Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bayern fliegt gegen Liverpool raus – und die Fans feiern Klopp

Der deutsche Rekordmeister ist ausgeschieden. Für den FC Bayern München endete das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Liverpool mit einer herben Enttäuschung. 1:3 (1:1) hieß es am Ende gegen die "Reds" von Jürgen Klopp nach dem 0:0 im Hinspiel.

Und die Fans feiern Jürgen Klopp:

Klopps Fistpump:

"Das ist der nächste Schritt, wir sind zurück auf der großen Landkarte des Fußballs. Es gibt nicht so viele, die bei den Bayern gewonnen haben, das ist schon etwas Besonderes."

Jürgen Klopp nach dem Spiel

Die Liverpool-Fans lieben ihn:

Sadio Mané (26., 84.) und Virgil van Dijk (69.) sorgten für den Erfolg der Gäste, die Bayern konnten nur kurzzeitig durch ein Eigentor von Liverpools Joel Matip (39.) ausgleichen.

Sein teuflisches Lachen hat er bestimmt auch diesmal wieder ausgepackt:

ähem, erinnert etwas an...

Animiertes GIF GIF abspielen

quelle: giphy

Und so wird Klopps Freude von den Fans gefeiert:

(aj/dpa)

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

"Fußball ist zu heilig für Comedy" – mit Autor Tommi Schmitt beim Borussia-Spiel

Link zum Artikel

Genderneutrales Stadion: Spiel der Nationalelf erstmals mit Unisex-Toiletten

Link zum Artikel

Darum feiern die BVB-Fans Schmelzer als "Man of the Match" – obwohl er nicht spielte

Link zum Artikel

Erkennst du diese 17 Bundesliga-Spieler anhand ihrer Wikipedia-Bio?

Link zum Artikel

BVB bietet übergewichtigen Fans Fitness-Kurse auf der Südtribüne an

Link zum Artikel

FC Bayern sucht neuen Arena-Namen – und die Fans reagieren köstlich böse

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dortmund stürmt, Spurs treffen – warum diesmal die BVB-Fans die wahren Helden sind

Viel riskiert, alles verloren - für Borussia Dortmund ist das erhoffte Fußball-Wunder ausgeblieben. Trotz einer zunächst starken Vorstellung nahm das Team von Lucien Favre nach dem 0:1 (0:0) am Dienstag gegen Tottenham Hotspur im Achtelfinale Abschied von der Champions League. Das 0:3 aus dem Hinspiel beim englischen Spitzenteam erwies sich für den Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga als viel zu große Hypothek. Vor 66.099 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park traf trotz …

Artikel lesen
Link zum Artikel