Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

Bild: watson.de

Auch du kannst jetzt auf Facebook zum #Hutbürger werden!!!(!)

Ein Meme geht um die Welt – das Bild vom sächsischen LKA-Mitarbeiter René S. , der an einer Anti-Merkel-Demonstration in Dresden die Dreharbeiten eines ZDF-Teams (mit Hilfe der Polizei) behinderte, verbreitet sich momentan auf Twitter.

Unter den Hashtags #Hutbürger und #Pegizei finden sich zahlreiche Memes.

Darunter auch solche Schmuckstücke:

Wir von watson.de sagen: Jetzt das Facebook-Profilbild ändern. Wir machen für euch diese obersympathische, mega nationale, also mega deutsche und mega stolze Kopfbedeckung im Fischerhut-Style auf Facebook zugänglich! Gott. Sei. Dank.

Hier ist das gute Stück:

Image

Und so kannst du zum Hutbürger werden:

Lege auch du dir den stylishen Filter zu. Folge einfach diesem Link.

Die watson-Redaktion hat es direkt mal vorgemacht und sich den neuen Filter zugelegt. 

Gavin Karlmeier, Hutbürger

Image

Yasmin Polat, Hutbürgerin

Image

A.K. Gerstlauer, Hutbürgerin

Image

Marius Notter, Hutbürger

Image

Helena Düll, Hutbürgerin

Image

Max Biederbeck, Hutbürger

Image

Werde auch du jetzt zum #Hutbürger!

Keine Hutbürger aber trotzdem witzig:

Wütende Frau trägt Hochzeitskleid und Messer mit Ketchup – die 31 schlimmsten Stockfotos

Link to Article

"Du bist einsam? Lass dich einsamen!" 21 miese Tinder-Anmachen

Link to Article

9 Stars, die sich in der Öffentlichkeit heftig blamierten 🤭

Link to Article

Sooo sad: 11 Berühmtheiten, die sich auch versprochen haben

Link to Article

Diese 11 Fotos mit "Panorama"-Funktion zeigen wahnsinnige Mutanten

Link to Article

Über diese 9 Schwaben-Spartipps lachen auch Schwaben

Link to Article

Diese 9 Dadjokes könnten von Phil Dunphy sein!

Link to Article

Worst of Chefkoch: 17 Rezepte, die du nur auf leeren Magen genießen solltest

Link to Article

Mieser Tag? Keine Sorge, nach diesen 13 Katastrophen-Jodeln fühlst du dich besser

Link to Article

Voll realistisch! 22 Leute teilen die schlimmsten Stockfotos ihrer Jobs

Link to Article

#headliner: 11 Jodel-Reime, die so schlecht sind, dass sie schon wieder lustig sind

Link to Article

Alles für Instagram! Diese 17 Szenen beweisen, wie anstrengend Ferien 2018 sind

Link to Article

10 Photoshop-Fails, die so schlecht sind, dass sie von dir stammen könnten

Link to Article

"Schaust du noch?" – 15 Witze für wahre Netflix-Junkies

Link to Article

"Gerstlauer, wie die Gerste und dann auf der Lauer" – So erklären wir unsere Nachnamen

Link to Article

Tintenkiller, bitte! 9 Promi-Tattoos, über die selbst dein Tätowierer lacht

Link to Article

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Link to Article

"Hast du deinen Vibrator bekommen?" 17 Sprüche, die auch von deiner Mama kommen könnten

Link to Article

"Was letzte Preis?" – Bei diesen eBay-Verhandlungen kriegst du die Krise

Link to Article

Tausche Hummus gegen Sauerkraut: Unsere 6 kuriosesten eBay-Erlebnisse

Link to Article

6 Dinge, die Ärzte schon aus den Hintern von Patienten entfernen mussten

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt 

#mondaymotivation vom schlechtgelauntesten Redakteur der watson-Redaktion

Der Samstag könnte so einfach sein. So friedlich. Nur schnell mal eben ein paar Lebensmittel auf dem Markt nebenan holen. Wurst, Käse, Brot. Ein paar Tomaten. Vielleicht. Mehr nicht. Doch in der Stadt ist dieser Plan bloße Theorie. Denn: Dort ist der Wochenmarkt kein Ort, um einfach nur das zu machen, wozu Märkte erfunden wurden: einzukaufen.

Nein. Weil sie dort schon warten. Stadtmenschen, die mit Betreten eines Wochenmarktes völlig außer Kontrolle geraten. Und so erinnert jeder Gang auf einen …

Artikel lesen
Link to Article