Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
(180707) -- SOCHI, July 7, 2018 -- Fans with masks of Portugal s Cristiano Ronaldo (R) and Argentina s Lionel Messi are seen prior to the 2018 FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball quarter-final match between Russia and Croatia in Sochi, Russia, July 7, 2018. ) (SP)RUSSIA-SOCHI-2018 WORLD CUP-QUARTERFINAL-RUSSIA VS CROATIA CaoxCan PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Bild: imago/Xinhua/cao can

Tschüss, Messi und Ronaldo! Diese 3 Stars kämpfen um den "Ballon d'Or"

Zweieinhalb Monate nach der Fifa kürt "France Football" am Montag in einer Woche (3. Dezember) den Weltfußballer des Jahres.

Wie bei der Fifa-Wahl, als Luka Modric vor Cristiano Ronaldo triumphierte, wird der Portugiese auch im Kampf um den "Ballon d'Or" leer ausgehen. Wie "Tuttosport" berichtet, hat es der fünffache Weltfußballer nicht unter die letzten Drei geschafft – genauso wenig wie sein Dauerrivale Lionel Messi.

Real Madrid v Sevilla La Liga The Ballon d Or trophy awaits the presentation to 2017 winner Cristiano Ronaldo of Real Madrid (centre) who poses with all five of the editions that he has now won pictured ahead of the La Liga match at the Estadio Santiago Bernabeu, Madrid PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xKristianxKanex FIL-11075-0013

Manche sammeln Briefmarken, andere goldene Bälle... Der fünfte könnte aber der letzte für CR7 gewesen sein. Bild: imago/Focus Images/kristian kane

Um die Auszeichnung werden stattdessen zwei ehemalige Teamkollegen von CR7 beim Champions-League-Sieger Real Madrid kämpfen: Der französische Weltmeister Raphaël Varane und "Fifa Best Player" Luka Modric. Mit Kylian Mbappé soll ein weiterer Franzose zur Wahl stehen.

Die 3 Nominierten der letzten Shortlist:

FILE PHOTO: Soccer Football - UEFA Nations League - France v Germany - Stade de France, Paris, France - October 16, 2018  France's Raphael Varane salutes their fans after the match   REUTERS/Gonzalo Fuentes/File Photo

Raphaël Varane ist bei Real Madrid und in der französischen Auswahl eine Bank. Bild: X02443

Gemäß dem spanischen Radiosender "Cadena Ser" soll der Sieger übrigens bereits feststehen. Demnach wird Luka Modric auch diese Auszeichnung zu Hause in seine Vitrine stellen dürfen.

Umfrage

Wer soll den "Ballon d'Or" 2018 gewinnen?

  • Abstimmen

1,664 Votes zu: Wer soll den "Ballon d'Or" 2018 gewinnen?

  • 5%Raphaël Varane
  • 31%Kylian Mbappé
  • 17%Luka Modric
  • 24%Cristiano Ronaldo
  • 16%Lionel Messi
  • 7%Ein anderer

Seit 2008 hat stets entweder Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi die Wahl gewonnen, beide gewannen den "Ballon d'Or" je fünfmal. Nun geht ihre Ära also auch hier zu Ende.

Soccer Football - International Friendly - France v Uruguay - Stade de France, Saint-Denis, France - November 20, 2018  France's Kylian Mbappe during the warm up before the match  REUTERS/Benoit Tessier

Hat mit 19 Jahren seine ganze Karriere noch vor sich: Kylian Mbappé. Bild: X02011

Die "Ballon d'Or"-Gewinner mit mindestens zwei Titeln:

  1. 5 Titel:
    Cristiano Ronaldo (2008, 2013, 2014, 2016, 2017)
    Lionel Messi (2009, 2010, 2011, 2012, 2015)
  2. 3 Titel:
    Johan Cruyff (1971, 1973, 1974)
    Michel Platini (1983, 1984, 1985)
    Marco van Basten (1988, 1989, 1992)
  3. 2 Titel:
    Franz Beckenbauer (1972, 1976)
    Alfredo di Stéfano (1957, 1959)
    Kevin Keegan (1978, 1979)
    Ronaldo (1997, 2002)
    Karl-Heinz Rummenigge (1980, 1981)
Soccer Football - UEFA Nations League - Croatia Training - Wembley Stadium, London, Britain - November 17, 2018   Croatia's Luka Modric   Action Images via Reuters/Carl Recine

Darf sich die größten Hoffnungen machen: Der kroatische Vizeweltmeister Luka Modric. Bild: X03807

Das waren die 30 Nominierten auf der ersten Liste:

(pre)

Modric, Mbappé und Varane glänzten bei der WM:

Ronaldo-Wechsel zu Juventus : Was bedeutet das für FIFA 19?

abspielen

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Sandro Wagner geht nach Tianjin: Seine besten Sprüche – auf Chinesisch

Link zum Artikel

2:2 per Elfer, statt 3:1 nach Konter – VAR-Extremfall in den Niederlanden

Link zum Artikel

Bürki schlägt nach CL-Pleite Alarm – diese Probleme muss der BVB lösen

Link zum Artikel

Unfassbarer 100-Meter-Sprint: Dieser Siebenjährige ist eine kleine Maschine

Link zum Artikel

Italien schwärmt von diesem Kicker – die Boulevardpresse von seiner Mutter

Link zum Artikel

Pogbas Schatten – und 3 weitere Gründe, warum ManUnited gegen PSG keinen Stich hatte

Link zum Artikel

Tennis-Borussia-Fans suchen vorübergehend neuen Club – per Kontaktanzeige

Link zum Artikel

Wie ein Fußballclub auf einen Schlag viele Fans vergraulte – die Farce um TeBe Berlin 

Link zum Artikel

So sah die Bundesliga aus, als Thomas Doll zuletzt Bundesliga-Trainer war

Link zum Artikel

Lisicki will das Insekt sanft entfernen – und das Ballkind so: "STIRB!"

Link zum Artikel

Diese brasilianische Mutter kommentiert Fußballspiele für ihren blinden Sohn

Link zum Artikel

Norwichs Psychospiel mit der rosa Gästekabine – und Sheffields smarter Konter 

Link zum Artikel

Freiburg-Fans gedenken Holocaust-Opfern – aber fordern auf Bannern noch mehr

Link zum Artikel

Farid Bang disst Mario Götze – und macht dann mit Götze-Wette ordentlich Geld

Link zum Artikel

"Habe bei der WM nie simuliert" – Neymar spricht über Schwalben und Drogen-Gerüchte

Link zum Artikel

Das sind die 20 europäischen Clubs mit den höchsten Schulden – Schalke ist dabei

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Bauern" – Esther Sedlaczeks Versprecher amüsiert die Zuschauer

Ein Freudscher Versprecher ist wahrscheinlich jedem schon einmal passiert: Man redet und redet und, ehe man sich versieht, kommt unwillkürlich das zum Vorschein, was man EIGENTLICH meint. 

Am Mittwochabend passierte Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ein solcher Lapsus Linguae. Jedenfalls ist das unsere Ferndiagnose.

Warum? Sedlaczek moderierte das DFB-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC an – und dann trat bei Hertha-Fan (!) Sedlaczek das Unterbewusste zutage:

Am Ende war auf Berliner …

Artikel lesen
Link zum Artikel