Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Dieser Bochumer zieht euch alle ab! "MegaBit" ist der Topfavorit der FIFA-18-WM 

Sein Lieblingsteam ist der FC Bayern München. Sein favorisiertes Team bei FIFA 18 ist Frankreich. Der deutsche Rekordmeister und der amtierende Weltmeister – es könnte schlechtere Vorbilder für den 19-jährigen Michael "MegaBit" Bittner geben. Der FIFA-eSportler vom VfL Bochum will beim Finale des FIFA eWorld Cups den Weltmeistertitel ins Ruhrgebiet holen. 

Das ist das Turnier:

Für das diesjährige Finale vom 2. bis 4. August in der Londoner "The O2" haben sich 32 Spieler aus der ganzen Welt qualifiziert. Es ist das größte FIFA-Turnier aller Zeiten. Der TV-Sender Sport1 überträgt live. Gespielt wird in vier Gruppen, die in Konsolen aufgeteilt sind: 16 Spieler sitzen an der Xbox und 16 an der Playstation. Bei jedem Aufeinandertreffen werden zwei Spiele gezockt. Die ersten vier jeder Gruppe kommen in die Runde der besten 16. Es geht dabei um viel mehr als nur Prestige: Der Weltmeister gewinnt 250.000 Dollar, insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 400.000 Dollar ausgeschüttet.

Und "MegaBit" ist als Sieger des Quali-Turniers in Amsterdam einer der Favoriten auf den Titel. Er könnte am Samstag – an seinem 20. Geburtstag – erster deutscher Weltmeister werden.

Wir sprachen mit ihm über den Druck als Favorit, warum Deutschland in diesem Jahr die meisten Finalisten zählt und  holten uns natürlich noch einen Tipp für euch zuhause ab.

watson: Hast du dich auf die WM anders vorbereitet als sonst?
Michael "MegaBit" Bittner: Im Juli habe ich noch einmal sehr viel gespielt. Das bedeutet, dass ich nahezu täglich mit anderen Profis trainiert habe und am Wochenende die sogenannte Weekend League mit 40 Spielen gespielt habe. Vom Kopf her weiß ich zwar, wie ich in FIFA 18 agieren muss, allerdings muss ich dafür sorgen, dass ich im Rhythmus bin, damit die Finger auch umsetzen können, was der Kopf will!

Wie viele Stunden am Tag hast du dann so trainiert?
Im Durchschnitt waren das vier bis fünf Stunden am Tag.

Das Teilnehmerfeld:

Es ist deine zweite WM. Was für Chancen rechnest du dir diesmal aus?
Das große Ziel ist natürlich der Titel. Vor zwei Jahren war meine erste Turniererfahrung direkt die WM in New York. Damals habe ich gesagt, dass ich die Gruppenphase überstehen möchte und dann zufrieden bin. Inzwischen habe ich aber genug Erfahrung gesammelt und weiß, wie man mit Drucksituationen umgehen kann und möchte dementsprechend weit kommen!

Nachdem du die Xbox-Playoffs in Amsterdam gewonnen hast, wirst du von vielen schon zum Favoriten erklärt. Wie gehst du damit um? 
Mich stört das nicht. Ich mache mir selber den größten Druck, weil ich gute Leistungen zeigen will und in meiner Karriere unbedingt mal Weltmeister werden will. Ich freue mich eher darüber, dass Leute meine Leistungen sehen und diese auch anerkennen.

Bei MegaBits bisher größten Erfolg in Amsterdam sackte er 35.000 US-Dollar Preisgeld ein:

Play Icon

Video: YouTube/MegaBit

Wen siehst du als den stärksten Spieler im Feld?
Wenn ich bei 100 Prozent bin, kann und werde ich jeden schlagen, ansonsten ist "Nicolas99FC" aus Argentinien der Topfavorit!

Deutschland stellt die meisten Spieler bei dieser WM. Wieso sind die Deutschen so stark? 
Wir haben in Deutschland schon gute Strukturen. Neben einer großen Spielerbasis haben wir schon einige Turnier wie die Virtuelle Bundesliga oder die ESL-Meisterschaft, wo sich die besten Spieler Deutschlands unter Wettkampfbedingungen miteinander messen können. Diese Erfahrungen mit Drucksituationen auf höchstem Niveau helfen unheimlich, um auch bei internationalen Turnieren zu bestehen!

Die anderen deutschen Spieler:

- Tim "TheStrxngeR" Katnawatos

- Marvin "M4rv" Hintz 

- Mohammed "MoAubameyang" Harkous

- Kai "deto" Wollin

- Philipp "Eisvogel" Schermer

- Niklas "Nraseck" Raseck 

- Lukas "Sakul" Vonderheide

Du hast mit FIFA 12 angefangen. Wie kann es ein 0815-Spieler wie ich (oder einer unser Leser) zur WM schaffen?
Ich habe zu FIFA 12 angefangen online zu spielen, da wir davor zuhause kein Internet hatten. Man muss auf jeden Fall ein gewisses Talent und Fußballverständnis mitbringen. Das reicht aber bei weitem noch nicht. Zusätzlich muss man sich komplett auf das Spiel einlassen und in Erfahrung bringen, was sich in der Spielmechanik von Jahr zu Jahr geändert hat. Dazu muss man sehr viel Einsatz und Wille zeigen und vor allem eigene Spiele analysieren, dabei selbstkritisch sein, um eigene Fehler zu erkennen und sich zu verbessern!

So sieht die Halle der Weltmeisterschaft aus:

Du meintest mal, dass du zu Hause viel Pressing spielst, aber bei so einem Turnier der Spielaufbau wichtiger ist. Nach welcher Fußball-Floskel spielst du?
Ich habe keine Floskel im klassischen Sinne. Ich gehe in jedes Spiel und denke mir einfach: "Schieße mindestens ein Tor mehr als dein Gegner."

Du zockst auf zwei Konsolen. Warum?
Ich habe auf der Xbox angefangen und mir erst vor knapp zwei Jahren eine PlayStation zugelegt. Deshalb bin ich natürlich auf den Xbox Controller besser eingespielt und fühle mich noch etwas sicherer im Passspiel, wo man mit den Sticks arbeiten muss. PlayStation spiele ich auch, da die ESL-Meisterschaft in Deutschland exklusiv für PlayStation ist.

Ronaldo-Wechsel zu Juventus: Was bedeutet das für FIFA 19?

Play Icon

Dein Vertrag läuft beim VfL Bochum aus, hast du schon Pläne für die Zukunft?
Ich beschäftige mich nicht damit, was nächste Saison passieren könnte. Für mich zählt nur die Weltmeisterschaft, darauf liegt mein ganzer Fokus! Nach der Weltmeisterschaft werde ich mich auf jeden Fall mit meiner Zukunft beschäftigen, davor aber nicht.

Noch mehr FIFA bei watson:

Mit diesem grandiosen Video reagiert ein Fußballprofi auf sein Rating bei FIFA 19

Link to Article

Mit diesen 6 Tipps wirst du garantiert besser – der "FIFA"-Coach verrät seine Tricks

Link to Article

Elfmeter, Jubel und Co.: So stark haben sich die "FIFA"-Spiele wirklich verändert

Link to Article

"Einfach nur L2 und Schießen" – so ballert man das FIFA-Tor des Jahres!

Link to Article

"Extrem schlecht gemacht" – dieser Deutsche ist der schwächste Spieler in FIFA 19

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Leigh Griffiths macht momentan schwierige Zeiten durch. Der 28-jährige Stürmer von Celtic Glasgow muss sich eine Auszeit nehmen. Depressionen und andere persönliche Probleme – es ranken sich Gerüchte von Spielsucht um den Schotten – haben den Club veranlasst, den Spieler in die Reha zu schicken.

Medienberichten zufolge wurde Griffiths am Montag zwischenzeitlich gar als vermisst gemeldet. Er tauchte wenig später aber wieder auf. Durch die Absenz des ehemaligen Nationalspielers hat Celtic nun …

Artikel lesen
Link to Article