Spaß
Bild

Schon 2006 ging es wild zu. Bild: Getty Images

Alle Jahre wieder: Engländer stürzen hinter einem Käse den Hügel runter

Es war wieder mal soweit: Im englischen Gloucestershire versammelten sich am Montag die mutigsten, schnellsten, sportlichsten (und vielleicht auch irrsten) Frauen und Männer, um einem Laib Käse hinterher zu rennen. 

Was einfach klingt, ist in der Realität ein wagemutiges Unternehmen, das bisweilen zu blauen Flecken, Gehirnerschütterungen und Knochenbrüchen führen kann. Denn der Käse wird 200 Meter weit einen steilen Hang heruntergerollt und die Wettbewerbsteilnehmer müssen so schnell wie möglich ebendiese Strecke hinter sich bringen. Wer zuerst unten ankommt, hat gewonnen. 

Und so rennen, stolpern, fallen Menschenkörper durcheinander die Wiese herunter. Das bloße Zuschauen tut weh. Einige stürzen mehrere Meter, rollen unkontrolliert weiter, kommen wieder auf die Beine, fallen wieder um – bis sie unten ankommen.

So sieht das Spektakel im Video aus:

abspielen

Video: YouTube/Urban Pictures UK

Am Ende des Tages wird Chris Anderson zum stolzen Sieger erkoren. Der 30-Jährige ist ein erfahrener Käse-Roll-Wettbewerb-Teilnehmer. In den letzten 14 Jahren war er stets der Schnellste. Damit hält er den Rekord. 

Gegenüber dem "Guardian" verrät Anderson das Geheimnis seines Erfolgs: "Einfach rennen und versuchen auf den Beinen zu bleiben." So einfach war es jedoch nicht. Anderson riss sich dieses Jahr den linken Wadenmuskel, holte sich 2010 eine Nierenprellung und brach sich 2005 den Knöchel.

(sar)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

Schwuchtel? Ist nicht homophob. Fotze? Nicht frauenfeindlich. Und fick die Polizei? Wird völlig missverstanden. 

Rapper Bushido erklärt das gerne, wie folgt: Klar, er schreibe gerne harte Texte. Aber eigentlich meine er das alles gar nicht so. Zuletzt fiel dieses Argument am Mittwochabend bei Sandra Maischberger.

Verwirrend! Sind Lyrics denn noch authentisch, wenn sie gar nicht wirklich so gemeint sind? Oder sind die TV-Aussagen des 39-Jährigen nicht wirklich so gemeint?

Entscheide selbst. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel