Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: AP

Leinen los – französischer Abenteurer, 71, will Atlantik in Tonne überqueren

Jean-Jacques Savin, 71, war in seinem Leben vieles. Fallschirmjäger bei der französischen Armee, Hobbypilot, Triathlet, Tierhüter in einem Nationalpark in Afrika. Jetzt aber bricht der Franzose zu seinem größten Abenteuer auf: einer Atlantiküberquerung – in einer Regentonne!

Der Abenteurer und seine Tonne

Von der spanischen Kanareninsel El'Hierro ging es jetzt los. Ziel ist in drei Monaten die Karibik "irgendwo zwischen Barbados und Guadeloupe", wie Savin einer französischen Zeitung erklärte. 

Seine Tonne ist 3 Meter lang und hat einen Durchmesser von 2,10 Meter, 450 Kilo schwer. Es gibt eine Kochnische und eine Schlafecke. Finanziert wird der ganze Trip durch eine französische Firma für Tonnen und Fässer. Normalerweise kommt da Wein rein.

Und auch Savin hat Wein an Bord. Schließlich ist er Franzose. Sein Vorbild: Sein Landsmann Alain Bombard, der den Atlantik 1952 in einem Schlauchboot überquerte. 

Savin lässt sich treiben und hofft auf die Strömung. Seinem Logbuch auf Facebook vertraute er schon mal an: "Wetter gut. Wellengang ein Meter."

3 Meter lang, 2,10 Meter Durchmesser

Der Clou an seinem mit Epoixidharzen gehärteten Gefährt ist ein Bullauge im Boden. So kann Savin die Natur beobachten. Schließlich ist er nicht ganz ohne wissenschaftliche Motivation unterwegs: Er markiert seine Strecken mit Sendern, um Forschern Aufschlüsse über die Meeresströmung zu geben. 

(per)

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

Endlich kannst du bei "Pokémon GO" deine Freunde bekämpfen

abspielen

Video: watson/Elisabeth Kochan, Max Biederbeck, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ryanair-Flieger landet in Rumänien statt Griechenland – und lässt Passagiere dort

Die Passagiere des Ryanair-Flugs FR8582 ahnten nach dem Start im britischen Stansted nicht, welche Odyssee auf sie zukommen wird. Die Boeing 737 hätte eigentlich um 22 Uhr in Thessaloniki landen sollen. Doch stattdessen fanden sich die fast 200 Passagiere viele Stunden später in Rumänien wieder, wie der "Stern" berichtet.  

Und das kam so: Als sich die Maschine über Mazedonien befand, sammelte sich über dem Flughafen in Thessaloniki dichter Nebel. Dieser veranlasste den …

Artikel lesen
Link zum Artikel