Spaß

Wenn du dieses knifflige Diamanten-Rätsel lösen kannst, bist du echt 💎

Hast du Lust auf ein kleines Rätsel? Ok, los geht's: Du hast einen wertvollen Diamanten geschenkt bekommen. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist: Der Edelstein befindet sich in einer von 100 identischen Schachteln, die nebeneinander in einer Reihe stehen – und du weißt nicht, in welcher. 

Zum Glück siehst du aber, dass auf jeder Schachtel ein Etikett klebt, auf dem steht:

"Der Diamant befindet sich entweder in der Schachtel links oder in der Schachtel rechts."

Und du weißt außerdem, dass diese Aussage nur bei genau einer Schachtel zutrifft

Wenn dir alle diese Voraussetzungen bekannt sind, kannst du die folgende Frage sicher problemlos beantworten: 

Wie viele Schachteln musst du mindestens öffnen, damit du sicher weißt, in welcher sich der Diamant befindet?

Umfrage

Wie viele Schachteln musst du mindestens öffnen, damit du sicher weißt, in welcher sich der Diamant befindet?

1,438

  • 05%
  • 148%
  • 223%
  • 36%
  • 46%
  • 511%

Achtung, nach dieser Spoiler-Warnung folgt des Rätsels Lösung!

Bild

Die richtige Lösung lautet: Du musst genau 1 Schachtel öffnen, damit du zweifelsfrei weißt, in welcher Schachtel sich der Diamant befindet. 

Die gesuchte Schachtel muss sich am linken oder rechten Rand der Schachtelreihe befinden. Es kann sich nicht um eine der anderen handeln, denn in diesem Fall würden beide Nachbarschachteln eine korrekte Aussage auf ihrem Etikett tragen – dies ist aber, wie wir wissen, nur bei einer einzigen Schachtel der Fall. 

Du musst daher eine der Schachteln am Rand der Reihe öffnen. Wenn der Diamant dort ist, hast du ihn bereits gefunden. Wenn nicht, dann muss er sich in der anderen befinden. 

Umfrage

Wie schwierig war dieses Rätsel?

  • Abstimmen

5,873

  • 5 (sehr schwierig)2%
  • 43%
  • 310%
  • 220%
  • 1 (sehr einfach)64%

Auf Brilliant.org haben 46 Prozent der Teilnehmer dieses Rätsel richtig gelöst. 

(dhr)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der kürzeste IQ-Test der Welt hat nur 3 Fragen: Mehr als 80 Prozent scheitern

Bist du bereit, dir den Kopf zu zerbrechen? Wirklich? Dann mal los!

Ende Juli sorgte ein alter Test des MIT-Professors Shane Frederick für Aufsehen – mal wieder. Frederick hatte seinen IQ-Test, der lediglich drei Fragen enthält, bereits 2005 veröffentlicht. Der Test ging in der Menge der veröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten jedoch unter, geisterte immer wieder durchs Netz – bis er im Hochsommer 2019 wieder einmal Bekanntheit erlangte.

Fredericks drei Fragen, um die Intelligenz des …

Artikel lesen
Link zum Artikel