Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild: gettyimages / montage watson.de

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

22.04.18, 08:14
Yasmin Polat
Yasmin Polat

Du willst mit deinem Partner oder deiner Partnerin Sex haben? Schön!

Du möchtest dabei für Stimmung sorgen und streamst sanfte Jazz-Klänge, damit die rauchige Stimme von Sade euch dabei begleitet?

Anfänger! Versuch es mal zu diesen Klängen!

Es gibt nämlich Songs, die sind so unerotisch, zu denen kann man einfach unmöglich Sex haben. Oder sollte es zumindest nicht versuchen.

Trotzdem wirst du dir beim Scrollen vorstellen, wie Sex zu diesen Klängen wohl aussehen würde.

Also zünd' ein altes Teelicht an, zieh' die staubigen Vorhänge zu und lass dich (nicht) in Stimmung bringen:

Hier ist die ultimative watson-Playlist für unsexy Stunden.

(Eine Interpretin kommt in dieser Auflistung sogar zweifach vor!)

Bild: giphy.com

Whitney Houston –
"I Will Always Love You"

Aber eher platonisch, nicht so körperlich.

Michael Holm "Tränen lügen nicht"

Und hier wird auch gleich in die Laken geheult. Ganz sicher.

Céline Dion – "My Heart Will Go On"

Panik kommt auf. (Und die alte Wut darüber, dass Rose SEHR WOHL genug Platz auf der Tür für Jack gehabt hätte).

giphy.com

Evanescence – "Bring Me To Life"

Bring me raus aus diesem Bett, bitte.

Schnappi, das kleine Krokodil

Nein. Einfach Nein. Als nächstes machst du noch diesen einen schlimmen Song an, diesen – 

Enya – "Only Time"

Oh Gott, steh mir bei. Du hast diesen Song angemacht.

Toto – "Africa"

Jetzt ist toto Hose hier.

giphy.com

Europe – "The Final Countdown"

Final Countdown bis ich hier durchdrehe.

Lou Bega – "Mambo No. 5 (A Little Bit of...)"

Egal, wie sehr Lou Bega (was ist aus dem eigentlich geworden?) versucht, sexy zu sein in dem Song mit den vielen Frauennamen: Es funktioniert nicht.

Kelly Family – "An Angel"

Die Eltern der Kelly Family hatten bestimmt viel Sex, wenn man sich die Anzahl der Kinder ansieht. Aber die mussten auch keine Kelly-Family-Songs dabei hören.

DJ BoBo – "Everybody"

Niemand, niemand, niemand kann zu DJ BoBo jemals Sex gehabt haben, oder? 

Bild: giphy.com

Johann Strauss – "Radetzky-Marsch, Op. 228"

Klassischer Lustkiller.

Rednex – "Cotton Eye Joe"

Nope.

Israel Kamakawiwoʻole – "Somewhere over the Rainbow"

Ukulele-Klänge haben einfach nicht genug Reibung.

Céline Dion – "All by myself"

Müssen wir mehr sagen?

Bild: giphy.com

Village People – "YMCA"

Wenn man die ganze Zeit das "YMCA" mit den Armen formt, hat man die Hände für nichts anderes (und erst recht keine Fummeleien) mehr frei.

Vangelis – "Conquest of Paradise"

Wir sind nicht im Box-Ring. Statt hellem Stöhnen diese tiefen Summer, nein, nein, nein.

Oli P. – "Flugzeuge im Bauch"

Und Düsenjets im Darm. Schnell weg.

Uncle Kracker – "Follow Me"

Ich bleib zuhause, danke.

Nickelback – "How You Remind Me"

Nickelback ist in keiner Lebenslage eine gute Idee.

Bild: giphy.com

Bon Jovi – "Bed of Roses"

Was vermeintlich romantisch klingt, ist einfach nur das Geschreie von Jon Bon Jovi. Kann man super mitgrölen, dann ist aber eben auch nichts mehr sexy.

Scooter – "Hyper Hyper"

Gut, H.P. Baxxter ist mit seinem Look natürlich unwiderstehlich. Der Song geht trotzdem nicht, wenn man gerade Sex haben will.

Die Prinzen – "Alles Nur Geklaut"

Ähm... Nein.

Jürgen Drews "Ein Bett im Kornfeld"

Och nö!

Bild: giphy.com

Las Ketchup – "Aserejé (The Ketchup Song)"

Auch hier muss man automatisch die Handbewegungen mitmachen, selbst wenn man den Song hasst.

Bibi H. "How it is (wap bap)"

Bei der schlechten Gesangsperformance kann man sich nicht konzentrieren.

Deutsche Nationalhymne

NEIN.

Bild: giphy.com

Alles von Slayer

Ist rhythmisch einfach schwierig.

Heintje – "Mama"

Wer hierzu Sex haben kann, ist einfach geschmacklos.

Grup Tekkan – "Wo Bist Du, Mein Sonnenlicht"

Und jetzt ist wirklich alles aus.

Bild: giphy.com

Und für die, die sich gern einer Herausforderung stellen: Hier die unsexy Playlist zum Mithören!

We dare you:

Umfrage

Zu wie vielen dieser Songs hattest du schon Sex?

  • Abstimmen

104 Votes zu: Zu wie vielen dieser Songs hattest du schon Sex?

  • 75%0-3 (kann passieren)
  • 8%4-6 (das ist fast schon Absicht)
  • 8%7-29 (du hast schlechten Musikgeschmack)
  • 8%Alle 30 Songs (du hast schlechten Sex, sorry.)

Welche Songs haben wir vergessen? Schreibt es uns in den Kommentaren

Das könnte dich auch interessieren:

Wein doch: "Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!"

"Quizz die Gesa" – Bist du schlauer als unsere Chefredakteurin? 

18 Gründe, warum wir die 2000er vermissen

"Ich hasse Menschen auf Konzerten"

So fallt ihr beim Sneaker-Kauf im Internet nicht auf Betrüger herein

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

5 Frauen, die in Deutschland muslimischen Feminismus prägen

Poo with a view – 15 Klos mit Aussicht

15 Tiere, die am Wochenende viel aktiver sind als du

Politiker oder Influencer – wer hat diese Bilder gepostet?

Dieses Model könnte Heidi Klum arbeitslos machen

Die Donut-Theorie sagt uns, wie wir gut leben können, ohne die Erde zu zerstören

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gesalzenes Moped 22.04.2018 14:55
    Highlight Kaufhausberieselungsmusik der 80er wäre auch spannend 😁🙊🙈🙉🙈🙈🙈
    2 0 Melden
    • Yasmin Polat 23.04.2018 10:37
      Highlight Im Prinzip alles aus den 80ern, wenn man es so sieht :)
      2 0 Melden
    • Gesalzenes Moped 23.04.2018 12:52
      Highlight Ooch, ich bin in den 80ern voll dabei gewesen, so schlimm war's dann jetzt nicht 😉😇
      0 1 Melden

"Willkommen in der Familie" – was läuft da mit Capital Bra und Bushido?

Bushido hatte ein paar harte Monate. Er trennte sich von seinem langjährigen Geschäftspartner und Freund Arafat Abou-Chaker. Das hatte zur Folge, dass einige Deutschrapper es sich plötzlich herausnahmen, über Bushido herzuziehen, nun, da er nicht mehr den Schutz des Familien-Clans genoss. Es trennten sich auch andere alte Weggefährten wie Shindy, Ali Bumaye oder Laas von ihm. 

Doch Bushido machte einfach mit seiner Musik weiter. Vor drei Wochen veröffentlichte er mit Samra, seinem einzig …

Artikel lesen