Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

imago

Nike oder Adidas – wer gewinnt bei dieser WM?

Eine Fußball-WM ist auch immer ein Duell der Sportartikel-Hersteller. Schließlich schaut die ganze Welt zu. Und wenn ein Team weit kommt und attraktiven Fußball spielt, dann schlägt sich dies auch in den Umsatzzahlen der Ausrüster. 

So wurde das WM-Trikot der deutschen Nationalmannschaft von 2014 zunächst als Flop wahrgenommen. Nachdem das DFB-Team dann Weltmeister wurde, war es das meist verkaufte Deutschland-Trikot aller Zeiten.

Ex-Vorstandsvorsitzender von Adidas Herbert Hainer erzählte 2014 dem Focus: "Insgesamt haben wir seit der Präsentation im November 2013 mehr als drei Millionen Deutschland-Trikots verkauft." Das seien doppelt so viele Shirts wie bei der WM 2006 in Deutschland. Ein Drittel davon seien im Ausland über die Ladentheke gegangen.

Für die Ausrüster hat der Ausgang eines Turniers also große Bedeutung. Und den haben die Primuse Nike und Adidas erkannt. Die beiden Sportgiganten rüsten 19 der 32 Teams aus. Dabei stach Adidas vor allem seinen blutsverwandten Rivalen Puma aus. Adidas stellt 10 WM-Trikos und Puma nur 4. Im Jahr 2006 liefen noch 11 Teams mit Puma auf (unter anderem auch Weltmeister Italien) und nur 5 Teams mit Adidas.

Deswegen darf nur Adidas bei der Stadionwerbung machen

Adidas ist als einzige Sportmarke offizieller Fifa-Partner. Der Konzern darf damit als einziger Sportartikelhersteller in den Stadien werben, rüstet außerdem die Schiedsrichter aus und stellt den offiziellen WM-Ball "Telstar".

Der Ball ist wie bei den vergangenen Turnieren wieder fest als Verkaufsschlager eingeplant. Laut Adidas sollen rund 15 Millionen Telstars rund um den Globus verkauft werden.

Wie teuer die Kooperation für Adidas mit der Fifa ist, verrät der Konzern nicht. Geschätzt wird eine Summe von 50 Millionen Euro pro Jahr - der Vertrag läuft noch bis 2030.(Stern)

Bei diesem Turnier waren vor allem die Teams von Adidas und Nike besonders erfolgreich.

So waren 13 von 16 Achtelfinal-Mannschaften von Adidas oder Nike gesponsort: 

8 Mal Adidas: Argentinien, Spanien, Russland, Mexiko, Belgien, Japan, Schweden, Kolumbien

5 Mal Nike: Frankreich, Portugal, Kroatien, Brasilien, England

2 Mal Puma: Uruguay, Schweiz

1 Mal Hummel: Dänemark

Und im Viertelfinale stehen neben Uruguay (Puma) gar 4 Nike-Mannschaften und 3 Adidas-Truppen:

Die Swoosh-Nationen im Viertelfinale: England, Frankreich, Kroatien, Brasilien

Bild

imago

Mit den drei Streifen: Russland, Belgien und Schweden

Bild

Es könnte durchaus passieren, dass es ein reines Nike-Halbfinale gibt, denn in jedem Viertelfinale gelten ihre Teams als zumindest leichte Favoriten. Die Adidas-Favoriten Deutschland, Spanien und Argentinien sind alle früh ausgeschieden. Es sieht so aus, als ob in Portland die Korken knallen werden am 15. Juli. Oder macht dann doch noch Belgien Herzogenaurach glücklich?

Wer wird Weltmeister? Schreibt es uns!

So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus

Mehr zur WM:

4 Deutsche und 3 Argentinier – die Top 11 der WM-Enttäuschungen

Link zum Artikel

Soll man lachen oder weinen? Die 8 größten Fails der WM – bislang

Link zum Artikel

Der Torhüter, der noch keine Parade gezeigt hat – und weitere WM-Statistiken

Link zum Artikel

"Frühes Aus als Weltmeister ist kein Zufall" – sagt ein DFB-Sportpsychologe

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – verklagt sie den Sender?

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

7 Momente von gestern beweisen, dass die Eintracht die geilsten Fans Deutschlands hat

Es gab früher mal so eine Regel: "International musst du zu den deutschen Vereinen halten." Besonders bei Champions-League-Spielen des FC Bayern weigerten sich viele Fans anderer Vereine jedoch diese Regel zu befolgen. Am Donnerstagabend brauchte es keine Aufforderung, gefühlt drückte ganz Deutschland Eintracht Frankfurt die Daumen.

Die Sympathien halfen der Eintracht im Kampf ums Finale am Ende aber nicht viel: Nach dem 1:1 im Hinspiel verlor die SGE beim FC Chelsea das Rückspiel im …

Artikel lesen
Link zum Artikel