Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Portugal's soccer player Cristiano Ronaldo arrives with his girlfriend Georgina Rodriguez to appear in court on a trial for tax fraud in Madrid, Spain, January 22, 2019. REUTERS/Susana Vera

Hatte bei seinem Gerichtstermin gut lachen: Steuersünder Cristiano Ronaldo. Bild: reuters

"Du bist ein erbärmlicher Mensch" – Cristiano Ronaldo löst mit Tweet Shitstorm aus 

Wegen Steuerhinterziehung ist der portugiesische Stürmerstar Cristiano Ronaldo in Spanien zu einer Millionenstrafe verurteilt worden – er entging aber dem Gefängnis. Ronaldo akzeptierte am Dienstag eine Strafzahlung von 18,8 Millionen Euro und eine zur Bewährung ausgesetzte Gefängnisstrafe von zwei Jahren.

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hatte dem Superstar vorgeworfen, über ein Geflecht aus Briefkastenfirmen auf den britischen Jungferninseln und in Irland 14,7 Millionen Euro am spanischen Fiskus vorbeigeschleust zu haben. Der Juve-Stürmer reagierte gelassen auf das Urteil.

Nach dem Gerichtstermin postete der Steuersünder auf Twitter ein Foto aus einem Privatjet. Eigentlich nichts Spezielles – schließlich stellen millionenschwere Sportler ihr Luxusleben immer wieder zur Schau. Allerdings stieß einigen Fußballfans der Zeitpunkt sauer auf.

Das hat zwei Gründe. Einerseits zeigt sich der lächelnde Ronaldo an jenem Tag, an dem er wegen Steuerhinterziehung gerade zu knapp 19 Millionen Buße verurteilt wurde und dazu noch einer Gefängnisstrafe entgeht – andere Menschen hätten wohl kaum eine Bewährungsstrafe erhalten.

Unter anderem der Präsident des Verband der Steuerexperten des spanischen Finanzministeriums, Carlos Cruzado, hatte massive Kritik an dem geplanten Steuerdeal zwischen Cristiano Ronaldo und der spanischen Staatsanwaltschaft geäußert. Er könne nachvollziehen, dass "Bürger das Gefühl haben, dass solche Vergehen nicht ausreichend bestraft werden", sagte er dem "Spiegel". Zudem sprach er von Vorteilen für Prominente in Spanien bei Steuervergehen. So erklärte er, dass Ronaldo an sich eine Strafe von mindestens sieben Jahren Haft sowie eine Strafzahlung von mehr als 28 Millionen Euro zu erwarten gehabt hätte.

Andererseits warfen die Fans dem Juve-Star mangelndes Fingerspitzengefühl wegen #PrayForSala vor.

Das Foto aus einem Privatjet erscheint an jenem Tag, an dem bekannt wurde, dass Fußballprofi Emiliano Sala höchstwahrscheinlich bei einem Flugzeugabsturz in einem Privatjet ums Leben gekommen ist.

"Es ist nicht der Tag für solch einen Tweet. Wirklich nicht"

Die britische Fußball-Ikone Gary Lineker war "not amused".

Der Tweet von Ronaldo wurde mehr als 4.500 Mal kommentiert – und in vielen Fällen kritisiert. Der Zeitpunkt sei wahrlich taktlos und unangemessen. Hier ein paar Beispiele: 

"Unglaubliche Gefühlslosigkeit und Eigennützigkeit."

"Ich glaube kaum, dass dieser Tweet zur richtigen Zeit kommt, außer du hast die News nicht gelesen."

"Wer auch immer von seinem Social-Media-Team das gepostet hat, sollte entlassen werden. Schreckliche Gefühlslosigkeit."

"Unangebracht und unhöflich!!! Die Welt betet, dass Sala gefunden wird und du lädst dieses Bild hoch! Du magst viel Geld besitzen, aber du bist immer noch ein armer und erbärmlicher Mensch. Respekt für die Eltern, die solche Schmerzen durchleben müssen #PrayForSala"

"Er ist einfach ein Witz... #PrayForSala"

"Toller Jet! Konntest du den erwerben, weil du keine Steuern bezahlst? ... und wirklich ein taktloser Zeitpunkt ... trauriger Auftritt." 

(vom/mit afp)

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

"Legende!" – BVB-Fans feiern Marcel Schmelzer, obwohl er wieder nicht spielte

Link zum Artikel

Wie Dirk Nowitzki durch einen Physik-Trick die NBA revolutionierte

Link zum Artikel

Welcher Jahrgang von 1983 bis 2000 kann das beste Fußball-Team der Welt stellen?

Link zum Artikel

The Greek Freak – vom Athener Sonnenbrillen-Verkäufer zum weltbesten Basketballer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Wenn Fußballer im Büro arbeiten würden

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Granit Xhaka trifft kleinen Gladbach-Fan wieder – und unser Herz geht auf

Es war kurz vor Weihnachten 2015, als Granit Xhaka den kleinen Julian beim Heimspiel gegen Darmstadt in den Borussia Park trug. Ein unvergessliches Erlebnis für den Jungen. Aber auch der damalige Gladbach-Kapitän wollte diesen Tag nicht vergessen. Beide wiederholten das Erlebnis und der Kontakt hielt an – bis heute.

"Als ich zum ersten Mal als Kapitän von Gladbach auflief, ist er mit mir aufs Feld gekommen", erinnert sich der Schweizer Nationalspieler. "Ich habe sofort eine sehr schöne, sehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel