Sport

Surfer biegt falsch ab und wird von riesiger Welle verschluckt

Auch Profisurfer treffen hin und wieder die falsche Entscheidung. So passiert in Australien: Der australische Big-Wave-Surfer Mark Mathews entschied sich bei einer Welle für die falsche Richtung. In einem Video ist zu sehen, wie das Wasser ihn komplett verschluckt.

Kurze Zeit später taucht Mathews wieder im Wasser auf – ohne Verletzungen. Auf Instagram schrieb er: "So beängstigend das aussieht, es fühlte sich tatsächlich angenehm an. Weniger hart als in den Trainings."

(ohe)

Berlin - Peking mit dem Rad. Interview mit Biking Borders

Play Icon
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Buschbrände in Australien: So ist die Lage aktuell

Es gibt gute und schlechte Nachrichten aus Australien. Eine Entwarnung ist bei den Buschbränden nicht in Sicht.

Noch kommt Australien nicht zur Ruhe: Mindestens 27 Menschen sind bei den monatelangen Buschbränden ums Leben kommen – am Samstag starb wieder ein Feuerwehrmann im Einsatz. Und im Südosten des Kontinents bildete sich ein neues "Megafeuer". Ein anderer Riesenbrand ist aber seit Sonntag unter Kontrolle.

Einen symbolischen Dank an die Einsatzkräfte gab es in Sydney: Auf die großen Segel des berühmten Opernhauses wurden als Zeichen der Solidarität Bilder von Feuerwehrleuten projiziert.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel