Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Gary Anderson, Wesley Harms imago/watsom

"Duft von verfaulten Eiern" – Darts-Star beschuldigt Gegner des Furzens

Wer verliert, sucht sich oft einen Grund für seine Niederlage. Besonders kurios ist nun aber der Vorwurf des Darts-Spielers Wesley Harms. Der beschuldigt seinem Gegner Gary Anderson, ihn mit einer Furz-Attacke besiegt zu haben. Yep. Richtig gelesen. Ereignet haben soll sich die im  Achtelfinale des Darts Grand Slams in Wolverhampton, England. Anderson besiegte Harms mit 10 zu 2.

In einem Interview mit dem niederländischen Sender RTL 7 soll die Stunk-Attacke aufgeklärt werden: 

abspielen

Video: YouTube/Darts Behind The Oche

Harms behauptet:

"Ich habe zwei Tage gebraucht, um den Gestank wieder aus der Nase zu bekommen."

Sport1

Doch Anderson will davon nichts wissen: 

"Wenn der Junge denkt, ich hätte gefurzt, dann liegt er komplett falsch. Ich schwöre beim Leben meiner Kinder, dass ich es nicht war."

Sport1

Und richtet die Vorwürfe sogar wieder an Harms: 

"Ich würde es zugeben, wenn ich auf der Bühne furzen müsste. Jedes Mal, wenn ich an ihm vorbeigegangen bin, habe ich auch einen Duft von verfaulten Eiern gerochen. Daher dachte ich, dass er es war. Es war ein richtig übler Gestank."

sport1

(hd) 

Ob diese fliegenden Torwarte auch gefurzt haben? 

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

2:2 per Elfer, statt 3:1 nach Konter – VAR-Extremfall in den Niederlanden

Link zum Artikel

"Habe bei der WM nie simuliert" – Neymar spricht über Schwalben und Drogen-Gerüchte

Link zum Artikel

Freiburg-Fans gedenken Holocaust-Opfern – aber fordern auf Bannern noch mehr

Link zum Artikel

Bürki schlägt nach CL-Pleite Alarm – diese Probleme muss der BVB lösen

Link zum Artikel

Lisicki will das Insekt sanft entfernen – und das Ballkind so: "STIRB!"

Link zum Artikel

Pogbas Schatten – und 3 weitere Gründe, warum ManUnited gegen PSG keinen Stich hatte

Link zum Artikel

Fantastisch das ist! In Frankreich ist Lichtschwert-Fechten jetzt offiziell ein Sport

Link zum Artikel

Erst 4 Trainer gefeuert! Sind's am Saisonende so wenige wie lange nicht mehr?

Link zum Artikel

Tennis-Borussia-Fans suchen vorübergehend neuen Club – per Kontaktanzeige

Link zum Artikel

Dortmunder Friseur-Gate? Christian Streich findet: Das ist "Vollblödsinn"

Link zum Artikel

Sandro Wagner geht nach Tianjin: Seine besten Sprüche – auf Chinesisch

Link zum Artikel

Unfassbarer 100-Meter-Sprint: Dieser Siebenjährige ist eine kleine Maschine

Link zum Artikel

So sah die Bundesliga aus, als Thomas Doll zuletzt Bundesliga-Trainer war

Link zum Artikel

Wie ein Fußballclub auf einen Schlag viele Fans vergraulte – die Farce um TeBe Berlin 

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

Falls der BVB einen Motivationsschub braucht, sollte er beim FC Dortmund vorbeischauen

Link zum Artikel

Farid Bang disst Mario Götze – und macht dann mit Götze-Wette ordentlich Geld

Link zum Artikel

Das sind die 20 europäischen Clubs mit den höchsten Schulden – Schalke ist dabei

Link zum Artikel

Italien schwärmt von diesem Kicker – die Boulevardpresse von seiner Mutter

Link zum Artikel

Diese brasilianische Mutter kommentiert Fußballspiele für ihren blinden Sohn

Link zum Artikel

Norwichs Psychospiel mit der rosa Gästekabine – und Sheffields smarter Konter 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kennington, Watford, Wembley – 3 London-Fakten über Jadon Sancho

Jadon Sancho hastete Richtung Gangway und schlüpfte auf den letzten Drücker gerade noch ins Flugzeug in Richtung London. Seine spöttelnden Mitspieler warteten im Flieger schon auf ihn. Der gebürtige Londoner Sancho hatte vor seiner Rückkehr in die Heimat seinen Reisepass zu Hause liegen lassen und musste nochmal schnell zurück, um ihn zu holen.

War es die Aufregung? Falls es so war, kann man es ihm nachsehen. Viele Freunde und Verwandte werden live im Stadion dabei sein: 30 …

Artikel lesen
Link zum Artikel