Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

So feiern Fans und Experten die Super-Gala von Liverpools Mo Salah

25.04.18, 09:04 25.04.18, 09:56

Im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals überrollt der FC Liverpool die AS Roma. Nach der Auswechslung von Mohamed Salah kassieren die Reds aber noch zwei Gegentreffer, weshalb sie "nur" 5:2 gewannen.

So lebt die Hoffnung auf das Finale bei den Italienern noch. Die Schlagzeilen gehören indes nicht der möglichen Aufholjagd, sondern nach einer fantastischen Darbietung dem ägyptischen Angreifer Mohamed Salah.

Liverpool-Ikone Steven Gerrard: "Salah ist momentan ohne Zweifel der beste Spieler der Welt"

Mo Salah, the Egyptian King!

Ruud Gullit: "Liverpool hat der Roma eine Lektion erteilt"

Der Kop wird umgebaut:

Robbie Fowler: "Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Aber es wurde in einer Stunde zerstört"

Coutinho nach seinem Wechsel im Winter von Liverpool zu Barça:

Wusste gar nicht, dass Einstein Fussballfan war:

Den Schatz heimlich beim Ausrasten nach dem 2:0 gefilmt

Mit seiner Meinung ist dieser Fan nicht allein: Soll Mo Salah zum Weltfussballer gekürt werden?

Oder kommt's einmal mehr zum Duell Ronaldo vs. Messi?

Genau so war's. Genau so …

Irlands Nationalspieler David Meyler von Hull City:

Nach Prinz George und Prinzessin Charlotte bald Prinz Mohamed?

Hahaha, ein köstlicher Scherz:

Salah Time, excellent!

Liverpool-Fans in Ägypten …

Er setzt 10 £ darauf, dass Ägypten Weltmeister wird

Der Mitspieler lobt das Sturmtrio:

Wegen solcher Sachen hassen wir alle die Autokorrektur

Man kann sich sehr gut vorstellen, dass es so ist

Wir verstehen nichts außer "Mohamed Salah", aber irgendwie gefällt's uns:

Vor dem Rückspiel

Die Warnung:

Das Beste für Romas Abwehr wäre es, wenn vor dem Rückspiel ein Afrika-Cup organisiert würde:

"Zwei Tore wollten wir nicht kassieren. Aber damit können wir umgehen. Jetzt müssen wir in Rom wieder arbeiten. Das ist kein Problem."

Jürgen Klopp, Liverpool-Trainer

"Wir haben schon einmal gezeigt, dass wir zurückkommen können. Wer daran nicht glaubt, der soll zuhause bleiben."

Eusebio Di Francesco, Roma-Trainer

(ram)

Mehr Fußball auf watson:

7 Dinge, die du zu Ronaldos Transfer von Real zu Juventus wissen musst

Marktwert gesunken: Diese 2 Bundesliga-Spieler sind die größten WM-Verlierer

Alisson Becker: Das ist Loris Karius' brasilianisch-deutscher Albtraum

++ BVB verlängert mit Shooting-Star Sancho ++

Die Legende tritt heute ab – Buffon schreibt unglaublich emotionalen Abschiedsbrief

Magdeburger Horror und Eintracht-Joints – Wir zeigen die 10 besten Pokal-Choreos

Das ist mein sechster Abstieg mit dem 1. FC Köln. Dabei fing alles ganz harmlos an...

"For the nation, by the nation" – so gibt man ganz ohne Hologramm sein Team bekannt

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

14 Platten und 28 Schrauben – wie dieser Kopfball Ryan Masons Karriere zerstörte

Im Januar 2017 ändert sich das Leben von Ryan Mason von einem Moment auf den anderen radikal. Der englische Nationalspieler erleidet nach dem Zusammenprall mit einem Gegenspieler einen Schädelbruch. Plötzlich ist die Karriere mit 25 Jahren vorbei. Nun erzählt Mason, wie es ihm geht.

Es ist ein kalter Sonntagnachmittag im Südwesten Londons, Chelsea empfängt Hull City. Ryan Mason ist gut in Form. Er freut sich, dass seine Eltern im Stadion sein werden und stellt sich vor, wie er ein Tor schießt und vor ihnen jubeln wird.

Aber Ryan Mason wird in diesem Spiel nicht jubeln. Denn am 22. Januar 2017 endet die hoffnungsvolle Karriere des Mittelfeldspielers von Hull City jäh. Bei einem Corner in der 13. Minute prallt Chelseas Gary Cahill mit dem Kopf wuchtig in den Kopf von Mason.

"Der …

Artikel lesen