Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Frust bei Zockern – teurere Vorab-Version von FIFA 19 startete nicht

Ab Freitag, den 28. September, steht FIFA 19 in den Verkaufsregalen. Fans der Videospielreihe lecken sich bereits die Finger. 

Besonders ungeduldige Gamer konnten das Spiel für einen Aufpreis von 20 Euro als sogenannte "Champions Edition" vorbestellen und so schon drei Tage früher (am 25.9.) anfangen zu zocken – so sollte es zumindest sein...

Wie "Bild.de" berichtet, hätten sich Leser am Dienstag gemeldet, dass sie trotz der teureren "Champions Edition" nicht spielen konnten, weil der der Vorabdownload nicht startete.

Im Forum auf "playstation.com" und auch auf "reddit" gab es Beschwerden, die Rede war von "Downloadfehlern". In den Foren hieß es weiterhin, dass der Download über den "Playstation Store" in der Regel einwandfrei funktioniert hätte und die Probleme nur aufgetreten seien, wenn man das Spiel über externe Händler wie "Amazon" bestellt hat.

Am späten Dienstagabend hieß es dann auf "reddit": "USA version is live – it is working guys. Enjoy" – zur Freude aller FIFA-Zocker. Die User im deutschsprachigen Forum berichteten auf "playstation.com" zu dieser Zeit immer noch von Download-Problemen.

(as)

Der Sporttag – was noch wichtig ist

Mit dieser genialen Idee kontern die St.-Pauli-Frauen die sexistischen Dresden-Banner

Link to Article

Vom Hundebiss bis zum Torwart-Tor – die 6 besten Revierderbys im Ranking

Link to Article

So schön feierte Atlanta United die MLS-Meisterschaft

Link to Article

Robben macht im Sommer Schluss bei Bayern – alle seine Saisons im Ranking

Link to Article
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schiedsrichter erfuhr in der Halbzeit des Deutschland-Spiels, dass seine Mutter tot ist

Beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande gab es mit vier Toren auf dem Platz viel Hin und Her. Eine Szene in der Halbzeitpause ging dabei jedoch fast unter – für Schiedsrichter Ovidiu Alin Hategan jedoch ein bedeutsamer, trauriger Moment. 

Erst nach Spielschluss kamen die Emotionen bei ihm hoch, Fernsehbilder zeigen den in Tränen aufgelösten Schiedsrichter. Der niederländische Kapitän van Dijk tröstete Hategan auf dem Feld, und erzählte nach der …

Artikel lesen
Link to Article