Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, arrives at the stadium  to watch the match between Dinamo-Brest and Shakhtyor Soligorsk in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

So absurd empfängt ein weißrussischer Verein seinen Präsidenten Maradona

17.07.18, 10:38

Ralf Meile / watson.ch

Mitte Mai war's, als Diego Maradona die Welt wissen ließ: Er wird neuer Präsident von Dinamo Brest. Zwei Monate später ist er tatsächlich in Weissrussland, wo ihm gestern ein Empfang wie einem Staatsgast bereitet wurde. Für drei Jahre unterschrieb der argentinische Weltmeister von 1986 in der Fußballprovinz bei einem Mittelfeldklub der höchsten weißrussischen Liga.

20 Millionen Euro erhält Maradona für sein Engagement angeblich. Ob er auch wirklich als Präsident arbeiten wird oder lediglich aus repräsentativen Zwecken geholt wurde, ist offen. Das erste Spiel unter seinen Augen verlor Dinamo Brest gegen Schachtjor Salihorsk nach einer 1:0-Führung mit 1:3. Es gibt viel zu tun für Diego Maradona, der zuletzt als Trainer von Al Fujairah in den Vereinigten Arabischen Emiraten den Aufstieg in die erste Liga verpasst hatte.

Diego Maradonas Ankunft in Brest

Maradona wird am Rollfeld erwartet

Diego Maradona (C), Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, disembarks from a plane during a welcoming ceremony upon the arrival at Brest Airport, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

Sofort prüft er die Beschaffenheit des Untergrunds

BREST, BELARUS - JULY 16, 2018: Retired Argentinian footballer Diego Maradona (R front) appointed Dynamo Brest board chairman in May 2018, arrives at Brest Airport in Belarus. Viktor Drachev/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS089CE9

Bild: imago sportfotodienst

Danach geht's ab ins Stadion

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, gestures while sitting in a car upon the arrival at Brest Airport, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

Dort gibt's zunächst eine Pressekonferenz...

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, attends a news conference in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: X00829

...und Gastgeschenke, die Maradona scheinbar nicht gefallen

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, receives a ring as a gift after news conference in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

Ob der Espresso wenigstens so gut wie einst in Neapel schmeckt?

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, attends a news conference in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

Noch kurz mit einem Pokal posieren...

Bild: imago sportfotodienst

...und dann ab unters Volk

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, arrives at the stadium to watch the match between Dinamo-Brest and Shakhtyor Soligorsk in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, arrives at the stadium to watch the match between Dinamo-Brest and Shakhtyor Soligorsk in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

Maradona macht Selfies...

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, arrives at the stadium to watch the match between Dinamo-Brest and Shakhtyor Soligorsk in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

...und übernimmt den Anstoß

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club,  arrives at the stadium to watch the match between Dinamo-Brest and Shakhtyor Soligorsk in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

Maradona freut sich über den Führungstreffer...

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, reacts during the match between Dinamo-Brest and Shakhtyor Soligorsk in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

...Dinamo Brest verliert dennoch 1:3

Diego Maradona, Argentina's soccer legend and newly appointed chairman of the board of Dynamo Brest football club, reacts during the match between Dinamo-Brest and Shakhtyor Soligorsk in Brest, Belarus July 16, 2018. REUTERS/Vasily Fedosenko

Bild: reuters

Maradonas Einfahrt ins Stadion

Video: YouTube/satseek

So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus:

Noch mehr Sport:

++ Vettel patzt in Japan, Hamilton vor WM-Gewinn ++

Energie Cottbus-Fans feierten im Ku-Klux-Klan-Outfit – nun ermittelt der Staatschutz

Und raus bist du! Die Liste der 100 bestbezahlten Sportler kommt ganz ohne Frauen aus

Loris Karius erlitt vor Patzern  Gehirnerschütterung, sagt sein Arzt

5 wichtige Fragen, die heute im Spiel gegen Österreich beantwortet werden

"Wo ist Emre Can?" –Liverpool-Fans finden vermeintlichen Beweis für seinen Abgang

Der DFB, das Poster und die Panne – eine Blamage in 3 Akten

Dieser Spot zeigt, worauf es bei der WM wirklich ankommt

"Zidane like a Boss" – Die besten Reaktionen zu Zizous Rücktritt

Der "netteste Fußballer der Welt" ist zurück – weil er den Zug verpasst hat

Hummels' Dönerladen-Ausbruch und noch 4 lustige Anekdoten aus Eppan

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Ich nehm' den kaputten Controller" – 11 Sätze, die FIFA-Spieler niemals sagen

FIFA 19 ist da. Endlich.

Und wir wissen alle, wie das jetzt laufen wird: Das Wochenende ist ein nie endendes Date zwischen dir und deinem Game. Nur um am Montag deine ersten Kumpels nach ein bisschen Training in zwei Mal vier Minuten richtig zu verprügeln. Wenn sie nicht schon früher dran glauben müssen.

Und wir sind uns sicher, dass dabei keiner dieser Sätze jemals gesagt wird:  

Artikel lesen