Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Unfassbares Tor in Athen – in der 94. Minute per Seitfallzieher ins Pokalfinale

Davon werden wohl noch seine Enkel erzählen: Im Rückspiel des Halbfinals zwischen AEK Athen und AE Larissa (Hinspiel 1:2)  steht es 0:0. Es läuft die 94. Spielminute. Selbst der Torwart wird nochmal nach vorne geschickt. AEK ist so gut wie raus. Und dann gelang Lazaros Christodoulopoulos dieses Tor:

Play Icon

Video: streamable

In der 94. Minute einen Seitfallzieher zum Halbfinaleinzug reinzusemmeln ist zweifelsohne ein Highlight in der Karriere von Christodoulopoulos. Und dementsprechend rasten auch alle im Stadion aus.

AEK hatte im Viertelfinale schon Dauermeister Olympiacos rausgehauen und steht jetzt im dritten Pokalfinale in Folge. Am 12. Mai treffen die Schwarz-Gelben dort auf PAOK Saloniki. Bis dahin wird das Tor von Christodoulopoulos in Dauerschleife gezeigt.

(bn)

Ihr wollt mehr Fußball? Hier geht's lang:

7 Dinge, die du zu Ronaldos Transfer von Real zu Juventus wissen musst

Link to Article

Marktwert gesunken: Diese 2 Bundesliga-Spieler sind die größten WM-Verlierer

Link to Article

Alisson Becker: Das ist Loris Karius' brasilianisch-deutscher Albtraum

Link to Article

++ BVB verlängert mit Shooting-Star Sancho ++

Link to Article

Die Legende tritt heute ab – Buffon schreibt unglaublich emotionalen Abschiedsbrief

Link to Article

Magdeburger Horror und Eintracht-Joints – Wir zeigen die 10 besten Pokal-Choreos

Link to Article

Das ist mein sechster Abstieg mit dem 1. FC Köln. Dabei fing alles ganz harmlos an...

Link to Article

"For the nation, by the nation" – so gibt man ganz ohne Hologramm sein Team bekannt

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Du bist so ekelhaft!" – Ex-HSV-Profi furzt im TV und feiert sich dann ab

Das französische Fußballmagazin "France Football" hat ihn einst auf Platz drei der "50 weltweit problematischsten Fußballspieler seit den späten 1960er Jahren" gewählt. 

Spätestens nach diesem Auftritt sollte Stig Töfting aber auf Platz eins dieser Liste stehen.

Der 49-jährige Däne, ehemals in der Bundesliga für den Hamburger SV und den MSV Duisburg aktiv, ließ vor laufender Kamera in einem Fernsehstudio einen fahren, – um sich dann kräftig darüber zu amüsieren.

Kurz bevor die Analyse des …

Artikel lesen
Link to Article