Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
TURIN, ITALY - APRIL 03:  Cristiano Ronaldo of Real Madrid scores his sides second goal during the UEFA Champions League Quarter Final Leg One match between Juventus and Real Madrid at Allianz Stadium on April 3, 2018 in Turin, Italy.  (Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Ist das das Tor des Jahres? Ronaldo zieht Juventus ab

Real Madrid erspielt sich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions-League in Turin eine ideale Ausgangslage. Cristiano Ronaldo sei dank.

Mit einem frühen Treffer (3.), einem Traumtor (64.) und einem Assist für Marcelo (72.) öffnete der Portugiese dem spanischen Rekordmeister nicht nur die Türen zum Champions-League-Halbfinale; er stellte einmal mehr unter Beweis, wie gern er sein Können auf größter Bühne beweist.

Totale Ekstase bei den Real-Kickern

Real Madrid's Cristiano Ronaldo, right, celebrates after scoring the second goal of his team during the Champions League, round of 8, first-leg soccer match between Juventus and Real Madrid at the Allianz stadium in Turin, Italy, Tuesday, April 3, 2018. (AP Photo/Luca Bruno)

Bild: AP

Doch der Rekord allein genügte Ronaldo gegen die Turiner nicht: Mit seinem zweiten Treffer sorgte er dafür, dass er nach Abschluss der Saison auch im Zusammenschnitt der Champions-League-Highlights einen prominenten Platz einnehmen wird.

Einfach nur der Wahnsinn! 🔥🔥🔥

Auf Ronaldos sensationellen Fallrückzieher fand Juventus-Keeper Gianluigi Buffon keine Reaktion – versteinert musste er zusehen, wie der Ball entgegen seiner Laufrichtung im Tor landet.

Buffon so...

Die Turiner werden beklagen, dass sie in der ersten Halbzeit nach der frühen Führung der Madrilenen das Spiel kontrollierten – Tore brachten sie dennoch keine zustande.

In den letzten zehn Spielen in der Champions League ist dem 33-Jährigen immer mindestens ein Treffer geglückt, auch die nunmehr 16 Treffer aus zehn Spielen suchen ihresgleichen.

Deshalb muss die Frage erlaubt sein

Umfrage

Hammer-Tore der Woche: Welcher Treffer war genialer?

  • Abstimmen

52 Votes zu: Hammer-Tore der Woche: Welcher Treffer war genialer?

  • 33%Zlatans Traumtor in den USA. Es kann keinen Besseren geben.
  • 63%Ronaldo, der Galaktische!

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Wieso jetzt 81.000 Autofahrer den Autokonzern VW verklagen wollen

Link to Article

AKK will mit Merz sprechen und Hartz IV beibehalten – der CDU-Tag im Überblick

Link to Article

WhatsApp läuft bald auf Android-Tablets! Einen Haken gibt's

Link to Article

Kampf um CDU-Vorsitz: Merz, AKK, Spahn – wer ist Söders Traum-Match?

Link to Article

Sie cancelt ihre Babyparty – weil die Gäste über diesen Babynamen lachten

Link to Article

Hier läuft Derrick Henry den längsten Touchdown der NFL-Geschichte!

Link to Article

Diese 6 Dschungelcamp-Kandidaten stehen wohl fest – auch ein Currywurst-Fan ist dabei

Link to Article

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link to Article

Du findest Facebook immer noch sympathisch? Dann lies mal diesen (geheimen) Bericht

Link to Article

Neuer Verfassungsschutz-Präsident will die AfD wohl beobachten lassen

Link to Article

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: "Sieh uns mit anderen Augen"

Link to Article

National Geographic: Das sind die besten Fotos des Jahres

Link to Article

Und jetzt: Die lustigsten und skurrilsten Google-Street-View-Bilder

Link to Article

Nichts für schwache Nerven: Amerikaner hustet sich Teil der Lunge aus dem Leib

Link to Article

Netflix cancelt immer mehr Serien – warum wir uns daran gewöhnen müssen

Link to Article

Wieso das Rettungsschiff "Aquarius" seine Einsätze im Mittelmeer beendet

Link to Article

Generation Merkel – wie sich Deutschland in 18 Jahren verändert hat

Link to Article

Zum Abschied: 9 Stunden mit #Merkel führten mich an den Rand des Wahnsinns

Link to Article

"Zieh ein schwarzes Kleid an" – dieses Tinder-Date wurde ganz schnell ganz schlimm

Link to Article

Weil die beliebtesten GIFs des Jahres alle superlangweilig sind – hier die wahren Top 10

Link to Article

Tumblr verbietet Pornos – und die User flippen aus

Link to Article

Frau wird bei Videodreh gegen sexuelle Belästigung sexuell belästigt – jetzt spricht sie

Link to Article

Glitzer, Märchen, Lichter – das sind Deutschlands schönste Weihnachtshäuser

Link to Article

Ich bin für 1,99 Euro zum Ballermann geflogen – ein 24-Stunden-Report

Link to Article

Wird morgen wieder gestreikt? – und 3 weitere Fragen zum Bahn-Chaos

Link to Article

AfD-Abgeordneter will vorschreiben, wer Deutscher ist – und zeigt Nähe zu den Nazis

Link to Article

Harvard-Professor sagt, wie viele Pommes als Beilage gesund wären (wir fühlen uns mies)

Link to Article

Keine Transsexuellen bei "Victoria's Secret" – YouTuberin setzt starkes Statement

Link to Article

Wie eine Polizeimeldung aus Greifswald dazu beiträgt, rassistische Stimmung zu schüren

Link to Article

AKK suchen, FKK finden – Was die Google-Anfragen über die CDU-Wahl verraten

Link to Article

9 neue Tricks für WhatsApp, die dir das Leben leichter machen

Link to Article

"Kleiner Messi" flüchtet vor den Taliban und verliert die Geschenke seines Idols

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Referee lässt Platzwahl per Papier, Schere, Stein entscheiden. Und dann passiert das...

Kann ja mal passieren. Schiedsrichter David McNamara sollte unlängst in der englischen Frauenliga die Partie Manchester City gegen Reading leiten. Sein Problem: Er hatte die Münze für die Platzwahl vergessen. In die Kabine mochte der Referee nicht zurück, das Spiel wurde live im Fernsehen übertragen. 

So bat McNamara die Kapitäne der beiden Teams die Platzwahl per Schnick-Schnack-Schnuck zu entscheiden: Papier, Schere, Stein!

Der englische Fußballverband FA fand das gar nicht witzig. Er …

Artikel lesen
Link to Article