Das war's.
Das war's.getty

Letzter NBA-Auftritt: Was Nowitzki jetzt vorhat

11.04.2019, 06:23

Die glorreiche NBA-Laufbahn von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist nach 21 Jahren mit einem hochemotionalen Schlusspunkt beim langjährigen Rivalen San Antonio Spurs zuende gegangen.

  • Ein knapp zweiminütiges Video der Gastgeber unter dem Motto "Thank you, Dirk" rührte den 40 Jahre alten Profi der Dallas Mavericks schon vor Anpfiff seiner letzten Partie zu Tränen.
  • Die 94:105 (37:57)-Niederlage wurde danach fast zur Nebensache, während jeder von Nowitzkis insgesamt 20 Punkten von beiden Fanlagern ausgiebig gefeiert wurde.

Einen Tag nach der emotionalen Abschiedsgala vor heimischer Kulisse (120:109 gegen Phoenix Suns) sollte das letzte Hurra nach über zwei Dekaden ausgerechnet beim Dauerkonkurrenten aus Texas stattfinden. "Wenn es irgendwo passt, dann San Antonio. Sie waren immer ein bisschen unser großer Bruder und unser Vorbild. Wir haben viel erlebt mit ihnen", hatte Nowitzki vor seiner letzten Partie in der nordamerikanischen Profiliga kommentiert. Seine Familie und "die komplette Mavs-Association" reisten deshalb mit den Mavericks zum letzten Saisonspiel.

  • Auch in seinem letzten Spiel hätte der scheidende Superstar gerne noch einmal gewonnen, doch sein Team lag schon nach einem Viertel mit 16:30 zurück. Nowitzki traf acht seiner 21 Würfe und holte zudem zehn Rebounds.
  • 46.8 Sekunden vor Schluss wurde er letztmals ausgewechselt, weshalb sich das Publikum komplett von seinen Sitzen erhob und für Nowitzki applaudierte. Die schillernde Sportlerkarriere ist vorbei.

Die kommenden Tage werden für Nowitzki also entspannt: Nach ein paar letzten Interviews will die NBA-Legende erstmal ein Zeit für Freunde und Familie finden. Und dann in sein ganz normales Familienvater-Leben durchstarten.

In der kommenden Woche will Nowitzki dann seine Kinder von der Schule abholen. Vor der Schule dürfte sicherlich auch ein Basketballplatz zu finden sein. Ob der Würzburger sich die Wartezeit auf dem Schulhof mit ein paar Probewürfen vertreiben wird?

(pb/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
WM 2022: Jérôme Boateng mit deutlichem Urteil zum DFB-Team

Die umstrittene WM in Katar steht kurz bevor: In weniger als zwei Monaten findet das erste Spiel der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft statt. Bis zum Auftakt ist der Zeitplan streng getaktet – auch die Nominierung des deutschen WM-Kaders steht noch bevor.

Zur Story