Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Themen der Woche - SPORT Bilder des Tages - SPORT UCI 2018 Track cycling Rad Radsport Bahnrad Bahn World Championships, UCI Bahn Weltmeisterschaften 2018, Apeldoorn (NED), 02.03.2018, xmdx, Womens Sprint World Champion Kristina VOGEL (GER, Germany, Deutschland), gold, 2018 Track Cycling World Championships *** UCI 2018 Track Cycling World Championships UCI Track World Championships 2018 Apeldoorn NED 02 03 2018 xmdx Womens Sprint World Champion Kristina VOGEL GER Germany Germany gold 2018 Track Cycling World Championships

Einer ihrer großen Erfolge: Kristina Vogel gewann bei den Bahn-Weltmeisterschaften 2018 in Apeldoorn (Niederlande) Bild: imago sportfotodienst

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist querschnittsgelähmt 

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel muss sich nach ihrem schweren Trainingssturz im Juni auf ein Leben im Rollstuhl einstellen.

Die 27-Jährige aus Erfurt gab in ihrer ersten Stellungnahme zu ihrem Gesundheitszustand im Interview mit dem Nachrichtenmagazin Spiegel am Freitag ihre Querschnittslähmung bekannt:

"Es ist scheiße, das kann man nicht anders sagen. Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen."

Kristina Vogel

02.03.2018, Apeldoorn, UCI Track cycling Rad Radsport Bahnrad Bahn World Championships Apeldoorn 2018 , kolarstwo torowe , Mistrzostwa Swiata Apeldoorn 2018 , N Z Kristina Vogel (GER) - Women s sprint , FOT. Adam Jastrzebowski / newspix.pl !!!! FRANCE OUT !!!! !!!! FRA OUT !!!! --- Newspix.pl PUBLICATIONxNOTxINxPOL 20180302_awj_2808

Mit elf Weltmeistertiteln in der Elite ist Vogel eine der erfolgreichsten Bahnradsportlerinnen. Bild: imago sportfotodienst

Die elfmalige Weltmeisterin hatte die folgenschwere Verletzung am 26. Juni bei einem Trainingssturz auf der Radrennbahn in Cottbus erlitten, als sie mit einem niederländischen Nachwuchsfahrer zusammengestoßen war. Danach war sie im Unfall-Krankenhaus Berlin-Marzahn mehrmals operiert worden.

"Aber was soll ich machen? Ich bin immer der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar."

Kristina Vogel

Ihr Rückenmark sei am siebten Brustwirbel durchtrennt, ungefähr ab der Brust abwärts, wie die Erfurterin sagt: "Dann verläuft die Grenze zwischen Gefühl und Taubheit etwas, auf der linken Seite geht es etwas tiefer als auf der rechten Seite", erklärte Vogel.

Die schlimme Verletzung hatte im deutschen Bahnrad-Lager große Bestürzung ausgelöst. Die erfolgreichste Sportlerin der Bahnradsport-Geschichte war in den vergangenen Jahren die Vorzeigefahrerin im deutschen Team. 2012 gewann sie mit Miriam Welte bei den Olympischen Spielen in London völlig überraschend die Goldmedaille im Teamsprint, in Rio ließ sie dann den Sieg in der Königsdisziplin Sprint folgen.

Ihr Chemnitzer Erdgas-Team hatte nach dem Unfall eine Spendenaktion unter dem Motto #staystrongkristina ins Leben gerufen, bei der bereits rund 120.000 Euro zusammengekommen sind. Das Geld wird Vogels Familie zur Verfügung gestellt.

Nach dem Unfall war zunächst eine Nachrichtensperre verhängt worden. "Ich wollte nicht, dass man mich so verletzt sieht", erklärte Vogel. Am Mittwoch will sie schließlich in einer Pressekonferenz in Berlin erstmals vor die Öffentlichkeit treten.

(pbl/dpa)

Der Sporttag – was noch wichtig ist

Alles wie immer! Hier grätscht Trainer Gattuso seinen eigenen Spieler um

Link to Article

Alles ist bereit für den Heiratsantrag dieses NHL-Fans – aber einer hatte andere Pläne

Link to Article

"WTF sach ich nur" – BVB-Fans stänkern auf Youtube gegen Neuzugang Balerdi

Link to Article

"Die Abwehr muss stehen! Vi-Ag-Ra!" – die wildesten Schlachtrufe von Handballern

Link to Article

Rote Karte, Zeitstrafen und "Schritte": Das sind die 10 wichtigsten Handball-Regeln

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ein unpassenderes WM-Gesicht als Sophia Thomalla konnte dem Handball kaum einfallen

Stefan Kretzschmar und Sophia Thomalla sind die Werbe-Gesichter der kommenden Handball-WM 2019. Was für eine dumme Idee des Handballverbands (DHB). Mit Thomalla an der Seite startet Deutschland mit sexistischem und klischeebehaftetem Rückenwind ins Turnier. 

Kretzschmars Rolle in einem neuen WM-Spot des DHB leuchtet ja wenigstens noch ein. Zugegeben, er ist nicht die einfallsreichste Besetzung, aber immerhin ist Kretzschmar ein ehemaliger Vollprofi und zudem ein absoluter …

Artikel lesen
Link to Article