Spaß

Die "Matilda-Challenge" erobert Social Media – und sie ist magisch

Challenges verbreiten sich im Internet oft unglaublich schnell, sind meist relativ absurd und zuweilen sogar gefährlich. Nicht so dieser neue Trend, der augenblicklich viral geht. Er nennt sich die "Matilda Challenge" und geht vor allem um eines: Spaß zu haben.

Die Challenge geht auf eine Szene des Films "Matilda" aus dem Jahr 1996 zurück. Darin verzaubert die junge Hauptdarstellerin das Haus ihrer Eltern und lässt diverse Gegenstände mit Magie durch die Luft fliegen:

Voilà, das Original:

abspielen

Video: YouTube/Jonas Perrin

Daraus ergab sich schliesslich die "Matilda-Challenge", die besonders auf Twitter beliebt ist:

Die Challenge hat auch die Matilda-Darstellerin Mara Wilson erreicht. Sie teilt mit ihrer Fangemeinde jene Videos, die ihr am besten gefallen:

(watson.ch) 

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dreiste Rede: Ricky Gervais grillt Hollywood bei den Golden Globes

Dreist, dreister, Ricky Gervais. Der britische Comedian ist nicht als zurückhaltend oder höflich bekannt. Und mit seiner Eröffnungsrede bei den Golden Globes am Sonntagabend unterstrich er diesen Ruf noch einmal deutlich.

Teilweise blieb den anwesenden Ehrengästen bei der Verleihung des zweitwichtigsten US-Filmpreises das Lachen im sprichwörtlichen Hals stecken.

Von Anfang an gab sich Gervais, der bereits zum fünften Mal als Host antrat, launig:

Den Beweis trat er umgehend an. Niemand blieb von …

Artikel lesen
Link zum Artikel