Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Penal Tea" – die 9 lustigsten Memes zum englischen Elfmeter-Wunder

04.07.18, 09:25

England hat zum ersten Mal in seiner Geschichte ein Elfmeterschießen bei einer WM gewonnen. Punkt. Ja, wir konnten es auch kaum glauben. Natürlich spielte das ganze Internet verrückt. Und alle fragten sich: "WAS? WO? WIE?"

Keeper Pickford parierte einen Elfmeter, Dier verwandelte am Ende so lässig, als ob es nie einen Fluch gegeben hätte. Und weil es nie wieder so einen Aufschrei geben wird, haben wir die besten Reaktionen auf das Ende des englischen Elfmeter-Traumas herausgesucht. 

Das Ende ist nah...

Dass ich das nochmal erlebe ...

Ein Beitrag geteilt von MEMES ,TROLL & SATIRE ⚽ (@marcos_fussballecke) am

Kann eigentlich nicht mit rechten Dingen zugehen.

Liegt vielleicht am HarryKane: Der trifft nämlich immer mit viel Ruhe...

Deswegen hatten die Engländer einen Trick:

Zwischenzeitlich glich das Spiel auch einem Hinterhofkampf:

Und wer war schuld? Wir ahnen was...

(bn)

So überwindet man ein Trauma: Englands Euphorie in Bildern

Noch mehr zur WM:

"Frühes Aus als Weltmeister ist kein Zufall" – sagt ein DFB-Sportpsychologe

Soll man lachen oder weinen? Die 8 größten Fails der WM – bislang

Der Torhüter, der noch keine Parade gezeigt hat – und weitere WM-Statistiken

4 Deutsche und 3 Argentinier – die Top 11 der WM-Enttäuschungen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Nationalmannschaft aus Handwerkern und Youtubern hat nur 0:3 gegen Profis verloren

Am Mittwochabend trat Dänemark zum Länderspiel gegen die Slowakei tatsächlich mit einer Not-Nationalmannschaft an – die in letzter Sekunde aus Studenten, Handwerkern und Hallenfußballern zusammengeschustert wurde.

Die Partie wurde vorab als Farce bezeichnet, nicht wenige vermuteten einen zweistelligen Sieg der slowakischen Mannschaft um Napoli-Legende Marek Hamsik. Tickets für die Partie in Trnava wurden für einen Euro verscherbelt.

Dänemark kam sportlich doch ganz glimpflich davon: 0:3 verloren …

Artikel lesen