Spaß

10 Rezepte für eine Person, die du in nur 30 Minuten zubereiten kannst

Bild: getty

Schluss mit Fertiggerichten!

Fertigpizza oder etwa doch nur eine Packung Chips? Viele denken, es lohne sich nicht, für sich alleine zu kochen. Dabei kann man mit wenigen Zutaten schnelle und leckere Gerichte zaubern.

Gefüllte Zucchini

Bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Zucchini der Länge nach halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne entfernen.
  2. Chilischote in kleine Stücke schneiden.
  3. Ricotta mit der Chili, Parmesan, dem Ei und den Kräutern verrühren und in die Zucchini füllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Gefüllte Zucchini bei 200 Grad für 25 Minuten im Ofen backen.

Erbsensuppe

bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Etwas Olivenöl erhitzen und Zwiebeln kurz andünsten.
  3. Erbsen dazugeben und mit Brühe auffüllen.
  4. 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Suppe anschliessend fein pürieren.
  6. Kokosmilch dazugeben und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Paprika-Spiegelei

bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Paprika halbieren und entkernen.
  2. Etwas Öl erhitzen und den Paprika  in die Pfanne geben.
  3. In beide Hälften ein Ei hineinschlagen und es solange garen, bis das Spiegelei gestockt ist.
  4. Das Paprika-Spiegelei vorsichtig herausheben und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.

Kürbisrisotto

bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Kürbis in Würfel schneiden.
  2. In einem Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen, bis der Kürbis weich ist.
  3. Reis in einer Pfanne kurz anschwitzen.
  4. Kürbis fein pürieren und zum Reis geben.
  5. Unter Rühren die Brühe hinzugeben.
  6. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Curry mit Kichererbsen

bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsbeilage zubereiten.
  2. Knoblauch und Zwiebel fein hacken.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebel andünsten.
  4. Gehackte Tomaten und Kokosmilch hinzufügen und ein paar Minuten köcheln lassen.
  5. Kichererbsen hinzufügen und 10 Minuten einköcheln lassen.
  6. Gewürze hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Lachstatar

bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Lachs in sehr kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. 
  2. Zwiebel fein würfeln und hinzufügen.
  3. Zitronensaft und ein wenig Olivenöl dazugeben und mit Pfeffer und Salz würzen.

Pasta-Pesto-Salat 

bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Teigwaren nach Packungsbeilage zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Cherrytomaten halbieren.
  3. Basilikum, Knoblauch und Pinienkerne fein pürieren.
  4. Olivenöl und Essig darunterrühren.
  5. Teigwaren mit der Sauce mischen und mit Cherrytomaten garnieren.

Knoblauchshrimps

bild: getty

Zutaten

Zubereitungszeit

  1. Knoblauch und Chili in feine Scheiben schneiden.
  2. Einen ordentlichen Schuss Olivenöl in eine kleine Pfanne geben und Knoblauch und Chili darin andünsten.
  3. Beides aus dem Öl nehmen und beiseitestellen.
  4. Shrimp in die Pfanne geben und für 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Knoblauch und Chili wieder in die Pfanne geben.
  6. Alles in eine kleine Schüssel geben und mit Petersilie garnieren.

Und zum Nachtisch:

Weißes Schokoladenmousse

bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen lasen.
  2. Schokolade und Joghurt verrühren.
  3. Rahm steif schlagen und Zucker dabei einrieseln lassen.
  4. Unter den Joghurt heben.
  5. Schokoladenmousse in ein kleines Glas füllen und mit Streuseln garnieren.

Flambierte Bananen

bild: getty

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen.
  2. Banane schälen und halbieren.
  3. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Zucker unterrühren und die Bananen dazugeben.
  4. Banane einmal wenden, damit sie mit der Zuckermasse bedeckt ist.
  5. Rum in einer kleinen Kelle entzünden und den brennenden Rum über die Banane giessen.
  6. Nun etwas abkühlen lassen und mit Vanilleeis geniessen.
Eine guten Appetit! :)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erinnerst du dich an diese 5 WM-Maskottchen? Eins davon ist ziemlich alt geworden

Artikel lesen
Link zum Artikel