Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Fussball, Herren, 2. Bundesliga, Saison 2018/2019, (25. Spieltag), FC St. Pauli - Hamburger SV (0:4), HSV bei den Fans, Jubel nach dem Abpfiff, Fans des HSV brennen Feuerwerk ab, 10.03. 2019, *** Soccer Men 2 Bundesliga Season 2018 2019 25 Matchday FC St Pauli Hamburger SV 0 4 HSV at the Fans Cheers after the final whistle Fans of the HSV burn fireworks from 10 03 2019 Copyright: xMatthiasxKochx

Die HSV-Fans feiern mit ihrem Team den Derbysieg am Millerntor. Bild: www.imago-images.de

Kabinenparty! So feierte der HSV den ersten Derbysieg seit 17 Jahren

17 Jahre. So lange musste der HSV wieder auf einen Derbysieg gegen den FC St. Pauli warten. Pierre-Michel Lasogga mit einem Doppelpack, Khalid Narey und Douglas Santos sorgten vor 29.226 Zuschauern im ausverkauften Millerntorstadion für einen klaren 4:0-Sieg. Für eine ganze Generation von HSV-Fans war es somit der erste Derby-Sieg, den bis dato letzten Erfolg gegen den ewigen Gegner hatten die "Rothosen" im April 2002 (4:0) gefeiert.

Derbyheld Pierre-Michel Lasogga und Co. ließen sich von ihren begeisterten Fans gebührend feiern. "Die Nummer eins der Stadt sind wir", sangen die Anhänger des Hamburger SV nach der Machtdemonstration beim Erzrivalen und skandierten immer wieder lautstark: "Derbysieger, Derbysieger - hey, hey".

Das sind die besten Videos:

Die Tore wurden auch im heimischen Volksparkstadion bejubelt:

Dann gab es kein Halten mehr:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🏴🏳️🔹

Ein Beitrag geteilt von Lewis Holtby (@lewis.holtby.8) am

Auch in der Kabine ging es ab

(bn/sid)

Die 30 Fußballclubs mit den teuersten Ticketpreisen:

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

"Fußball ist zu heilig für Comedy" – mit Autor Tommi Schmitt beim Borussia-Spiel

Link zum Artikel

Darum feiern die BVB-Fans Schmelzer als "Man of the Match" – obwohl er nicht spielte

Link zum Artikel

FC Bayern sucht neuen Arena-Namen – und die Fans reagieren köstlich böse

Link zum Artikel

Genderneutrales Stadion: Spiel der Nationalelf erstmals mit Unisex-Toiletten

Link zum Artikel

Erkennst du diese 17 Bundesliga-Spieler anhand ihrer Wikipedia-Bio?

Link zum Artikel

BVB bietet übergewichtigen Fans Fitness-Kurse auf der Südtribüne an

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Bauern" – Esther Sedlaczeks Versprecher amüsiert die Zuschauer

Ein Freudscher Versprecher ist wahrscheinlich jedem schon einmal passiert: Man redet und redet und, ehe man sich versieht, kommt unwillkürlich das zum Vorschein, was man EIGENTLICH meint. 

Am Mittwochabend passierte Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ein solcher Lapsus Linguae. Jedenfalls ist das unsere Ferndiagnose.

Warum? Sedlaczek moderierte das DFB-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC an – und dann trat bei Hertha-Fan (!) Sedlaczek das Unterbewusste zutage:

Am Ende war auf Berliner …

Artikel lesen
Link zum Artikel