Spaß

Dieser Wetterreporter nimmt seinen Job etwas zu ernst

Wer die Sturm-Berichterstattung im US-Fernsehen verfolgt, dürfte die Szene kennen: Wagemutige Reporter trotzen bei Live-Schaltungen Wind und Wetter.

In all den dramatischen Nachrichten der letzten Tage sorgt ein übereifriger Weather-Channel-Reporter für Spaß. Der bei Twitter verbreitete Clip zeigt, wie der Mann gegen die Sturmböen kämpft und scheinbar fast weggeblasen wird. Dann tauchen im Hintergrund zwei Spaziergänger auf und die haben komischerweise gar keine Probleme mit dem Wind.

Dies ist das Video:

Die Stellungnahme des TV-Senders gegenüber Buzzfeed macht es nicht viel besser. Demnach stand der Weather-Channel-Reporter auf feuchtem Gras, während die beiden Männer im Hintergrund auf asphaltierter Straße spazierten.

The Weather Channel sei bereits in den letzen Tagen durch seine Hurrikane-Berichterstattung aufgefallen, stellt futurezone.at fest. So habe der Sender Mixed Reality genutzt, um die fatalen Auswirkungen des Sturmes zu simulieren.

(dsc / watson.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

Was heute noch wichtig ist:

Das könnte dich auch interessieren:

Drei Fälle in kurzer Zeit: Arzt erklärt, was hinter Fehlbildungen bei Babys stecken kann

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut geht erstmals aufs Oktoberfest – und leistet sich böse Stil-Entgleisung

Link zum Artikel

Amthor führt bei Lanz alle hinters Licht – jetzt will er Teile des Rezo-Videos liefern

Link zum Artikel

Wolfgang Joop über Heidi Klums Ehe: "Hat sich mit jedem Mann verändert"

Link zum Artikel

Nach ZDF-Eklat: Oliver Welke macht in "heute show" bösen Höcke-Witz – Raunen im Publikum

Link zum Artikel

Ter Stegen top, Neuer aber auch – jetzt gibt es einen Verlierer im Torwart-Zoff

Link zum Artikel

Dagmar Michalsky wurde mit 58 schwanger – bei Lanz spricht sie von "neun Monaten Horror"

Link zum Artikel

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

Lena rappt über Sex mit sich selbst bei "Gemischtes Hack"

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hurrikan "Dorian" verwüstet Bahamas: In seinem Auge herrscht spektakulärer Stadion-Effekt

Der hochgefährliche Hurrikan "Dorian" hat den nördlichen Bahamas zerstörerische Windgeschwindigkeiten von knapp 300 Kilometern pro Stunde beschert.

Das gesamte Ausmaß der Schäden auf den Bahamas war zunächst nicht absehbar. Experten des Nationalen Hurrikan-Zentrums in Miami warnten, dass "katastrophale Zerstörung" zu befürchten sei. Den nur knapp über Meereshöhe liegenden Inseln drohten lebensgefährliche Sturmfluten von bis zu sieben Metern Höhe und heftige Regenfälle.

Einem Team des …

Artikel lesen
Link zum Artikel