Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Halten immer noch Ausschau nach einem geeigneten Trainer: Rummenigge und Hoeneß Bild: imago sportfotodienst

Gibt's einen Plan C? Diese 6 Kandidaten könnten noch Bayern-Trainer werden

Die Nachricht kam wie ein Paukenschlag: Thomas Tuchel soll dem FC Bayern abgesagt haben – mit der Begründung, dass er bereits bei einem Topklub im Ausland unterschrieben habe.

Dabei galt der 44-Jährige lange als Favorit auf die Nachfolge von Jupp Heynckes auf der Bank des Rekordmeisters, wurde sogar noch direkt nach der Entlassung von Carlo Ancelotti im Oktober gehandelt, ehe Heynckes übernahm. Nun kam es anscheinend nicht einmal zu Verhandlungen.

Damit steht der FC Bayern vor einem immer größeren Dilemma: Denn das Kandidatenfeld wird immer kleiner. Trainer von Weltformat, die die Anforderungen der Münchener erfüllen könnten, sind aktuell schwer zu bekommen. Die "Süddeutsche" berichtete sogar, Vorstandschef Rummenigge, Hoeneß und Sportdirektor Hasan Salihamidzic hätten noch in einer Telefonkonferenz vergeblich versucht, Tuchel zu überzeugen.

Wird den Bayern nun doch zum Verhängnis, dass Klub-Präsident Uli Hoeneß lange betonte, es gebe keinen Plan B zu Heynckes? Diese Namen werden für einen Plan C noch gehandelt:

Ralph Hasenhüttl

Leipzig, Deutschland, 18.03.2018, 1. Bundesliga 27. Spieltag, RB Leipzig - FC Bayern Muenchen, Schlussjubel Trainer Ralph Hasenhuettl (RB Leipzig) ( DeFodi035 *** Leipzig Germany 18 03 2018 1 Bundesliga 27 Matchday RB Leipzig FC Bayern Muenchen Final cheering Coach Ralph Hasenhuettl RB Leipzig DeFodi035

Bild: imago sportfotodienst

Ralph Hasenhüttl steht offenbar hoch im Kurs in München. Die Vertragsverhandlungen des 50-Jährigen bei RB Leipzig stocken, der Kontrakt läuft aber eigentlich noch bis 2019. Mit Leipzig wurde der Österreicher gleich im ersten Bundesliga-Jahr Vizemeister, ist aktuell neben den Bayern der einzig verbliebene deutsche Vertreter im Europacup. Und: Hasenhüttl hat eine Bayern-Vergangenheit, spielte von 2002 bis 2004 in der zweiten Mannschaft.

Niko Kovac

Dortmund, Germany 11.03.2018, 1. Bundesliga 26. Spieltag, BV Borussia Dortmund - SG Eintracht Frankfurt, Trainer Niko Kovac (SGE) gestikuliert, gestik ( DeFodi001 *** Dortmund Germany 11 03 2018 1 Bundesliga 26 Matchday BV Borussia Dortmund SG Eintracht Frankfurt Coach Niko Kovac SGE gestures gestured DeFodi001

Bild: imago sportfotodienst

Auch Niko Kovac würde gleich mehrere Voraussetzungen erfüllen: Der Trainer von Eintracht Frankfurt ist international erfahren, trainierte bereits die kroatische Nationalmannschaft, spielte als Aktiver Champions League und Weltmeisterschaften. Und: Kovac kennt sich beim FC Bayern noch bestens aus, spielte selbst von 2001 bis 2003 für die Roten, wurde Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger. Die Hessen sind unter dem 46-Jährigen die Überraschung dieser Bundesligasaison, stehen aktuell auf Platz vier und kämpfen um die Champions-League-Quali.

Julian Nagelsmann

xuhx, Moenchengladbach, Borussia Park, 17.03.18, 1.Bundesliga - 27.Spieltag: Borussia Moenchengladbach - TSG 1899 Hoffenheim Bild: Trainer Julian Nagelsmann (Hoffenheim) Moenchengladbach *** xuhx Moenchengladbach Borussia Park 17 03 18 1 Bundesliga 27 Matchday Borussia Moenchengladbach TSG 1899 Hoffenheim Coach Julian Nagelsmann Hoffenheim Moenchengladbach

Bild: imago sportfotodienst

Das Interesse an Julian Nagelsmann scheint derzeit abgekühlt zu sein – mit der TSG Hoffenheim steht der Trainer-Youngster auf Platz sieben in der Bundesliga, die Kraichgauer spielen eine durchwachsene Saison. Der erste Hype um Nagelsmann hat sich gelegt. Auch dem 30-Jährigen wurden lange gute Chancen ausgerechnet, die Bayern übernehmen zu können. Er schwärmte sogar selbst vom Rekordmeister, um dann aber wieder zurückzurudern.

Favre, Löw und Pochettino

Bild

imago

Auch Ex-Bundesligatrainer Lucien Favre (aktuell OGC Nizza), Tottenham-Hotspur-Coach Mauricio Pochettino und sogar Bundestrainer Joachim Löw werden oder wurden gehandelt, alle drei Optionen gelten aber als eher unwahrscheinlich. Bei Pochettino käme die Sprachbarriere hinzu – der neue Trainer soll auf jeden Fall deutschsprachig sein.

Klar scheint aktuell nur: Heynckes hört zum Saisonende auf – und die Bayern suchen mittlerweile fieberhaft nach einem gleichwertigen Ersatz für den 72-Jährigen. Und: Thomas Tuchel ist keine Option mehr.

Dieser Artikel ist zuerst auf t-online.de erschienen.

Umfrage

Wer sollte im Sommer Bayern-Trainer werden?

  • Abstimmen

86

  • Ralph Hasenhüttl15%
  • Niko Kovac24%
  • Julian Nagelsmann3%
  • Lucien Favre22%
  • Jogi Löw8%
  • Mauricio Pochettino5%
  • Keiner der genannten20%

Bayerns Tuchel-Drama erzählt in 9 Memes

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

Mats Hummels zum BVB: Cathy setzt Gerüchten um Umzug ein Ende

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Helene Fischer mit Ex Florian Silbereisen auf Jacht gesichtet – seine ehrlichen Worte

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

Heidi Klum postet haariges Bett-Video mit Tom – ihre Fans sind, äh, verstört

Link zum Artikel

Dieter Bohlen über Helene Fischers Mega-Flop: "Das Problem erklär ich dir!"

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Wurde gezwungen, mit Geld" – Fans spotten über Rangnicks Wechsel von RB zu Red Bull

Kaum ist Sommerpause, schon geht der wilde Transferwahnsinn los. So auch in Leipzig, wo Ralf Rangnick laut übereinstimmenden Medienberichten geht – und doch irgendwie bleibt. Der bisherige Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig wechselt zu Red Bull und soll eine neue übergreifende Rolle als Fußballchef einnehmen. Der 60-Jährige soll als Stratege im Netzwerk des Konzerns die Standorte in Leipzig, Brasilien und den USA betreuen und sich um die Ausbildung und Rekrutierung talentierter …

Artikel lesen
Link zum Artikel