Sport

Schiedsrichterin zeigt Kaka Gelb, nur damit sie ein Selfie mit ihm machen kann

Der frühere Weltfußballer Kaka wird immer noch umschwärmt.

In einem Benefizspiel zwischen brasilianischen und israelischen Altstars in Haifa (4:2 für die Seleçao) unterbricht die Schiedsrichterin ohne einen triftigen Grund das Spiel und zeigt Kaka aus dem Nichts die Gelbe Karte.

Dann offenbart sie Kaka den tatsächlichen Grund dafür: Sie zückt ihr Smartphone und macht ein Selfie mit dem 37-jährigen Ex-Star von Milan und Real Madrid.

Highlight des Videos ist eindeutig der israelische Gegenspieler Jan Talesnikov, der diese Szene nicht fassen kann.

(ram)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

Diese Fotos zeigen nicht, was du jetzt denkst

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

12 Retro-Fotos vom Klassiker zwischen Bayern und BVB – und die Geschichte dahinter

Wenn der FC Bayern auf Borussia Dortmund trifft, dann passiert eigentlich immer etwas. Seit beinahe zehn Jahren ist dieses Duell das absolute Spitzenspiel der Bundesliga. Der deutsche Clásico am Samstagabend verspricht auch diesmal viele Tore: Der BVB kassierte in den vergangenen zwei Spielen in München 11 Tore und schoss kein einziges.

Doch der BVB spielte zuletzt wieder stärker und Trainer Lucien Favre tönte am Donnerstag ungewohnt selbstbewusst: "Wir haben keine Angst vor Bayern." Der FC …

Artikel lesen
Link zum Artikel