  • Schwefelsäure18%
  • Kohlensäure20%

Sein Publikumsjoker konnte Geschwind nicht weiterhelfen, so dass dieser aussteigen und sich mit den 8'000 Euro zufrieden geben musste. Das Kürzel HNO für Hals-Nasen-Ohren-Arzt steht auch für Salpetersäure.

Die Promi-Weisheit in Bildern

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

21 witzige Zug-Durchsagen, die Pendler tatsächlich genau so zu hören bekamen

Der Journalist Marc Krüger, der auch für t-online arbeitet,  sammelt mit der Hilfe von Pendlern seit 2011 die witzigsten Lautsprecherdurchsagen und teilt sie regelmäßig auf der Facebook-Seite Bahn-Ansagen und mit seinem Twitter-Profil @BahnAnsagen.

Und hier kommen die witzigsten der letzten Monate:

Artikel lesen
Link zum Artikel