Spaß
Bild

Bild: imago/screenshot: google

Knast? Escape-Room! Auf Google haben Leute Spaß mit einer Berliner JVA

Die Berliner Justizvollzuganstalt Moabit bekommt wirklich selten gute Presse. Wenn der Knast Schlagzeilen schreibt, dann in der Regel, weil Insassen ausbrechen – oder es zumindest versuchen. Erst zu Neujahr scheiterte dort ein spektakulärer Ausbruchsversuch. Ein Häftling hatte seine Fenstergitter rausgedrückt, war aufs Dach geklettert und sogar bis auf das Dach eines Nachbarhauses gekommen, bevor Polizisten ihn festnehmen konnten.

Ausbruchversuche wie dieser bringen menschen auch außerhalb der Gefängnismauern auf... Gedanken. Im besten Fall sind die garnicht einmal kriminell, sondern nur sehr, sehr witzig.

Für folgende Idee braucht es nur drei Zutaten:

  1. Einen guten Humor
  2. Google
  3. Followerpower

Bei Google kann man nämlich nicht nur alle möglichen Ort bewerten (die JVA Moabit hat übrigens 2,8 von fünf Sternen, ziemlich gut für einen Knast). Man kann auch Änderungen vorschlagen. Der Gedanke dahinter: Wenn Google zum Beispiel das vietnamesische Restaurant um die Ecke fälschlicherweise als Thai-Restaurant ausgibt, können User das ändern.

Oder eben, wenn man sich denkt: So oft wie in Moabit einer versucht auszubrechen, ist das doch eher ein Escape-Room, als ein Gefängnis. Und so kam es dann auch:

So sieht die JVA im Internet jetzt aus:

Bild

Bild: screenshot: google

Damit der Plan eine Chance hat, braucht es möglichst viele Menschen, die die geänderte Beschreibung bestätigen. Wo findet man Gleichgesinnte mit Humor?

Im besten Fall auf Twitter:

Zur Sicherheit fragt Google übrigens nochmal nach:

Bild

Bild: screenshot: google

Und bevor du nun "JVA Moabit" googlest und selbstverständlich sehr verantwortungsbewusst und erwachsen mit der "Änderungen-Vorschlagen"-Funktion umgehst, hier noch ein Hinweis auf ein weiteres Detail, das den Verantwortlichen vielleicht zu denken geben sollte:

Bild

Bild: screenshot: google / künstlerische meisterleistung: watson

Du kannst auf Google übrigens auch Polizeistationen bewerten – und ja, Leute machen das wirklich:

Zum Glück nichts passiert: Überschlagsimulator-Test

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Johanna Rummel

Das könnte dich auch interessieren:

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Miese Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten": Plötzlich taucht er wieder auf – und äußert sich

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Link zum Artikel

Vom Problemschüler zum Jura-Studenten: An Dennis hat früher niemand geglaubt

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

"Bachelorette": Nach dieser Folge ist es klar – ER bekommt die letzte Rose

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Almklausi blamiert sich bei Toastbrot-Frage – dann fliegt er

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Luke Mockridge im "Fernsehgarten": Anwalt erklärt, was dem Comedian jetzt droht

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Im Finale führt Sat.1 Kandidatin mit skurrilem Sex-Talk vor

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Millionensumme zeigt, in welchen Sphären Helene Fischer schwebt

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

#FridaysForFuture schwänzt fürs Klima. Und wir damals? Die watson-Redaktion offenbart sich

Weltweit schwänzen Schüler freitags die Schule. Na gut, sie schwänzen nicht einfach nur. Sie protestieren mit dem Schwänzen gegen den Klimawandel. Fridays for Future eben.

Aus diesem Anlass haben wir uns in der watson-Redaktion zurückerinnert. Wie war das nochmal damals (höhö) bei uns in der Schulzeit und dem Schwänzen? Eins vorab: Unsere Aktionen waren nicht ganz so von höheren Zielen bestimmt.

Aber schaut doch mal selbst:

Artikel lesen
Link zum Artikel