Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Über diese 9 Schwaben-Spartipps lachen auch Schwaben

Das Schwabenland. Wir haben ihm viel zu verdanken: die Erfindung der Kehrwoche, das Spätzle-Rezept, den fleißigen Gebrauch des schwäbischen Konjunktivs ("I däd gern zahle") – ohne das Schwabenland würde uns doch wirklich was fehlen. 

Wenn mir an d' Schwabe denke

ImageImage

giphy

Und wofür sind die Schwaben auch bekannt? Für ihren G̵e̵i̵z̵, für ihre Sparsamkeit, natürlich.

Das ist natürlich auch auf Jodel ein Thema 

Dort sammelt die Community unter #schwabenspartipps natürlich die die besten schwäbischen Spar-Tipps, aber auch auch gute Anekdoten aus dem Schwabenland. 

Hier kommen 9 unserer Favoriten.

Alles Gute beginnt mit einem Reim, ja fein.

Image

jodel

Schwaben lieben Romantik! (natürlich auf eine sparsame Art)

Image

jodel

Image

Romantischer wird's heute nicht mehr. jodel

Ah doch, vielleicht schon:

Image

jodel

Vor dem Fest der Liebe sind die Schwaben natürlich auch schon in Stimmung – und haben gute Ideen:

Image

jodel

Laut Jodel scheint das mit dem Licht für die Schwaben echt ein kniffliges Thema zu sein:

Image

jodel

Dabei können sie so auch so gut rechnen:

Image

jodel

Schwaben verlieren nie das Wichtigste aus den Augen:

Image

jodel

Maßarbeit made im Schwabenland:

Image

Aber in München gejodelt! jodel

Zusammengefasst: Schwaben sind geizig, geldbewusst – und haben ganz tolle Tipps auf Jodel parat!

(pb)

Du willst noch eine Jodel-Geschichte hören? Dann schau mal hier:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Müllers Kung-Fu-Tritt: So vorbildlich reagiert er selbst – und so lustig die Fans

Beim spektakulären 3:3 zwischen Ajax Amsterdam und Bayern München steht eine Viertelstunde vor dem Ende Thomas Müller im Mittelpunkt. Der deutsche Weltmeister sieht nach einer Kung-Fu-Aktion gegen Nicolas Tagliafico die Rote Karte:

Bayern-Star Müller kümmert sich sofort um seinen Gegenspieler. Er merkt, was er angerichtet hat. Seine Reaktion zeigt auch, dass er seinen Gegenspieler nicht gesehen hat und ziemlich überrascht war. Nach dem Spiel sagt Müller gemäß der Münchner "TZ": 

Als der …

Artikel lesen
Link to Article