Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

AMFG14 zu St. Pauli?

Göttliche Aufnahmen von Alex Meier aus seiner St.-Pauli-Zeit

Bild: imago

watson sport

Eintracht Frankfurts Fußballgott Alex Meier steht wohl vor einer Vertragsunterzeichnung beim FC St. Pauli.

Laut Bild-Zeitung soll der 35 Jahre alte Stürmer bis Saisonende den verletzten Henk Veerman (Kreuzbandriss) ersetzen. Eine offizielle Bestätigung des Vereins gibt es noch nicht.

Meier ist bei der Eintracht eine lebende Legende. 14 Jahre spielter er für die SGE und schoss in 370 Spielen 137 Tore. 2015 wurde er mit 19 Treffern sogar Torschützenkönig der Bundesliga

Meier sah in seinen XXL-Trikots und der eher klumpfüßigen Anlagen nicht wie ein Top-Fußballer aus, doch das Tor traf er stets. Dafür gaben ihm die Eintracht-Fans den Spitznamen AMFG14 – Alex Meier Fußballgott 14.

Viele vergessen, dass Meier bereits für St. Pauli spielte. In der Zweitliga-Saison 2002/03 schoss er für die Kiezkicker in 25 Ligaspielen 7 Tore. Danach kehrte er zu seinem Jugendverein Hamburger SV zurück, wo er nie wirklich eine Chance bekam und daher nach Frankfurt wechselte.

Die Vorstellung, Meier nochmal in einem anderen Trikot als dem der Frankfurter zu sehen, wirkt so surreal, dass es einer kleinen Erinnerung an den Millerntor-Meier bedarf.

Hier kommen die schönsten Bilder aus Meiers St.-Pauli-Zeit:

Image

2002 beim Foto-Termin der Neuzugänge. Meier (3. v.r.) da schon mit Goalgetter-Lächeln. Das Steuer übernahm Kapitän Holger Stanislawski (vorne).  imago

Image

Unverkennbar: Die Meiersche Kopfball-Mimik mit aufgerissenem Kiefer. imago

Image

Sie wurde auf den Platz gebracht, wenn es um etwas galt. Hier im Punktespiel gegen den KSC. imago

Alexander Meier (St. Pauli)

Babyface, aber oho. Bild: imago sportfotodienst

Image

Bremens Krisztián Lisztes durfte im DFB-Pokal auch Meiers Technik begutachten.  imago

Image

Besonders gut verstand sich Meier anscheinend mit Ebenfalls-Neuzugang Torsten Traub. imago

Image

Anders ist dieses gemeinsame Foto-Shooting nicht zu erklären. Salat und Roulette? Nennt man das Schanzen-Frühstück? imago

(tl)

Schalkes Abschied vom Bergbau – die Zechen-Trikots:

Das könnte dich auch interessieren:

Bei diesen Fußball-Fouls mit Wrestling-Kommentaren gehst du k.o. (vor Lachen)

Link to Article

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link to Article

Die Playlist des WM-Eröffnungsspiels ist so kacke, dass sie wieder gut ist

Link to Article

Rote Karte, Zeitstrafen und "Schritte": Das sind die 10 wichtigsten Handball-Regeln

Link to Article

Vor dem Frankreich-Spiel – die 3 Szenarien fürs Weiterkommen

Link to Article

Bastian Yotta im Dschungelcamp: Woher sein Vermögen stammt

Link to Article

Tschüss Windows 7! Microsoft-System nähert sich Support-Ende

Link to Article

7 Gründe, warum ich Andy Murray im Tennissport vermissen werde

Link to Article

Hingerichtet, eingesperrt, gefoltert: Was mit Saudi-Frauen nach ihrer Flucht geschieht

Link to Article

So viele Alben wie Eminem verkaufte im Jahr 2018 in den USA niemand 

Link to Article

Mann macht WCs in Nationalpark sauber – und schickt Trump die Rechnung

Link to Article

Warum es bei Domenico und Evelyn im Dschungel kein Liebes-Comeback geben wird

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article

Heute fällt die Brexit-Entscheidung – diese 5 Punkte sollte jeder kennen

Link to Article

"Schrecklich" und "unverzeihlich" – Lady Gaga entschuldigt sich wegen R. Kelly

Link to Article

Die Schauspielschule des FC Barcelona präsentiert: Die Synchron-Schwalbe

Link to Article

Theresa May und ihr Brexit-Deal: Wer ist die Frau, auf die ganz Europa schaut?

Link to Article

Tony Soprano kommt zurück! Doch er bleibt geheimnisvoll...

Link to Article

Über 100.000 Retweets? Kein Wunder. Diese 21-Jährige turnt und tanzt einfach perfekt

Link to Article

Dschungel-Tag 4: Sybilles Geständnis, Kalenderspruch-Yotta und was keinem auffiel

Link to Article

Der neueste Social-Media-Hype heißt #10YearChallenge – und alle sind dabei 

Link to Article

In Tschetschenien werden Homosexuelle eingesperrt, gefoltert und getötet

Link to Article

Spiderman lebt! Und was der neue Trailer zu "Far From Home" noch verrät

Link to Article

Brexit-Showdown – dank diesen Cartoons kannst du mitreden

Link to Article

Entführungen fürs Kartell – Mexikos Ex-Nationalkeeper muss 75 Jahre ins Gefängnis

Link to Article

GZSZ-Star Felix van Deventer plaudert im Dschungel Baby-News aus

Link to Article

Trumps Krieg um die Mauer – 6 Fragen und Antworten im Überblick

Link to Article

Erst Schnee, jetzt Überschwemmungen –Süddeutschland kämpft mit Hochwasser

Link to Article

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerattacke – Angreifer in Haft

Link to Article

"Wirtschaftliche Zerstörung" – wieso Trump sich jetzt mit Erdogan anlegt

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der BVB hat nur einen Neujahrsvorsatz – und verarscht den FC Schalke 

Im Fitnessstudio anmelden, weniger Alkohol trinken oder mit dem Rauchen aufhören – jeder hat so seiner Neujahrsvorsätze. Das gilt aber nicht nur für uns, sondern offenbar auch für Fußballvereine. Der Tabellenführer der Bundesliga ist da knallhart: Statt Meisterschaftswünschen hat Borussia Dortmund nur einen Vorsatz für das Jahr 2019.

Über seinen englischen Twitteraccount schrieb der BVB:

Klingt erstmal nicht so schlimm. Wenn darunter nicht ein frecher Screenshot wäre. Darauf zu sehen: Der …

Artikel lesen
Link to Article