Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
19.06.2016, xuhx, Lille, Stade Pierre-Mauroy, 19.06.16, Fussball - UEFA EURO EM Europameisterschaft Fussball 2016: Schweiz-Frankreich Bild: Paul Pogba (Frankreich) Lille

19 06 2016 xuhx Lille Stade Pierre Mauroy 19 06 16 Football UEFA Euro euro European Championship Football 2016 Switzerland France Picture Paul Pogba France Lille

Bild: imago/Jan Huebner

Paul Pogba hat verraten, welche 6 Spieler besser sind als er

watson sport

105 Millionen Euro. So viel soll Manchester United vor zwei Jahren an Juventus Turin für Paul Pogba gezahlt haben. Der 25-Jährige gehört damit zu den teuersten Spielern aller Zeiten. Kein Wunder, dass der Franzose momentan – trotz Leistungskrise bei United – auch zu den besten Mittelfeldspielern der Welt zählt.

Pogba verriet aber nun, welche Mittelfeldspieler er noch besser findet als sich selbst. Dabei ist auch eine Überraschung.

Der französische Sender "Canal+" fragte Pogba, welche Mittelfeldspieler er für besser als sich selbst erachte. Eine Frage, die in der eitlen Fußballwelt selten gestellt wird. Und Pogba adelte gleich sechs Spieler: "Andres Iniesta, er hatte eine außergewöhnliche Karriere. Und Modric, Kroos, David Silva, De Bruyne, Yaya Touré und Abou Diaby", sagte er.

Klar, die frischgebackenen Triple-Champions-League-Sieger von Real Madrid, sind keine Überraschung. Toni Kroos und Luka Modric spielen seit Jahren auf einem Niveau, auf dem auch Pogba wohl auch gerne spielen würde. Auch Barca-Legende Andres Iniesta reißt noch mit 34 ganze Spiele an sich und entscheidet sie. Kevin De Brunye, David Silva und Yaya Touré holten mit United-Rivale Manchester City gerade erst die englische Meisterschaft. Auch sie spielen seit geraumer Zeit auf hohem Niveau. Aber Abou Diaby? Mit ihm hätte keiner in der Aufzählung gerechnet.

Leider nicht dabei und bestimmt ziemlich traurig: Mesut Özil

Bild

Bild: imago/Matthias Koch

Der mittlerweile 32-Jährige Diaby spielte zuletzt in der vergangene Saison für Olympique Marseille. Seitdem machte er kein Spiel mehr und wird von manchen Medien gar nicht mehr als vereinslos, sondern mit einem dem Zusatz "Karriere-Ende" geführt.

Dabei begann seine Laufbahn so vielversprechend: Im Jahr 2006 wechselte er noch als großes Talent zum FC Arsenal und blieb zehn Jahre bei den Gunners. "Box-to-Box war er außergewöhnlich, aber leider war er häufig verletzt", begründet Pogba Diabys Berufung in seine spezielle Auswahl.

Diaby 2013 im Trikot des FC Arsenal:

Bildnummer: 12353843  Datum: 16.01.2013  Copyright: imago/Action Plus
16.01.2013. London, England. Ashley Richards of Swansea City and Abou Diaby of Arsenal in action during The FA Cup 3rd Round replay with Budweiser game between Arsenal and Swansea City from Emirates Stadium. xKieranxGalvinx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ActionPlus15263; Fussball England FA Cup 2012 2013 xcb x1x 2013 quer premiumd

Image number 12353843 date 16 01 2013 Copyright imago Action Plus 16 01 2013 London England Ashley Richards of Swansea City and Abou Diaby of Arsenal in Action during The FA Cup 3rd Round Replay with Budweiser Game between Arsenal and Swansea City From Emirates Stage xKieranxGalvinx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY  Football England FA Cup 2012 2013  x1x 2013 horizontal premiumd

Bild: imago sportfotodienst

Zwar lief der ehemalige französische Nationalspieler 180 Mal für die Londoner auf, doch einen bleibenden Eindruck wie andere Arsenal-Größen konnte er nie hinterlassen. Das lag (wie Pogba erklärte) sicherlich auch an den zahlreichen Verletzungen des zentralen Mittelfeldspielers. Der 1,91-Meter-Hüne fiel hunderte Tage wegen Muskelproblemen, Operationen und einem Kreuzbrandriss in seiner Karriere aus.

Für die Fans, die Diaby nicht auf dem Zettel hatten, findet Pogba klare Worte:

"Die Leute vergessen ihn. Beim französischen Nationalteam war er enorm stark. Ich habe großen Respekt vor ihm und werde ihn nicht vergessen. Ich habe viel von ihm gelernt."

Paul Pogba über Abou Diaby

(bn)

Noch mehr Fußball auf watson:

Die Legende tritt heute ab – Buffon schreibt unglaublich emotionalen Abschiedsbrief

Link zum Artikel

"For the nation, by the nation" – so gibt man ganz ohne Hologramm sein Team bekannt

Link zum Artikel

Marktwert gesunken: Diese 2 Bundesliga-Spieler sind die größten WM-Verlierer

Link zum Artikel

Das ist mein sechster Abstieg mit dem 1. FC Köln. Dabei fing alles ganz harmlos an...

Link zum Artikel

7 Dinge, die du zu Ronaldos Transfer von Real zu Juventus wissen musst

Link zum Artikel

Magdeburger Horror und Eintracht-Joints – Wir zeigen die 10 besten Pokal-Choreos

Link zum Artikel

++ BVB verlängert mit Shooting-Star Sancho ++

Link zum Artikel

Alisson Becker: Das ist Loris Karius' brasilianisch-deutscher Albtraum

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Granit Xhaka trifft kleinen Gladbach-Fan wieder – und unser Herz geht auf

Es war kurz vor Weihnachten 2015, als Granit Xhaka den kleinen Julian beim Heimspiel gegen Darmstadt in den Borussia Park trug. Ein unvergessliches Erlebnis für den Jungen. Aber auch der damalige Gladbach-Kapitän wollte diesen Tag nicht vergessen. Beide wiederholten das Erlebnis und der Kontakt hielt an – bis heute.

"Als ich zum ersten Mal als Kapitän von Gladbach auflief, ist er mit mir aufs Feld gekommen", erinnert sich der Schweizer Nationalspieler. "Ich habe sofort eine sehr schöne, sehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel