Sport
Kopfverletzung Robin Knoche (VfL Wolfsburg), DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** Head injury Robin Knoche VfL Wolfsburg DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Robin Knoche vom VfL Wolfsburg wirkt benommen. Bild: imago images/hübner

DFL verordnet Bundesliga-Spielern jährlichen Test wegen Kopfverletzungen

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) verstärkt ihr Bemühen, die Gefahren bei Kopfverletzungen für Spieler zu reduzieren. Ab der neuen Saison wird ein "Baseline-Screening" für alle Akteure der 1. und 2. Bundesliga obligatorisch.

Vor Beginn der Saison werden mittels SCAT5-Test bei jedem Spieler verschiedene Hirnfunktionen untersucht, etwa wie gut er sich etwas merken kann oder wie es um seinen Gleichgewichtssinn steht. Diese neurologischen Tests bilden die Grundlage, Baseline genannt.

Wird ein Fußballer nun während einer Partie am Kopf verletzt bzw. besteht der Verdacht auf eine Kopfverletzung, können die Eindrücke des Mannschaftsarztes mit den Daten des Baseline-Screenings verglichen werden. Die Schiedsrichter wurden angewiesen, ein Spiel in so einem Fall auch entsprechend länger zu unterbrechen, bis zu drei Minuten. Erst wenn die Testergebnisse eines Akteurs der Baseline entsprechen, soll er wieder zum Einsatz kommen.

Liga und Clubs seien sich ihrer Fürsorgepflicht für die Gesundheit der Spieler bewusst, wird Andreas Nagel, DFL-Direktor Sport und Nachwuchs, zitiert:

"Akute Kopfverletzungen sind eine Gefahr für die Sportler, dafür werden Clubs und Ärzte regelmäßig sensibilisiert. Mit der verbindlichen Einführung des Baseline-Screenings professionalisieren wir den Umgang mit Kopfverletzungen weiter und schaffen einen einheitlichen Standard."

dfl.de

(ram)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

Fußball für Dummies, erklärt von einem Dummie

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Corona-Krise: "Das System Profi-Fußball ist krank"

Fußball ist die schönste Nebensache der Welt, so sagt man. Aktuell ist er aufgrund der Coronavirus-Pandemie tatsächlich zur Nebensache geworden. Zahlreiche Wettbewerbe stehen still, die Europameisterschaft hat die Uefa ins Jahr 2021 verschoben. Nichts geht mehr.

Man sagt aber auch, dass Fußball niemals nur ein Spiel und niemals nur ein Sport ist. Er ist Teil der Gesellschaft und Kultur, ein Medienereignis und Wirtschaftsfaktor. Oder wie Jürgen Klopp es mal gesagt hat: Der Fußball ist die …

Artikel lesen
Link zum Artikel