Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Hier schießt Usain Bolt sein erstes Tor im BVB-Training

Er ist der schnellste Mann der Welt und er hat ein Faible für Fußball. Am Donnerstag und Freitag trainierte Usain Bolt bei Borussia Dortmund mit. Das öffentliche Training am Freitag wurde live auf Youtube übertragen.

Vor 1400 Zuschauern im Dortmunder Trainingszentrum stand Bolt eine gute Stunde mit den Dortmunder Profis sowie einigen Jugendspielern auf dem Platz. Bolt machte dabei keine schlechte Figur und glänzte im Trainingsspiel sogar als Torschütze.

"Es ist ein Traum, ein neues Kapitel in meinem Leben. Ich möchte das wirklich machen und sehen, wie weit ich komme"

Bolt über seinen Fußball-Traum

Weiter sagte Bolt: "Es ist ein persönliches Ziel, es ist mir egal, was andere Leute denken."

Bild

Usain Bolt hat am 12. August 2017 seine Karriere als Sprinter beendet. Folgt jetzt die Fußball-Laufbahn? Bild: PA Wire

Warum trainiert er in Dortmund?

Aber hofft der 31-jährige Jamaikaner, der achtmal olympisches Gold holte, wirklich auf eine zweite Karriere im Fußball oder ist das alles einfach nur ein riesiger Marketing-Gag?

Bolt und Dortmund haben mit Puma den gleichen Ausrüster – das ist sicher kein Zufall...

"Ich will nichts überstürzen. Ich werde meine Tests absolvieren, und dann kann ich sagen, ob ich es kann oder nicht."

Usain Bolt

"Es war ganz okay" - so kommentierte Bolt nach getaner Arbeit seinen Auftritt, der von 137 akkreditierten Medienvertretern beäugt wurde. Und was wird nun mit seiner Traum-Zweitkarriere nach der Leichtathletik?

Auch dazu äußerte sich Bolt, versicherte mit treuen Augen: "Das ist definitiv ernsthaft. Ich versuche, mein Bestes zu geben." Er brauche dafür allerdings noch deutlich mehr spezielles Fußball-Training.Ob das reicht für einen Profivertrag in irgendeiner Liga? BVB-Trainer Peter Stöger ließ sich nicht in die Karten blicken, als er auf das fußballerische Potenzial eines Usain Bolt angesprochen wurde: "Er ist in einem Alter, wo ich sage, er ist nicht mehr so wahnsinnig entwicklungsfähig."

Aber eines bekannte der Österreicher auch, nicht nur wegen des Bolt-Kopfballtreffers: "Man sieht, dass er das Spiel auch versteht. Er ist talentiert. Was ihm fehlt, ist die Mannschaftsarbeit."

Bolt ist auf Europa-Tour

Usain Bolt befindet sich zurzeit auf Europa-Tour, nimmt nicht nur am BVB-Training teil, sondern hatte am Mittwoch auch schon einen Werbetermin in Basel: 

Die Uhrenfirma Hublot organisierte einen Freundschaftskick mit ehemaligen Stars wie Diego Maradona, Roberto Carlos und Marco Materazzi.

21.03.2018, Schweiz, Basel: Usain Bolt (l) und Roberto Carlos (r) spielen beim Hublot Match of Friendship auf der Uhrenmesse Baselworld. Foto: Georgios Kefalas/KEYSTONE/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |

Komm schon, tunnel mich! Roberto Carlos (vorne rechts) wartet aufs Dribbling von Usain Bolt Bild: KEYSTONE

Hier zeigt ihm Maradona, wie man elegant mit dem linken Fuß abschließt:

Unicef-Benefizspiel im Juni

Am 10. Juni wird Usain Bolt außerdem in Manchester beim Unicef-Benefizspiel "Soccer Aid" auflaufen. Dabei sein werden u.a. auch Popstar Robbie Williams und die ehemaligen Fußballprofis Clarence Seedorf und Robert Pires.

Hat Bolt Chancen auf einen Vertrag in Dortmund?

In Dortmund rechnet man eher nicht damit, dass Trainer Peter Stöger den Sprinter sofort verpflichten will. "Das muss man natürlich mit einem Augenzwinkern sehen", sagte Carsten Cramer, BVB-Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing.

Bolt will selber "nichts überstürzen. Ich werde meine Tests absolvieren, und dann kann ich sagen, ob ich es kann oder nicht", sagte Bolt. "Danach werde ich mit Vereinen sprechen. Im Moment möchte ich mich damit noch nicht befassen, bis ich sehe, auf welchem Niveau ich bin."

Aber wer weiß, vielleicht empfiehlt er sich ja im hohen Alter von 31 Jahren doch noch für höhere Fußball-Aufgaben. Schnell ist er, das steht außer Frage.

Und mit Spielern, die mit ihrer Schnelligkeit fußballerische Fähigkeiten wettmachen, kennt man sich in Dortmund ja aus...

Bild

David Odonkor hat von 2001 bis 2006 bei Borussia Dortmund gespielt  Bild: dpa

(as/SID)

Das könnte dich auch interessieren:

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Weil 5 Pfarrer Geflüchteten halfen, wurden nun ihre Häuser durchsucht

Link zum Artikel

Die Karriere von Rudi Assauer in 15 bewegenden Bildern

Link zum Artikel

Wenn du Andrea Nahles heißt, dürften dir diese Umfrage-Ergebnisse nicht gefallen

Link zum Artikel

Hauptsache weiterhin männlich – die verzweifelte Suche der Kirche nach Priestern

Link zum Artikel

"Kritische Schwelle" erreicht: So heiß wird die Erde in den nächsten 5 Jahren

Link zum Artikel

Kartellamt verpasst Facebook blaues Auge – muss Zuckerberg das Datensammeln einstellen?

Link zum Artikel

Spieler selbst aufstellen – dieser Verein ist der Traum jedes FIFA-Fans

Link zum Artikel

"Weißbier trinken und die Klappe halten" – Assauers 14 ikonischste Zitate

Link zum Artikel

Teste den Sound von DOCKIN und sag uns deine Meinung!

Link zum Artikel

"Aber so ist es halt grad" – wir haben 3 Obdachlose an ihre Schlafplätze begleitet

Link zum Artikel

Kartellamt gegen Facebook: Steht der "Gefällt mir"-Button auf der Kippe?

Link zum Artikel

Kartellamt schränkt Facebook beim Datensammeln ein

Link zum Artikel

Trump nominiert Ökonom Malpass als Weltbank-Chef – sein Idee ist an Ironie kaum zu toppen

Link zum Artikel

Zigaretten rauchen erst ab 100 Jahren und 7 weitere kuriose Gesetze

Link zum Artikel

Stelle dich unserem ultimativen GNTM-Quiz für Superfans!

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

9 Promis, die gerne (un)heimlich im Foto-Hintergrund rumlungern

Link zum Artikel

Wenn du deinen Job auch so im Griff hast wie diese 17 Menschen, darfst du heute früher heim

Link zum Artikel

Gasexplosion in San Francisco – Flammen schießen meterhoch aus dem Boden

Link zum Artikel

Suche nach Fußballer Sala –  Erste Leiche aus Flugzeugwrack geborgen

Link zum Artikel

Jodel: Auf einer Party rast sie aufs Klo – und merkt zu spät, dass es gar keins war...

Link zum Artikel

Nach rassistischem Pullover – Rapper nehmen Entschuldigung von Gucci nicht an

Link zum Artikel

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und überlebt

Link zum Artikel

"Wenn's dir gefällt, mach es einfach" – wieso Alexander in die sibirische Kälte zog

Link zum Artikel

Rechtsextremismusverdacht: Bundeswehr suspendiert offenbar Elitesoldaten

Link zum Artikel

Real gratuliert Ronaldo nicht zum Geburtstag – und die CR7-Fans sind empört

Link zum Artikel

Jetzt erkennen die Briten langsam den Brexit-Irrsinn – Panik kommt auf

Link zum Artikel

Netflix macht's einfach selbst – und will 3 Filme mit deutschen Stars drehen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Schlecht von uns" – Eintracht-Profi da Costa gibt bestes Interview des Jahres! 

"Ich kann die Fragen und Antworten selber geben", sagte Danny da Costa nach dem 3:2-Sieg seiner Frankfurter Eintracht bei Apollon Limassol in der Europa League. Was danach folgt, ist das wohl beste Interview des Jahres. 

Der 25-Jährige stellt sich einige Fragen selbst und beantwortet sie mit einem kurzen "Ja". Er offenbart damit nicht nur die meistens sehr austauschbaren Field-Interviews nach Spielen, sondern geht anschließend noch einen Schritt weiter: Als einer der Journalisten da Costa …

Artikel lesen
Link zum Artikel