Auch am Samstag erzielte Marvin Ducksch für Werder Bremen keinen Treffer.
Auch am Samstag erzielte Marvin Ducksch für Werder Bremen keinen Treffer. Bild: IMAGO images/Nordphoto

Nach Torflaute von Werder-Star: Marvin Ducksch beschwert sich über Kritiker

20.09.2022, 17:36

Werder Bremen ist seit dieser Saison wieder zurück in der ersten Liga. Wie zuletzt vor 40 Jahren, hat sich die Mannschaft schnell wieder zurück nach oben gekämpft, wo sie nun wieder Fuß fassen muss. Von sieben Bundesliga-Spielen gewannen sie seitdem vier, womit sie jetzt auf Platz zehn in der Tabelle stehen. Die Fans wirken damit zufrieden, die Leistung eines Spielers sticht jedoch allen ins Auge.

Torgarant von Werder Bremen schießt keine Tore

Werders bisheriger Top-Stürmer Marvin Ducksch hat noch kein einziges Tor in dieser Saison geschossen, und das sieben Einsätzen. Nach dem verschossenen Elfmeter gegen Augsburg und dem Unentschieden gegen Bayer Leverkusen äußerte sich der Mittelstürmer jetzt zu seiner Situation – und verteidigte sich.

Nach der Partie gegen Leverkusen wurde Marvin Ducksch von den Journalist:innen mit seiner Torquote konfrontiert. Auf die fehlenden Tore angesprochen, entgegnete er, dass seine Vorlagen gar nicht gesehen werden würden, womit er wohl auch seine Beteiligung an dem Ausgleichstreffer von Miloš Veljković an diesem Tag meinte. Offiziell steht der Offensivstar bisher bei drei Assists.

"Von außen werden die Vorlagen gar nicht gesehen!"
Marvin Ducksch

Weiter erklärte er, dass Stürmer immer nur an ihren Toren gemessen werden würden. Außerdem betonte Marvin Ducksch, dass er der Mannschaft mit der Arbeit nach hinten und mit Vorlagen helfe und Angriffe einleite. Bezüglich seiner Torschuss-Statistik bezweifle er zudem, "dass alle klare Tor-Chancen waren".

Ducksch begründet anderes Spiel mit Wechsel in erste Liga

Für seinen anderen Spielstil sei außerdem die Umstellung von 2. Liga zur Bundesliga verantwortlich, erklärte der Mittelstürmer. Hier müsse sich die Mannschaft mehr an die Gegner anpassen, wodurch er teilweise eher defensiv spiele.

"In der ersten Liga müssen wir uns mehr an die Gegner anpassen. Das Spiel ist deshalb anders und ich bin teilweise auch defensiver unterwegs."

So wolle er der Mannschaft jedoch helfen, stellte Ducksch klar. Dennoch mache ihm die Kritik teilweise zu schaffen, räumte der Mittelstürmer ein. Allerdings sei er zuversichtlich, dass es bald zu einer Besserung komme, weshalb er keinesfalls aufgebe.

Marvin Ducksch (r.) ist in der Bundesliga auch mehr in der Defensive gefordert.
Marvin Ducksch (r.) ist in der Bundesliga auch mehr in der Defensive gefordert. Bild: www.imago-images.de / imago images

"Es geht nicht spurlos an mir vorbei. Doch irgendwann wird der Knoten platzen. Ich arbeite täglich weiter hart im Training und lasse den Kopf nicht hängen."

Auf Instagram reagierten die Werder-Fans bisher gemischt auf die Leistung ihres eigentlichen Top-Stürmers. Unter dem Post der Bremer zum letzten Spiel likten 56 Personen beispielsweise den Kommentar "Gutes Spiel von Ducksch".

In den Antworten fanden sich jedoch auch Nutzer, die über dieses Lob nur lachen konnten. Manche Fans argumentierten zudem mit verpassten Chancen und rieten dem Mittelstürmer zu einer Pause. Andere wiederum sahen, dass Ducksch viel gelaufen sei und auch gute Pässe gespielt habe.

(crl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"An Denkweise arbeiten" –Philipp Lahm mit harten Worten an Bayern-Star

Die Weltmeisterschaft in Katar beginnt in knapp zwei Monaten. Der endgültige Kader, mit dem Nationaltrainer Hansi Flick zur WM fahren wird, ist zwar noch nicht bekannt, die Nominierungen für die aktuell laufenden Spiele in der Nations League dürfen aber als richtungsweisend betrachtet werden.

Zur Story