Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Muenchen, Germany, 03.09.2018 Training Deutsche Fussballnationalmannschaft , Marco Reus (GER) lacht ( DeFodi507 *** Muenchen Germany 03 09 2018 Training German national football team Marco Reus GER laughs DeFodi507

Am 4. Dezember in Köln bei einem Charity-Gaming-Event anzutreffen: Fußballstar Marco Reus. Bild: imago images/de fodi/roland krivec

Fortnite-Turnier für den guten Zweck: Fußballstars treffen auf Gaming-Helden

In einem Charity-Turnier treten die Durchstarter der Videospiel-Szene gegen die Größen des deutschen Fußballs, Influencer und weitere Teilnehmer an.

Im größten Charity-Gaming-Event Europas spielen am 4. Dezember die Stars aus der Videospiel-Branche gegen die Top-Profis der Bundesliga in Köln um die Fortnite-Krone – doch am Ende wird es nur Gewinner geben. Denn die Erlöse aus diesem Event gehen an verschiedene karitative Zwecke.

"Alle Fans können sich auf ein unglaubliches Teilnehmerfeld freuen. Mehr als zwanzig meiner Freunde und Kollegen aus der Bundesliga haben schon zugesagt", sagt Schirmherr und Nationalspieler Marco Reus, der selbst am Turnier teilnehmen wird. "Ich bin sehr dankbar und auch stolz, dass alle Teilnehmer auf jedwede Art von Gage zu Gunsten des guten Zwecks verzichten." Und: "Wir möchten mit den Erlösen dieser Veranstaltung Projekte unterstützen, die Kinder und Familien stark machen sollen. Vor allem aktuelle Projekte der Organisation SOS Kinderdorf und der Toni Kroos Stiftung".

Finalrunde live auf Twitch

Die Finalrunde wird am Tag der Austragung live auf der Streamingplattform Twitch gezeigt. Insgesamt wird es 100 Teilnehmer geben.

Bild

Ist der Schirmherr des Events am 4. Dezember: Einen Platz an der Seite von Marco Reus kann man sich auf viprize.org ergattern. bild: viprize/sportstotal

Ausgerichtet wird das Event von der Spielerberateragentur "Sports Total" in Kooperation mit der Gamingagentur "Blackbird", die sich zum Ziel gesetzt haben, die Welt des Profi-Fußballs mit der des Gamings zu verbinden, um gemeinsam Gutes zu tun. Das Potenzial der Social-Media-Reichweiten der teilnehmenden Stars aus beiden Szenen solle dafür verknüpft werden.

"Sports Total"-Geschäftsführer Dirk Hebel freut sich schon auf den besonderen Tag: "Dieses Event wird für alle, für Veranstalter, Teilnehmer und Zuschauer, etwas völlig Neues." Reza Abdolali, Geschäftsführer von "Blackbird" ergänzt: "Das wird ein besonderer Tag in der Gaming-Geschichte."

Prominentes Teilnehmerfeld

Und das Teilnehmerfeld wird äußerst prominent besetzt sein: Neben Reus werden weitere Fußballstars, die bisher noch nicht bekanntgegeben wurden, den Controller für den guten Zweck in die Hand nehmen. Hebel: "Marco hat viele bekannte Gesichter für unsere Competition begeistern können."

Gezockt wird in Viererteams: Ein Gamer, ein Influencer, ein Fußballer – und du?

Das besondere an der Aktion: Die Stars werden nicht nur untereinander spielen, denn pro Team tritt man mit einem Gamer, einem Influencer, einem Fußballer und einem weiteren Teilnehmer an. Modus: Vier-gegen-Vier. Dieser vierte Platz pro Team wird entweder exklusiv auf viprize.org vergeben oder aber man qualifiziert sich in der Vorrunde für das Event, welche über die Gamer und Event-Moderatoren "Amar" und "Trymacs" auf Twitch ausgespielt werden.

Die Spendeneinnahmen, die unter anderem durch exklusive Angebote auf viprize.org und der Möglichkeit, live während des Events zu spenden, generiert werden, fließen nach Abschluss der Finalrunde an verschiedene Hilfsprojekte: Reus spendet beispielsweise seinen Teil an das SOS Kinderdorf.

Die Entwicklung von Marco Reus bei FIFA

Faszination Fortnite

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Weihnachten in Armut: Wenn Kinder einen Teil ihrer Träume verlieren

Nina ist alleinstehende Mutter zweier Kinder. Ihre Familie ernährt sie mithilfe eines Teilzeitjobs, eine Zeit lang lebten sie von Arbeitslosengeld. Gerade zur Weihnachtszeit macht sich ihre angespannte finanzielle Lage bemerkbar. Weil Nina findet, über Armut muss man sprechen, um sie zu bekämpfen, berichtet sie auf watson über ihre Feiertage und wie vor allem ihre Kinder damit umgehen, dass sie nicht so viel Geld haben wie ihre Freunde.

Anders als viele andere Kinder schreiben meine Tochter und mein Sohn keine Wunschzettel zu Weihnachten. Ich versuche mittlerweile seit Wochen, sie dazu zu überreden, mir zu verraten, was sie sich zu Heiligabend wünschen – erfolglos. Die beiden, 8 und 11 Jahre alt, möchten mich schützen. Denn meine Kinder wissen, welche finanzielle Belastung Weihnachten jedes Jahr für unsere Familie darstellt. Meine Kinder, obwohl sie so jung sind, wissen schon lange: Wir sind arm.

Ich glaube: Wenn ein Kind keine …

Artikel lesen
Link zum Artikel