Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Die Leiche lebt noch" – Köln ist nach dem Rhein-Derby nicht mehr Letzter

Der 1. FC Köln schöpft nach dem 2:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen wieder Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga. Ein Blick auf die Abstiegskandidaten vor den restlichen sieben Spieltagen.

In Köln herrscht wieder Hoffnung nach dem furiosen 2:0 gegen Bayer Leverkusen – plötzlich beträgt der Abstand zu Relegationsplatz 16 nur noch fünf Zähler! Dort zittern die Mainzer. Und die punktgleichen Wolfsburger. Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck sieht im fünften Saisonsieg zumindest "die leichte Berechtigung, ein wenig an unseren Wunschtraum zu glauben". Ein Blick auf die Abstiegskandidaten.

15. VfL Wolfsburg, 25 Punkte

Niedergeschlagen: VfL-Trainer Bruno Labbadia mit seinem Spieler Mehmedi.

Trainer Bruno Labbadia muss den VfL Wolfsburg vor dem Abstieg in die 2. Liga bewahren. Doch fällt die Bilanz negativ aus: In den vergangenen sechs Partien gab es fünf Niederlagen.

Restprogramm:
Hertha (auswärts) 
Freiburg (auswärts)
Augsburg (heim)
Gladbach (auswärts)
Hamburg (heim)
Leipzig (auswärts)
Köln (heim)
Durchschnittlicher Tabellenplatz des Gegners: 12,1
Wolfsburg hat das mit Abstand leichteste Restprogramm der vier Abstiegskandidaten – zumindest auf dem Papier. Gleich zwei Mal trifft der VfL auf direkte Konkurrenten – und beide Male zuhause. Das Ganze hat schon einmal geklappt. In der Saison 2005/2006 empfingen die Wolfsburger am 34. Spieltag den 1. FC Kaiserslautern. Der musste gewinnen, spielte aber nur unentschieden. Der Rest ist bekannt. Lautern kämpft heute gegen die Relegation aus Liga 2.

16. Mainz 05, 25 Punkte

Schluss mit lustig. Mainz-Trainer Sandro Schwarz ist nicht unumstritten. bild: dpa

Lange war Mainz der Karnevalsverein. Aber nach den Abschieden von Trainer Jürgen Klopp (2008) und Manager Christian Heidel (2017) wird's ungemütlich am Mittelrhein. Von zehn Spielen 2018 hat Mainz sechs verloren, der erschreckend schwache Auftritt in Frankfurt macht nur wenig Hoffnung.Irgendwann ist eben auch mal Schluss mit lustig. 

Restprogramm:
Gladbach (heim)
Köln (auswärts) 
Freiburg (heim)
Augsburg (auswärts)
RB Leipzig (heim)
Dortmund (auswärts)
Bremen (heim)
Durchschnittlicher Tabellenplatz des Gegners: 10,1
Schwerer als die Wolfsburger haben es die punktgleichen Mainzer. Ein Auswärtsspiel ausgerechnet beim 1. FC Köln, der mit einem Sieg gegen den 16. noch näher an den ersehnten Relegationsplatz heranrücken könnte. Gladbach hofft noch aufs internationale Geschäft, Leipzig und Dortmund auf die Champions-League-Plätze – es könnte noch mal ganz eng werden für Mainz 05.

17. 1. FC Köln, 20 Punkte

Bild

Simon Zoller, Marcel Risse und der neue Kölner Mittelfeldstar Vincent Koziello bejubeln das 2:0 gegen Leverkussen. Bild: dpa

Es herrscht wieder Hoffnung in Köln. Die Rückkehr von Jonas Hector hat das Team stabilisiert. Doch fehlt nach langer Verletzungspause noch die Konstanz. Wichtiger ist der Wintertransfer von Vincent Koziello vom OGC Nizza. Das Team kommt langsam in Schwung. Vorteil: Die Abstiegskonkurrenten Mainz und Wolfsburg warten noch zum direkten Duell.

Restprogramm:
Hoffenheim (auswärts)
Mainz (zuhause)
Hertha (auswärts) Schalke (zuhause), Freiburg (auswärts), Bayern (zuhause)
Wolfsburg (auswärts)
Durchschnittlicher Tabellenplatz des Gegners: 9,4

18. Hamburger SV, 18 Punkte

Bild

Auch ein Jahrhunderttalent wie Fiete Arp kann den HSV wohl nur schwerlich retten. Bild: dpa

Neuer Trainer altes Leid. Der Hamburger SV kommt nicht in Schwung. Das ewige Mitglied der Bundesliga kämpft seit ewig gegen den Abstieg. Zwei Mal hat es in der Relegation geklappt, dieses Jahr könnte die Bundesliga-Uhr tatsächlich stehen bleiben.  

Restprogramm:
Stuttgart (auswärts) 
Schalke (heim)
Hoffenheim (auswärts) 
Freiburg (heim) 
Wolfsburg (auswärts) 
Frankfurt (auswärts) 
Gladbach (heim)
Durchschnittlicher Tabellenplatz des Gegners: 8,4 

Erleichterung bei Bittencourt:

(gam/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

11-Jähriger baut Bundesliga-Stadien aus Lego – das ist sein neuestes Werder-Werk

Wenn man an Legosteine denkt, dann kommen einem schnell "Star Wars" oder "Lego Technik" in den Kopf. Fußballstadien kommen da nur wenigen Lego-Architekten in den Sinn. Einer von ihnen ist Joe Bryant. Der Elfjährige aus dem englischen Crawley liebt Fußball – und Lego. Doch der leidenschaftliche Fan von Ipswich Town hat ein besonderes Faible: Deutsche Stadien.

Schon acht Stadien aus der Bundesliga hat Joe aus Legosteinen nachgebaut. Der FSV Mainz 05, der 1. FC Köln und der FC Schalke luden ihn …

Artikel lesen
Link zum Artikel