Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
PORTLAND, ENGLAND - APRIL 11: A general view of the action during an amateur non league football match at sunset on April 11, 2017 in Portland, England. (Photo by Justin Setterfield/Getty Images)

bild: justin setterfield/Getty Images

"Schlag in die Fresse" – Mehr als 250 Spiele wegen Revierderby verlegt

Am Sonntag steigt zum 174. Mal "die Mutter aller Derbys": Schalke spielt gegen Dortmund. Blau-Weiß gegen Schwarz-Gelb. 

Diesmal sorgt das Revier-Derby allerdings für großen Ärger bei den Amateurfußballern der Region – weil es am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) angepfiffen wird. Denn der Sonntag gilt eigentlich als Tag der Amateure...

Rund 250 Amateurspiele sind verlegt worden

An diesem Wochenende wurden in NRW etwa 250 Amateurspiele verlegt. "Gerade der Sonntag ist ein Tag, an dem mehr Zuschauer zu Amateurspielen kommen als an anderen Tagen", sagte Manfred Schniebers vom Fußballverband Westfalen. ("WDR")

Der Aufwand einer Neuterminierung der Spiele sei für die ehrenamtlichen Mitarbeiter immens, so Schniebers. Für die neuen Ansetzungen müssten Schiedsrichter und Plätze der Kommunen zur Verfügung stehen.

Überkreislich kommt es zu mindestens 88 Spielverlegungen, in den Kreisligen werden je nach Region bis zu 75 Prozent der Partien verschoben. Die meisten Klubs weichen auf Termine unter der Woche aus.

Image

Am Sonntag bleiben viele Amateurplätze im Ruhrpott leer imago

"Dunkelziffer deutlich höher"

Das sagte Manfred Schnieders, Vizepräsident des Fußballverbandes Westfalen (FLVW), der Deutschen Presse-Agentur. Sein Verband hatte zuvor die Zahl von 250 Partien bekannt gegeben. 

"Wir hatten bis zu dieser beachtlichen Zahl von 500 betroffenen Vereinen nur die naheliegenden Kreise wie Dortmund, Gelsenkirchen, Hagen oder Herne abgefragt. Es wird aber sicher auch in benachbarten Kreisen wie Bochum oder Recklinghausen zahlreiche Verschiebungen geben. Und bei manchen Spielen sind nur Verschiebungen angegeben, ohne dass das Revierderby als Grund genannt wird."

Manfred Schnieders, Vize-Präsident FLVW

In den abgefragten Kreisen handele es sich um knapp die Hälfte der Amateurspiele, die extra verlegt wurden, weil die Vereine einen immensen Zuschauerschwund befürchteten oder Spieler den ausdrücklichen Wunsch äußerten, das Derby anschauen zu können. Für die Ansetzung selbst hat Schnieders, der auch Spielausschuss-Vorsitzender des Deutschen Fußball-Bundes ist, Verständnis: "Ich hätte es mir für meine Vereine anders gewünscht. Aber ich kann verstehen, warum es so ist", sagte er. "Es wäre aber wünschenswert, dass so etwas in Zukunft nicht mehr passiert."

Fehlende Zuschauer, fehlende Spieler

Das Problem sind nicht nur fehlende Zuschauer, sondern auch fehlende Spieler. Viele Hobbykicker im Ruhrgebiet sind Fans von Schalke oder Dortmund und schauen sich lieber den Klassiker an, als selbst auf den Platz zu gehen. Trainer Rene Lewejohann vom Sechstligisten SpVgg Erkenschwick, der bereits am Mittwoch spielte, sagte gegenüber der WAZ:

"In meinem Kader habe ich etliche Schalker und Dortmunder, die heiß auf das Revierderby sind. Ich bin selbst Schalker und am Sonntag im Stadion. Wenn wir am Sonntag gespielt hätten, dann wären keine drei Zuschauer gekommen. Wir hätten dann auf einer Weide spielen können, wo ein Pferd und 'ne Kuh stehen."

Trainer Rene Lewejohann vom Sechstligisten SpVgg Erkenschwick

Coach Holger Flossbach vom Ligakonkurrenten DSC Wanne-Eickel schimpfte, der Termin sei... 

"...ein Schlag in die Fresse für alle Amateurfußballer. Eine Frechheit – fast schon ein Skandal."

Holger Flossbach, Trainer DSC Wanne-Eickel

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte die Ansetzung unter anderem damit begründet, dass der BVB noch in der Europa League hätte spielen können.

Ausweichen auf Montag war nicht möglich

Ein Ausweichen auf den neuen Montagstermin war wegen des Schalker DFB-Pokal-Halbfinales am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky) gegen Eintracht Frankfurt nicht möglich. Gegen eine Ansetzung am Sonntagabend sprach sich die Polizei aus, die das Revierderby als Risikospiel wertet.

(as/sid/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

"Kleiner Messi" flüchtet vor den Taliban und verliert die Geschenke seines Idols

Link to Article

AfD-Abgeordneter will vorschreiben, wer Deutscher ist – und zeigt Nähe zu den Nazis

Link to Article

DHL – Bei 3 von 10 Paketen im Test wurde gar nicht erst versucht, sie zuzustellen

Link to Article

Spoiler-Alert? "Game of Thrones"-Studie verrät, welche Helden wohl überleben werden

Link to Article

Instagram führt Sprachnachrichten wie bei WhatsApp ein – ab sofort

Link to Article

9 neue Tricks für WhatsApp, die dir das Leben leichter machen

Link to Article

Noch kein Advents-Outfit? Hier die Crème de la Crème unter den Weihnachtspullis 😂 

Link to Article

Ich bin für 1,99 Euro zum Ballermann geflogen – ein 24-Stunden-Report

Link to Article

Britische Forscher geben Tipps: So nimmst du an den Feiertagen nicht zu

Link to Article

Apple Pay ist ab heute in Deutschland freigeschaltet 

Link to Article

AKK will mit Merz sprechen und Hartz IV beibehalten – der CDU-Tag im Überblick

Link to Article

Überraschung! Auch ein Held von 2007 ist im 28er-Kader für die Handball-WM

Link to Article

Hier läuft Derrick Henry den längsten Touchdown der NFL-Geschichte!

Link to Article

Zum Abschied: 9 Stunden mit #Merkel führten mich an den Rand des Wahnsinns

Link to Article

Wird morgen wieder gestreikt? – und 3 weitere Fragen zum Bahn-Chaos

Link to Article

National Geographic: Das sind die besten Fotos des Jahres

Link to Article

"Dümmste Idee meines Lebens" – Däne bereut "Sex-Foto" auf der Pyramide von Gizeh

Link to Article

TNT-Serie "4 Blocks" geht weiter! Start von Staffel 3 steht fest

Link to Article

Wieso das Rettungsschiff "Aquarius" seine Einsätze im Mittelmeer beendet

Link to Article

Keine Transsexuellen bei "Victoria's Secret" – YouTuberin setzt starkes Statement

Link to Article

Macron hält Rede wegen Protesten der "Gelbwesten" – und es läuft nicht wie geplant

Link to Article

Gelbe Westen: Macron erhöht den Mindestlohn – und das sind die Reaktionen

Link to Article

Sie cancelt ihre Babyparty – weil die Gäste über diesen Babynamen lachten

Link to Article

Nichts für schwache Nerven: Amerikaner hustet sich Teil der Lunge aus dem Leib

Link to Article

Stolpert Trump über diese drei Männer?

Link to Article

Ryanair unter Druck – wie der Billigflieger-Boss seine Airline retten will

Link to Article

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link to Article

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link to Article

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: "Sieh uns mit anderen Augen"

Link to Article

Neuer Verfassungsschutz-Präsident will die AfD wohl beobachten lassen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schiedsrichter erfuhr in der Halbzeit des Deutschland-Spiels, dass seine Mutter tot ist

Beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande gab es mit vier Toren auf dem Platz viel Hin und Her. Eine Szene in der Halbzeitpause ging dabei jedoch fast unter – für Schiedsrichter Ovidiu Alin Hategan jedoch ein bedeutsamer, trauriger Moment. 

Erst nach Spielschluss kamen die Emotionen bei ihm hoch, Fernsehbilder zeigen den in Tränen aufgelösten Schiedsrichter. Der niederländische Kapitän van Dijk tröstete Hategan auf dem Feld, und erzählte nach der …

Artikel lesen
Link to Article