Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Müssen wach werden" – Kevin-Prince Boateng über Rassismus in Deutschland

Kevin-Prince Boateng ist von den Vorkommnissen in Chemnitz geschockt.

"Dass so etwas zugelassen wird und dass es immer mehr wird, ist alarmierend! Wir müssen ganz schnell wach werden, wir müssen dagegen was machen", sagte der 31-Jährige der Bild-Zeitung: 

"Du kannst denen doch nicht diese Bühne geben. 2500 Leute mit Hitlergruß durch Chemnitz, diese Bilder und Videos gehen in die Welt."

Anfang September war es in Chemnitz zu fremdenfeindlichen Übergriffen gekommen:

"Die nutzen eine ganze Stadt schamlos als Projektionsfläche für ihre Umtriebe aus, aber da musst du zumachen, das darfst du nicht einfach so akzeptieren", sagte der ehemalige ghanaische Nationalspieler, der 2013 zum Thema Rassismus und Sport im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen gesprochen hatte: "Das, was die machen, ist ja gegen das Gesetz, da müssen die eben eine Strafe bekommen – ganz einfach."

Boateng macht sich seit Jahren stark gegen Rassismus

Der Profi des italienischen Erstligisten US Sassuolo erklärte schon im Jahr 2013 in einer Ansprache vor den Vereinten Nationen: "Es gab Zeiten, da habe ich mich vor diesem Thema gedrückt. Aber das war ein Fehler. Zu glauben, man könnte den Rassismus besiegen, indem man ihn ignoriert, ist der größte Fehler, den wir machen können". Und weiter sagte er: "Wenn wir nicht versuchen, diesen Sumpf trockenzulegen, können viele von den jungen Leuten, die heute noch gesund sind, von einer der gefährlichsten Krankheiten unserer Zeit befallen werden."

Der gebürtige Berliner wurde damals von der UN eingeladen, weil er zuvor als Profi des AC Mailand mitten in einem Testspiel sein Trikot ausgezogen und den Platz wegen rassistischer Beschimpfungen verlassen hatte. Seine Mitspieler folgten ihm und die Bilder gingen durch die Welt.  

(as/sid)

Ein deutsches Kreisliga-Team hatte das erst am Wochenende genau so gemacht: 

Der Sporttag – was noch wichtig ist:

Griezmann!? 10 Transfer-Gerüchte zum FC Bayern – gerankt nach Absurdität

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Mario Balotelli schließt Wette mit Barbesitzer – und verzockt sich

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erneuter rassistischer Angriff in Chemnitz – 6 Verdächtige in Untersuchungshaft

Nach einer Demonstration der rechten Organisation "Pro Chemnitz" am Freitagabend haben nach Angaben der Polizei Chemnitz 15 Personen eine Gruppe aus Deutschen, Iranern und Pakistanern in Chemnitz angegriffen. Gegen sechs Tatverdächtige wurde Haftbefehl erlassen. Die Angreifer hatten vorher offenbar an der Demonstration teilgenommen.

Augenzeugen hatten auf Twitter bereits am Freitagabend von einem Angriff durch "Nazis" berichtet. Die Polizei schrieb zunächst lediglich von einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel